Kirschbaum "richtig" kürzen - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 54  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Kirschbaum "richtig" kürzen

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
OfflineBobsi
BeitragKirschbaum "richtig" kürzenMi 02 Mai, 2007 8:48
Hallo Miteinander,

haben einen ca. 7-8m hohen Süss-Kirschbaum im Garten.
Da, wir an die meisten Kirschen gar nicht mehr ran kommen, möchte ich ihn gerne auf 2-3m stutzen.

Jetzt meine Fragen:

Wann soll ich das machen?
Muss ich mir Sorgen machen, dass er mir abstirbt?
Was muss ich beachten?

Ich möchte dem Stamm relativ nahe kommen....

Vielen Dank für hilfreiche Tipps im Voraus.
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: Do 21 Dez, 2006 14:19
Wohnort: Wattenscheid
BeitragMi 02 Mai, 2007 9:03
Morgen,

ich persönlich würde den Baum im Herbst zurückschneiden. (Auch wenn es unterschiedliche Meinungen zum Rückschnitt gibt.)

Was man beachten soll? Keine Ahnung, einfach dran. Mit dem Absterben dürfte es eigentlichkein Problem geben. Habe auch auch schon extrem zurückgeschnitten, der sollte auch jeden fall an den alten ästen neu austreiben.

Wichitig ist nur das du in dem nächsten JAhr daraus achtest, dass du im die Wassertriebe wegnimmst, denn die wird er auf jeden Fall machen. (Alles was senkrecht nach oben geht, um es simpel auszudrücken)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57779
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Bielefeld, Klimazone 7b
BeitragMi 02 Mai, 2007 9:03
Infos:
Hallo Bobsi!

Warte mal auf unsere "Fachleute" :wink: Jetzt kannst du den nicht mehr beschneiden, dass überlebt der nicht. :cry:
OfflineBobsi
BeitragMi 02 Mai, 2007 10:52
Vielen dank erstmal.

Nee, nee. wollte das auch erst im Herbst machen, das jetzt aber schon mal klären, was ich so alles falsch machen kann.
Sollten sich also noch Experten finden, bin ich weiterhin für jeden Tipp dankbar.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 39738
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (92)
Geschlecht: weiblich
BeitragMi 02 Mai, 2007 10:53
hallo

ich würde auch bis zum herbst warten, abschneiden und die wundflächen mit baumwachs verschliessen, absterben wird er nicht :wink: aber an den noch vorhandenen ästen neu austreiben 8)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5841
Bilder: 27
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 19:06
Wohnort: Schwabenländle
BeitragMi 02 Mai, 2007 14:02
hallo,

unser kirschbaum wurde vor ein paar jahren auch ziemlich radikal ausgelichtet. Aber das hat unser nachbar gemacht. Ist halt geschickt, wenn man einen Landschaftsgärtner als Nachbar hat. Der treibt aber schön aus und ist jetzt schon wieder rießig geworden. Der muss auch mal wieder bissl geschnitten werden.

Gruß Matze
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3810
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 10:56
Wohnort: stuttgart
BeitragFr 04 Mai, 2007 17:01
die richtige zeit um kirschen zu schneiden, ist nach der ernte, also im sommer. & natürlich nicht während einer regenperiode. dann können kirschen am besten & schnellsten ihre wunden abschotten.

schönen gru0, stella
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
BeitragSa 05 Mai, 2007 14:58
ich habe meinen viel zu großen kirschbaum im letzten herbst radikal zurückgeschnitten auf die wunschhöhe.
die wundflächen habe ich mit baumwachs verschloßen, der hat ganz ordentlich kirschen dran :mrgreen:
OfflineHB
BeitragRe: Kirschbaum "richtig" kürzenMo 28 Mai, 2007 0:12
Bobsi hat geschrieben:Hallo Miteinander,

haben einen ca. 7-8m hohen Süss-Kirschbaum im Garten.
Da, wir an die meisten Kirschen gar nicht mehr ran kommen, möchte ich ihn gerne auf 2-3m stutzen.

Jetzt meine Fragen:

Wann soll ich das machen?
Muss ich mir Sorgen machen, dass er mir abstirbt?
Was muss ich beachten?

Ich möchte dem Stamm relativ nahe kommen....

Vielen Dank für hilfreiche Tipps im Voraus.




Hallo

Ich bin neu in diesem Forum. Kann leider noch nicht schlafen. Beim Stöbern habe ich diese Seite und die Frage über den Kirschbaumschnitt entdeckt. Also verzeiht wenn ich noch Fehler mache.
Doch zur Frage des Kirschbaumschnittes ist zu sagen, daß der ideale Zeitpunkt nicht im Herbst liegt sondern nach der Blüte oder besser bei der Ernte. Der Baum verkraftet den Eingriff zu diesem Zeitpunkt besser als im Winter oder Herbst. Dies ist nicht nur meine persönliche Erfahrung sondern Erfahrungswerte von Erwerbsobstanbauern.
Es ist natürlich auch entscheidend wie stark sind die Äste die du heraus schneiden mußt. Bis zu einem Astdurchmesser von max. 10 cm kannst Du nach einem Schnitt davon ausgehen, daß die Schnittwunde vom Baum durch überwallen wieder mit der Zeit geschlossen wird.
Weiter ist zu beachten, daß die Leitäste wieder in die Saftwaage gestellt werden. Das heißt, daß die drei oder 4 Leitäste nach dem Schnitt gleich hoch sein müssen. Nur die Baummitte, die Stammverlängerung ist bei einer Pyramidenkrone höher.

