Komposthaufen selber anlegen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Komposthaufen selber anlegen

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 14 Jun, 2009 11:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKomposthaufen selber anlegenDi 16 Jun, 2009 17:48
Hallo,

ich bin gerade dabei einen Garten "aufzuräumen" und möchte einen Komposthaufen anlegen. Grundlegendes dazu weiß ich bereits, allerdings sind mir noch ein paar Sachen unklar.

Zum einen ist der Garten recht klein (weit weniger als 100m²). Lohnt sich da ein zweiter Haufen oder reicht einer ? Da man ja die Schichten stets gut mischen soll und bei mir hauptsächlich Rasenschnitt anfällt, weiß ich halt nicht wohin mit dem ganzen Rasenschnitt :-k

Zum Thema "Zutaten". Darf Haustierstreu für den Kompost benutzt worden sein ? Soll heißen, darf das Streu mit Kot auf den Kompost ? Es sind ja Pflanzenfresser, daher sollte der Kot dann auch nicht allzu schlimm sein... ?

Jetzt fällt mir vor Schreck gar nichts mehr ein... Ich freue mich über Eure Antworten. Bei mir tauchen bestimmt noch ein paar Fragen auf.

Gruß
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Jun, 2009 17:53
Hallo Bohnenkraut und willkommen bei uns im Forum!

Wenn Dein Garten eh' nicht so groß ist: Hast Du schonmal über einen Kunststoff-Komposter Bilder und Fotos zu Kunststoff-Komposter bei Google. nachgedacht? Ist eine sehr saubere Sache, wirkt immer aufgerümt und braucht nicht gemischt werden - unten holst Du den fertigen Kompost raus.

Ich finde das sehr praktisch, ich habe 2 davon. :wink:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27544
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 97
Blüten: 58418
BeitragDi 16 Jun, 2009 20:44
Den Rasenschnitt, der zuviel für den Kompost ist, kannst du als Mulch auf den Beeten verteilen, es gibt fast nichts besseres...;)

Mit einem Kompost komme ich nicht aus, aber zwei von den, von Marcu schon empfohlenen Kompostern, sind völlig ausreichend.

Welche Haustiere hast du denn??? :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Jun, 2009 20:52
Wenn es Kaninchen oder Meerschweinchen oder Mäuse sind, dann kannst Du die Streu untermischen.
Katzenstreu würde ich nicht da hereingeben, hat grade bei mir jemand gemacht. :evil:

Vogelsand ist auch ohne weiteres möglich.

Und - wie Roadrunner schon sagte, nutze den Gras-Abschnitt zum mulchen. Dünne Schichten sind auf dem Komposter möglich, aber zuviel fault schnell und ist nicht gut für den Komposter. Ich verteile den Grasabschnitt auch auf den Beeten - das hält die Feuchtigkeit und tut den Pflanzen gut.

Allerdings wühlen auch immer die Amseln darin herum. 8)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: So 14 Jun, 2009 11:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 16 Jun, 2009 22:02
Mensch das ging ja wieder schnell =D>

Danke für die Ratschläge. Werde dann wohl eins, zwei Beete anlegen :idea:

Die Haustiere sind zwei Meerschweinchen. Nicht meine, aber wenn schon mal "Dreck" anfällt... Gut zu wissen, dass ich den dann nehmen kann.

Was die Komposter angeht. Die die es zu kaufen gibt gefallen mir schlicht und ergreifend nicht. Rein optisch. Werde dann wohl bei der Marke Eigenbau bleiben. Mein Opa hat seinen Kompost in zwei Kammern geteilt. Ich denke das wäre auch bei mir noch drin.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27544
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 97
Blüten: 58418
BeitragDi 16 Jun, 2009 22:23
Wenn du den Platz hast, ist das doch super. Hauptsachen einen Komposthaufen, der reift und einen Haufen, den du gerade auffüllst... ;)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 6
Registriert: So 22 Feb, 2009 13:37
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 15:06
Hallo!

Ich hab`s mit beiden ausprobiert - mit einem "Holzgestell" wo der Kompost reinkam und mit einem gekauften Kunststoffkomposter.

