Kokosnuss keimen lassen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Kokosnuss keimen lassen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Nov, 2010 21:19
Hallo Leute,
ich möchte mich hier auch mal einklinken.
Ich will das auch mal gerne versuchen, eine Kokosnuss zum Keimen zu bringen.
Nun habe ich aber beim Googlen widersprüchliche Informationen gefunden. Einige Leute behaupten, dass eine Kokosnuss, wo innen drin noch flüssige Milch ist, niemals keimen kann. Wieder andere behaupten, man müsse eine möglichst frische Nuss nehmen, eben eine solche, wo's drin noch plätschert.
Was ist jetzt richtig?
Kann ich die ganz gewöhnlichen Nüsse verwenden, wie man sie in beinahe jedem Laden kaufen kann? Die haben ja die ganz äussere Schale nicht mehr, sondern bestehen nur noch aus dem braunen haarigen Kern.
Und wie gehts dann weiter? Am erfolgsversprechendsten erschien mir die Methode, die Kokosnuss erst einige Tage in Wasser einzulegen und dann in eine verschlossene Plastiktüte an der Wärme zu deponieren, bis sie keimt. Ist das richtig?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 22294
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 71
Blüten: 50215
BeitragMo 15 Nov, 2010 21:24
Schau doch mal hier

http://green-24.de/forum/ftopic19056.html#18060

Ich glaub, da steht alles :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 39
Registriert: Mi 03 Nov, 2010 13:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Nov, 2010 22:53
Hallo leute...

wo kann man sich denn so ein pflänzchen kaufen, habe niergends was gefunden....
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41861
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 44
Blüten: 11262
BeitragDi 16 Nov, 2010 0:31
hallo

ich finde welche im baumarkt, mit pflanzenabteilung :wink:

wenn man sie denn haben will, so einfach sind die nicht in der pflege, klick mal in den link oben :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7258
Bilder: 25
Registriert: Do 06 Jul, 2006 11:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (2)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSo 11 Dez, 2011 9:24
Hallo 8er-moni, was macht deine selbstgezogene Kokosnußpalme ?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 12 Aug, 2012 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Aug, 2012 20:35
Ich hab es dieses Jahr ebenfalls mit einer Kokosnuss(im Zimmer) versucht und hatte Erfolg damit. Ich hab nahezu alles durchgelesen was ich im Internet dazu finden konnte, allerdings konnte ich erst selbst ein paar entscheidende Regeln feststellen die nirgends zu finden sind. Diese und andere wichtige Regeln, denen viel zu wenig Beachtung gegeben wird, sind unten fett markiert.

Ich habe im Juni eine stink normale Bio-Kokosnuss, daher auch ohne Fasermantel, in einem ganz normalen Lebensmittelgeschäft(R.we :D) gekauft und sofort losgelegt.

