Kirsche/Walnuss verschneiden - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Kirsche/Walnuss verschneiden

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Fr 22 Sep, 2017 19:15
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKirsche/Walnuss verschneidenFr 22 Sep, 2017 19:49
Hallo,

ich bin vor kurzem in ein Haus gezogen und der ehemalige Eigentümer hat den Garten ziemlich wuchern lassen, sodass alles viel zu groß geworden ist. Wir haben einen Kirschbaum, den wir gern so weit zurück schneiden würden, dass man mit einer normalen Leiter wieder an die Kirschen kommt. Der Baum hat in ca. 1,5m Höhe eine Verzweigung und dann ist es nochmal ein ganzes Stück bis die ersten Blätter kommen. Wir würden den Baum gern ca. 2m über der Verzweigung radikal kürzen, allerdings würden dann kaum Blätter übrig bleiben. Gibt es eine Chance, dass der Baum das überlebt? Kann kam das vielleicht auch innerhalb von mehreren Jahren erreichen? Bei der Walnuss ist es ähnlich, wobei wir dort nicht ganz so drastisch schneiden müssten, da das Blattwerk schon weiter unten beginnt.

Ich habe Bilder von dem Kirschbaum angehängt, wobei an den Stamm einige Zweige gelehnt, bitte davon nicht verwirren lassen.

Vielen Dank!
Vanessa

http://host.green24.eu/view-image/1aa6b ... 61ae46.jpg

http://host.green24.eu/view-image/e639c ... 7ba54a.jpg

http://host.green24.eu/view-image/9b098 ... 4f11c4.jpg
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 63
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 17:36
Wohnort: Usedom
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kirsche/Walnuss verschneidenSa 25 Nov, 2017 12:30
Hallo Vanessa,
ist es eine Süsskirsche?
Falls ja und sie Euch kein Sonnenlicht wegnimmt, dann würde ich sie nicht beschneiden oder nur Erstmal um ein Meter kürzen.

Falls der Walnußbaum auch nicht stört, dann sollte er auch so belassen werden und die Nüsse fallen so wieso ab zum Absammeln.

Natürlich sollten die größeren Schnittstellen mit Wachs geschützt werden.

Sonnengrüße von Usedom
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5911
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
BeitragRe: Kirsche/Walnuss verschneidenSa 25 Nov, 2017 18:34
Moin,

ein radikaler Rückschnitt ist bei Kirschen nicht ideal. Dadurch werden die Bäume meist stark geschwächt und werden dann noch kurzlebiger, als sie ohnehin schon sind.
Die Pflanze, die Du zeigst wurde nie richtig "erzogen" und deshalb ist es recht schwierig wieder eine vernünftige Krone draus zu basteln. Die Reduktion sollte über mindestens drei Jahre verteilt werden, besser sogar mehr.
Der beste Schnitt-Zeitpunkt bei Stein-Obst ist der Spätsommer (Juli/August). Bei Winter- (schlechtester Schnitttermin!) und Frühlings-Schnitt wird der Neuaustrieb viel zu lang. Nur Auslichtungsschnitte, bei denen Totholz oder dünne Zweige, die stören, entfernt werden, kann man auch im März durchführen.

Walnüsse müssen recht groß sein, damit sie gut fruchten. Es sind langlebige Bäume, die man nicht mit dem üblichen Obst-Baum vergleichen kann. Der Schnitt sollte nie radikal, immer mit Bedacht, durchgeführt werden. Die Wunden verschliessen sich hier ziemlich schlecht bzw. langsam von selbst. Hier wäre der beste Zeitpunkt der Frühsommer (Mai/Juni). An frostfreien Tagen kann auch im Dezember geschnitten werden. Ansonsten lässt man den Baum in Ruhe!

Nimm AUF KEINEN FALL Wundverschluss-Wachs. Das ist das Schlechteste, was Du machen könntest.
1.) die Wunde kann nicht abtrocknen,
2.) Pilze dringen so oder so ein und unter dem Wachs haben sie es dann auch noch schön feucht (siehe 1.) und
3.) sie hindern den Baum, die Wunde selbst zu verschliessen.
In Dauerversuchen an Baumschul-Versuchsanstalten wurden darüber Versuche angestellt und es wird dringend von diesen Mitteln abgeraten. Die dadurch verursachten Schäden sind deutlich größer als die, vermeintlichen, Vorteile.

Wichtig beim Baumschnitt ist
1.) der, artspezifische, richtige Zeitpunkt,
2.) immer möglichst kleine Schnittflächen, aber recht nah am Stamm,
3.) nie auf Stumpf schneiden, es sollte immer ein etwas stärker Seitentrieb eine neue Spitze bilden können; dadurch wird eine starke Wassertrieb-Bildung vermieden.
Es sollte eine gute, offene Verzweigung erreicht werden. Dann hat man bei jedem nötigen Rückschnitt immer genug Ersatz-Spitzen, auf die man ableiten (Fachjargon) kann.

Also, es ist möglich, die Bäume zu bearbeiten, aber mach es mit Geduld. Bei diesen langlebigen Geschöpfen sollte man nichts übers Knie brechen. Dann habt ihr auch länger Freude dran.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lavendel verschneiden von kaiserin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

5136

Do 09 Okt, 2008 9:15

von Rose23611 Neuester Beitrag

Bubiköpfchen verschneiden?!? von Anneken, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 23 Antworten

1, 2

23

2106

Mi 18 Feb, 2009 14:34

von Rinny Neuester Beitrag

Oleander verschneiden? von Kessie 1993, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2816

Di 24 Feb, 2009 12:24

von Kessie 1993 Neuester Beitrag

Gingko verschneiden von Katrin1911, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2718

Do 25 Jun, 2009 9:51

von Junie Neuester Beitrag

Hängebegonien verschneiden von Gina1956, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2045

So 02 Mai, 2010 20:54

von Hesperis Neuester Beitrag

Granatapfel verschneiden?! von Marie-Christin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

3171

Do 12 Aug, 2010 20:02

von Gast Neuester Beitrag

avocado verschneiden von TenOfNine, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

3315

Mi 29 Sep, 2010 13:20

von finnomarsy Neuester Beitrag

Tannen verschneiden von Cowgirl30, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

6945

Sa 21 Mai, 2011 10:45

von Cowgirl30 Neuester Beitrag

azalea Verschneiden von TenOfNine, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1007

So 05 Jun, 2011 22:16

von Rouge Neuester Beitrag

Verschneiden von Weinstöcken im Juli von mummi1, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

6068

Fr 28 Jul, 2006 12:25

von jenny Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kirsche/Walnuss verschneiden - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kirsche/Walnuss verschneiden dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der verschneiden im Preisvergleich noch billiger anbietet.