Meiner Erfahrung nach gibt`s da nur einen einzigen Unterschied: im Kunststoffkomposter verrottet das Material schneller!!! Ja, nochwas: umschichten muss man den Komposthaufen!

LG Seline
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 16:44
Also im Kunststoffkomposter gehts mindestens 3mal so schnell, da hat Seline recht.
Aber den schichte ich nicht um - ich fülle oben ein und hole unten den garen Kompost raus
----> Arbeit gespart! :wink: 8)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 6
Registriert: So 22 Feb, 2009 13:37
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 18:23
Hast Recht marcu!!!
Ich hab heuer den Kompost umgeschichtet bzw. vom Haufen ins Hochbeet "befördert" - das war die reinste Rackerei - ich muss dabei nämlich auch Stufen steigen! War (fast) Spitzensport!
Der Kunststoffkomposter ist da viel bequemer!!

Übrigens: wir bekommen junge Blindschleichen im Komposthaufen - die Eier sind schon gelegt!!!

LG Seline
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 18:39
:shock: ooooch wie süüüüß, ich habe die letzte lebende vor ca. 8 Jahren im Sauerland gesehen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 6
Registriert: So 22 Feb, 2009 13:37
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 19:21
Auch, wenn`s jetzt nicht zum Thema gehört - ich muss es schnell sagen:
Ich hab sie ja beim Eierlegen erwischt - sie steckte mit ihrer hinteren Hälfte im Komposthaufen und konnte nicht davonkriechen, als ich wieder Grünzeug auf den Haufen legen wollte - das hab ich dann erst später gemacht, als sie die "Sache" beendet hatte!!!

LG Seline
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 19:59
8) Auch - :oops: wenns jetzt wieder nicht zum Thema gehört..... :-

Könntest Du das bitte mal beobachten und dokumentieren in einem eigenem Thema :?:

=D> Bitte mit Foddos! 8)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 6
Registriert: So 22 Feb, 2009 13:37
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 19 Jun, 2009 21:47
Wenn wieder sowas Außergewöhnliches passiert, mach ich`s!!!

LG Seline
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 10:28
Wohnort: Lübeck
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Jun, 2009 9:28
Hallo,

wenn Du genug Platz hast, würd ich auch zwei Komposthaufen anlegen. Ansonsten reicht natürlich auch einer.

Kleintierstreu von Nagern kannst Du ohne Probleme untermischen. Grasschnitt auch aber nicht unbedingt so viel.

Viele Grüße

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Komposthaufen von elkevoss, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1804

Di 09 Aug, 2005 7:14

von Andy Neuester Beitrag

Nashornkäfer im Komposthaufen von Stefan_09_08_1991, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 7 Antworten

7

5376

So 05 Jul, 2009 21:14

von Gast Neuester Beitrag

Alter Komposthaufen von Shyrah, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

548

Mo 08 Jan, 2018 20:06

von Rose23611 Neuester Beitrag

Branntkalk fuer denn Komposthaufen? von Gast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 16 Antworten

1, 2

16

15614

Di 17 Mär, 2009 20:50

von Lapismuc Neuester Beitrag

obstplantage anlegen von gartentussi, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

6269

Do 30 Mär, 2006 10:51

von Mel Neuester Beitrag

Holzterasse anlegen von allium, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 4 Antworten

4

26043

Di 18 Apr, 2006 7:52

von allium Neuester Beitrag

Bauerngarten anlegen von Martinas Garten, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 20 Antworten

1, 2

20

39397

Mi 10 Jun, 2009 8:24

von Hesperis Neuester Beitrag

Hochbeet anlegen von christine dobes, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 18 Antworten

1, 2

18

34513

Mi 14 Apr, 2010 6:38

von nazareno Neuester Beitrag

Biotop anlegen von Cerifera, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 7 Antworten

7

16919

Do 28 Feb, 2008 21:10

von Pompesel Neuester Beitrag

Hochbeet anlegen von Gast 2, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

5086

Mi 02 Apr, 2008 18:58

von knupsel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Komposthaufen selber anlegen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Komposthaufen selber anlegen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anlegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.