So bin ich vorgegangen:
-Zwei Tage lang in einem Kübel in lauwarmem Wasser gelegt, musste paar mal Wasser durch Neues&Warmes ersetzen da es zu kalt war. Jeden Tag einmal Wasser wechseln und Kokosnuss (lauwarm)waschen
-Einen Eimer genommen und eine Packung Kokohum(Schimmelt nicht) in warmen Wasser darin aufgehen lassen
-Hand für Hand das Kokohum so stark auspressen dass nur noch ein Paar Tropfen rauskommen und dann auf einen Haufen beiseitelegen(dabei zerbröseln, damit es locker ist) bis man alles durch hat
-Alles in einen Topf bei dem die Kokosnuss(in der Mitte) zum Rand hin ca 5-10 cm Platz hat. Bei mir nahm eine Packung Kokohum ca 75% Volumen vom Topf
-Die Kokosnuss nehmen und so wie sie geschwommen ist zu 1/3 - 2/3 in das Kokohum setzen. Bei den Augen der Kokosnuss kommen die Wurzeln raus
-Die Nuss sollte nun in ganz lockerem Kokohum liegen(ich habe nichts festgedrückt)
-Kokohum vom Rand nehmen und eine ganz dünne(so 0,5cm) Schicht über die komplette Kokosnuss verteilen weil die ungeschützte Kokosnuss sofort zu schimmeln anfängt wenn sie nass ist! Dadurch kann man den fehlenden Fasermantel künstlich ersetzten.
Ich glaube hier sind die meisten gescheitert. Bei mir hat sie übrigends auch geschimmelt woraufhin ich sofort den Schimmel mit einem nassen Küchentuch abgewischt habe. Dann kam mir die Idee mit der Schicht.
-Den Topf in einen Müllsack reinstellen und das Ende zuknoten, luftdicht!
-Das ganze hab ich in eine Zimmerecke gestellt in der es nicht sonderlich hell war
-Die Temperaturen waren zwischen 21°C und 30°C+ und es war diesen Sommer wirklich oft schlechtes Wetter. Ich war mir sicher dass sie das nicht überlebt, aber anscheinend sind sie doch nicht so temperaturempfindlich wie man überall liest. Es waren teilweise tagelang 22°C, die meiste Zeit 24°C. In der Nacht sicher unter 20°C , aber Schwankungen durch Tag/Nacht sind positiv hab ich gelesen.
-Alle 3 Tage für paar Minuten oder auch mal ne Stunde lüften sonst Schimmelgefahr, wenn die Nuss selbst nass ist kann man die Kokohumschicht darauf(+Nuss) durch ein paar Stunden Lüften schnell trocknen lassen um die Schimmelgefahr zu beseitigen. Die Nuss wird regelmäßig nass, da Wasser verdampft, an der "Müllsackdecke" kondensiert und auf die Nuss runtertropft! (Ein weiterer Gedanke von mir war: Man sollte vieleicht darauf achten dass die Müllsackdecke keine Mulde über der Nuss hat, da dort das kondensierte Wasser zusammenläuft und direkt auf sie herabtropft)
-"Gegossen" habe ich im Schnitt alle 7 Tage (lauwarmes Leitungswasser) mit einem Sprüher und zwar nur den Rand um die Nuss herum, aber auch nur an den Stellen an denen die Oberfläche trocken war. Nur ganz leicht damit die Oberfläche wieder so feucht ist wie am Anfang.
-Niemals die Kokosnuss selbst gießen, nur außen rum. Ich habe das anfangs auch gemacht da ich dachte dass das das Keimen begünstigt.

Wenn Interesse besteht kann ich auch mal ein paar Bilder hochladen und mein weiteres Vorgehen beschreiben. Ich habe viel über die Pflanze gelesen und hab mir schon ein paar Gedanken über die Zukunft gemacht: Ich denke dass man auch später grundsätzlich nie die Kokosnuss selbst gießen darf und ich bezweifel auch dass es nötig ist die Pflanze zu besprühen da ich Berichte gelesen habe in dem Kokosnusspalmen monatelang bei starker Trockenheit durchgehalten haben, in der nur die Wurzeln gegossen wurden. Eine Tagestemperatur(bei selbstgezogenen Palmen) von wenigstens 24°C, ich vermute sogar 22°C-23°C sind möglich, über das ganze Jahr sollte ausreichen. Die Wurzeltemperatur ist dabei entscheidend da diese empfindlicher sind. Der Standort sollte an der Südseite und sehr hell sein. Im Sommer rausstellen und im Winter künstliche Beleuchtung dazuschalten.
Zuletzt geändert von Malibu am Mo 13 Aug, 2012 8:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1896
Bilder: 2
Registriert: Fr 23 Sep, 2011 20:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Aug, 2012 21:44
Und nach wieviel Zeit hat sie gekeimt? Wie groß ist deine Pflanze jetzt?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 12 Aug, 2012 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 13 Aug, 2012 8:47
Das dürften so 2 1/2 - 3 Monate gewesen sein, nach zwei Wochen kamen die ersten Wurzeln und der Trieb ist gerade herausgekommen. Ich wollte das nur nochmal schreiben weil man so oft liest dass die Nuss bei Leuten zu schimmeln abgefangen hat und man nur Nüsse mit Fasermantel nehmen soll. Selbst bei Schimmel kann man sie mit Glück noch retten. Viele sind auch der Meinung dass es bei uns gar nicht möglich ist handelsübliche Kokosnüsse erfolgreich zum Keimen zu bringen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 156
Registriert: So 13 Nov, 2011 16:58
Wohnort: Amberg/Ursensollen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 26 Aug, 2012 19:26
Hi, Leute

ich würd von Malibu gerne wissen wie der die weiter gepflegt hat und würd auch gern mal Fotos sehn :D
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 156
Registriert: So 13 Nov, 2011 16:58
Wohnort: Amberg/Ursensollen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Aug, 2012 11:36
Hi

hab noch ne Frage: kann man anstad des Wasser immer durch lauwarmes wasser zu wechseln auch enfach ne Aquariumheizung reintun ???
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 29 Aug, 2012 10:36
hallo Manschgi,
wahrscheinlich hat das noch niemand mit einer Aquariumsheizung probiert. :-k Außerdem mußt du nicht gleich so ungeduldig sein. Ich würde sagen, du probierst es aus und berichtest dann netterweise von deinem Versuch?