Dies in Kurzform. Solltest Du weitere Fragen haben melde Dich.

Gruß Gendarm
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
BeitragMo 28 Mai, 2007 9:54
wichtig scheint mir auch, dass auf astring geschnitten wird, also nicht zu weit aber auch nicht zu nah am stamm.
Von 7 auf 2m reduzieren: Radikalschnitt ist dafür ein hilfsausdruck - auch Kirschbäume nehmen nicht alles hin...
Das alter des baumes und sein allg. zustand spielt hier sicher auch eine rolle.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1504
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
BeitragMo 28 Mai, 2007 10:41
sehr viel gibt es den beiträgen nicht mehr hinzuzufügen.
ein schnitt bei der kirschenernte hat den wunderbaren vorteil, daß die schönsten kirschen aus dem gipfelbereich bequem und ohne risiko am boden geerntet werden können.
außerdem verheilen die wunden nach einem sommerschnitt bei der kirsche wesentlich besser als im herbst oder im frühjahr.

mfg roland
OfflineGast
BeitragFr 11 Apr, 2008 17:56
hallo, ich habe noch eine andere frage: habe mir von einem sehr alten kirschbaum mit superleckeren schwarzkirschen ein jungbäumchen gezüchtet, also vom kern bis zur pflanze als ableger. die jungpflanze ist jetzt ca 50cm lang und hat bislang lediglich den stamm gebildet, also noch keine verästelung. ist es ratsam jetzt schon den stamm zu kappen, damit man den baum von anfang an relativ klein und breit wachsen läßt oder soll man damit warten, bis der die gewünschte höhe erreicht und dann ihn auf dieser zu halten?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 654
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
BeitragFr 11 Apr, 2008 18:18
Es gibt eine tolle Seite über Baumschnitte von Obstbäumen, der Favorit ist aber auf dem andren PC abgespeichert :-(

Aber in diversen Suchmaschinen wirst Du auch fündig!

Die generelle Regel ist: nach der Blüte schneiden und keine Fruchttriebe entfernen, sondern nur die Wasserschosse. Diese kann man gut erkennen, da sie senkrecht in den Himmel aufsteigen.

Schau einfach mal auf eine Baumschnittseite und merke Dir das Aussehen eines Kirschfruchttriebes. Diese Äste würde ich nicht einkürzen, da diese die besten Früchte hervorbringen.

LG
Cerifera
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
BeitragSa 12 Apr, 2008 7:08
die früchte deines "direktträgers" werden leider nicht denen des mutterbaums entsprechen: dafür müsste der jungbaum noch veredelt werden.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 11217
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (19)
Geschlecht: männlich
BeitragSa 12 Apr, 2008 7:13
:-k hmmm, und wenn man einen Ast bewurzelt?? dann hat man doch das "Original"??

vlG Lapismuc :-k
Nächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mandarinenbäumchen kürzen von Garfield Germany, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

7202

Mi 27 Jul, 2005 23:26

von Frank Neuester Beitrag

Ginkgo kürzen? von stilles wasser, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

9984

So 29 Jun, 2008 15:44

von besucher bia Neuester Beitrag

Orchideen kürzen von simgi82, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

6543

Di 16 Nov, 2010 12:41

von ZiFron Neuester Beitrag

Engelstrompete kürzen? von bea2804, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1594

Mi 19 Sep, 2007 20:08

von VolkerHH Neuester Beitrag

Euphorpie kürzen von ogalalasioux, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1440

Do 03 Jan, 2008 18:01

von Pimki Neuester Beitrag

Dahlien kürzen? von gunilla, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3929

Mo 26 Mai, 2008 13:48

von Junie Neuester Beitrag

Säulenkaktus kürzen von Morrigane, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

8976

So 24 Jan, 2010 15:47

von Scrooge Neuester Beitrag

Kaffeepflanze kürzen? von heinze1970, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2246

So 26 Jun, 2011 23:45

von Rose23611 Neuester Beitrag

Spindelpalme kürzen? von Hans2011, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

881

Sa 15 Okt, 2011 13:43

von Hans2011 Neuester Beitrag

Mangopflanze kürzen? Wo und wie? von rainbow345, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

293

Mi 15 Okt, 2014 15:12

von Sandstorm Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kirschbaum "richtig" kürzen - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kirschbaum "richtig" kürzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kuerzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.