Grüsse :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 156
Registriert: So 13 Nov, 2011 16:58
Wohnort: Amberg/Ursensollen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 30 Aug, 2012 7:19
hey Swenja

tja Ungedult is mein zweiter Vorname (was eigentlich nich so gut is, wenn man was mit Pflanzen zu tun hat)

Wird wohl aber ein wenig dauern,mit dem Bericht weil ich und mein Papa sind gerade mit Kakteen beschäftigt und wir haben gerade keine Kokosnüsse und des dauert ja so lang, bis was keimt.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: So 12 Aug, 2012 16:32
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 12 Sep, 2012 19:59
Hallo Manschgi,

sry ich war im Urlaub. Aber klar müsste das mit der Heizung gehen solange es nicht über 40°C wird, am besten wären wohl so 30°C. Ich glaub ich hab oben vergessen zu erwähnen dass es wichtig ist einen Topf zu nehmen der eher tief als breit ist da die Wurzeln nach unten wachsen.

Das Wetter ist zur Zeit richtig schlecht und ich werde wohl so bald das erste Blatt raus ist zu einer extra Beleuchtung greifen müssen.

Hier noch das Bild von heute:
Bilder über Kokosnuss keimen lassen von Mi 12 Sep, 2012 19:59 Uhr
main.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 02 Jun, 2012 19:31
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Sep, 2012 20:52
Hallo!

Ich habe auch eine Kokosnusspflanze.Sie ist schon 50cm hoch \:D/ Wenn ich Zeit habe stelle ich vielleicht mal ein paar Bilder rein!
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10074
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 17:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 22
Blüten: 4755
BeitragSo 16 Sep, 2012 21:24
Malibu,ich gratuliere dir =D>
Halte uns bitte weiter auf dem Laufenden :mrgreen:
Meine Nüsse haben sich noch nicht so nett verhalten und einen Trieb gezeigt :-
Aber vieleicht kommt ja jetzt langsam was [-o<
Bilder über Kokosnuss keimen lassen von So 16 Sep, 2012 21:24 Uhr
Geen  8.jpg
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kokosnuss wie keimen? von Alex101, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3896

Fr 04 Dez, 2009 14:35

von Elfensusi Neuester Beitrag

Wie bringe ich eine Kokosnuss zum Keimen? von Kevin14, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3493

Fr 21 Aug, 2009 13:13

von DAGR Neuester Beitrag

Pfirsichkerne keimen lassen? von mistertobi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

12723

Do 05 Feb, 2009 9:46

von Gerald Neuester Beitrag

wie lange keimen lassen? von Biofreak, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3285

Di 26 Mai, 2009 7:21

von Elfensusi Neuester Beitrag

Dattel keimen lassen von Mäusle, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 30 Antworten

1, 2, 3

30

13407

Mo 07 Nov, 2011 9:52

von jbaby77 Neuester Beitrag

Samen keimen lassen von Oberfrankenbayer, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

3707

So 26 Aug, 2012 21:15

von Oberfrankenbayer Neuester Beitrag

Tomaten jetzt keimen lassen? von catherine239, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 26 Antworten

1, 2

26

4064

Sa 20 Sep, 2008 20:06

von catherine239 Neuester Beitrag

Palmensamen in Joghurtbecher Keimen lassen? von Florian27, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

7821

Fr 06 Feb, 2009 14:00

von Gerald Neuester Beitrag

Palmensamen Keimen lassen in Perlit? von Florian81, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2556

Sa 07 Feb, 2009 15:19

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hyazinthenglas - Recycling --> Kerne keimen lassen von Shadowcat, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 9 Antworten

9

4495

Mo 23 Jun, 2008 17:18

von Shadowcat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kokosnuss keimen lassen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kokosnuss keimen lassen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der lassen im Preisvergleich noch billiger anbietet.