Kiefern formieren - Warum? Wie? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Kiefern formieren - Warum? Wie?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragKiefern formieren - Warum? Wie?Sa 12 Mai, 2007 17:28
Hier versuche ich mal darzustellen, wie es möglich ist, aus Kiefern der verschiedensten Sorten - die oft relativ locker wachsen - dichte, gedrungene Pflanzen oder gar - Bonsais - zu formieren.

Ganz allgemein gesehen ist das mit vielen Sorten möglich. Es stellt sich dabei die Frage: - Bin ich bereit, den relativ hohen Zeit- und Arbeitsaufwand in die Formgebung einer Pflanze - bis zum u.U. - Big-Bonsai - zu investieren -.

Welche Form der einzelnen Pflanze später ihre Schönheit verleiht, bleibt dem jeweiligen Gestalter überlassen.
Wichtig dabei ist, dass frühzeitig mit der Formgebung begonnen wird; schon in der Baumschule, um dichte, gedrungene Pflanzen zu bekommen und sie dem Kunden anbieten zu können.

Formieren bedeutet - über stutzen der Jungtriebe (Kerzen), die Pflanze dazu bringen, dass sie an den Bruchstellen neue und mehr Knospen entwickelt und dadurch im folgenden Jahr dichter austreibt.

Anhand einiger Bilder, will ich versuchen das deutlich zu machen:
Bild 1 und 2 mit jungen Kerzen, die jetzt - in diesem Stadium - gekürzt werden sollten.
Der Grund - die Pflanze hat bis zum Herbst noch Zeit genug neue Knospen zu bilden.

Bild 3 zeigt einen gekürzten Jungtrieb (Kerze).
Bilder über Kiefern formieren - Warum? Wie? von Sa 12 Mai, 2007 17:28 Uhr
Kiefer001 .jpg
Kiefer002 .jpg
Kiefer003.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragSa 12 Mai, 2007 18:03
Wächst ein solcher Jungtrieb - normal - weiter, sind Längen von 20 - 30 cm und bei stark wachsenden Sorten auch bis zu 50 cm möglich.
Jedoch kann man das - über das Stutzen - auf die Hälfte oder ein Drittel - verringern.

Der Erfolg sieht dann im nächsten Jahr so aus - statt weniger Austriebe an der Spitze - gibt es dann ganze - Büschel - von jungen Trieben:
Bilder über Kiefern formieren - Warum? Wie? von Sa 12 Mai, 2007 18:03 Uhr
Kiefer004.jpg
Kiefer005.jpg
Kiefer006.jpg
Kiefer007.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragSa 12 Mai, 2007 18:13
Infos:
Um zu vermeiden, dass man die Nadeln beim Stutzen beschädigt und sie später eingetrocknete Spitzen bekommen, sollten diese - Kerzen - ausgebrochen bzw. abgebrochen und nicht geschnitten werden.

Auch dazu einige Bilder. Ganz grauslig wirds dann, wenn zum Schnitt die Heckenschere verwendet wird - die letzten 3 Bilder:
Bilder über Kiefern formieren - Warum? Wie? von Sa 12 Mai, 2007 18:13 Uhr
Kiefer008 .jpg
Kiefer009.jpg
Kiefer010.jpg
Kiefer011.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragSa 12 Mai, 2007 18:27
Dieses - gute Stück - steht seit rund 20 Jahren bei mir im Garten, und so manche Stunde habe ich - versucht - etwas zu zaubern:

Pinus mugo - Mughus -
Bilder über Kiefern formieren - Warum? Wie? von Sa 12 Mai, 2007 18:27 Uhr
Kiefer013.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 327
Bilder: 38
Registriert: So 28 Jan, 2007 13:19
Wohnort: Augsburg
BeitragSa 12 Mai, 2007 19:34
Dein 20 Jahre altes Exemplar schaut echt stark aus, da kann man sich vorstelen wie viel Mühe drinn stecken mag.
=D> =D> =D>
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragSa 12 Mai, 2007 22:01
Eigentlich gehört jetzt noch der Beitrag von - www.schirmtanne.de - oder Andrè hier dazu, denn er spricht eine ganze Reihe Kiefern-Sorten an, die im Jugendstadium und auch später noch so geformt werden können.

Vielleicht setzt er ihn noch dazu.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 24278
Bilder: 49
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
BeitragSa 12 Mai, 2007 22:05
Man, Niklas, da fällt mir ja der Neid aus der Hose! :shock:

Vielleicht wird meine Mädchenkiefer auch irgendwann mal so aussehen... :-k
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 436
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 22:49
Wohnort: Lippe
BeitragSa 12 Mai, 2007 22:24
Hallo Niklas,
danke für den schönen Beitrag.
Wir würden gerne Bonsai aus Eiche/Buche/Kastanie/Ahorn formen. Muss man dabei auch im Frühjahr die jungen Triebe kürzen? Und wann fängt man damit an?
Unsere Keimlinge sind alle aus diesem Frühjahr.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragSo 13 Mai, 2007 13:42
@ - antasa -

Bei so jungen Pflanzen muss man schon warten bis etwas zum formieren - Verzweigungen - da ist. Wenn sie schnell/stark genug wachsen, kannst Du mal versuchen - durch stutzen - schneller an Verzweigungen zu kommen, da dann in der Regel ein neuer Austrieb - vielleicht auch mehrere - gemacht wird.

Zeitpunkt etwa - Juni/Juli -, dann können die jungen Triebe noch ausreifen bis zum Herbst.

Viel Erfolg.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
BeitragSo 13 Mai, 2007 14:40
Hallo,

jetzt habe ich heute morgen schöne Beispiel-Bilder fürs Kiefern pinzieren gemacht, und nun ist der Niklas mir zuvor gekommen.
Aber macht nix! Schreibe ich eben über Kiefern-Sorten wo es sinnvoll ist sie zu pumilisieren(mein früherer Lehr-Chef hat dieses Wort erfunden beim schneiden von Pinus mugo var.pumilio).
Eigentlich kann man alle Kerzen ausbrechen, nur es gibt eben Sorten wo man dadurch den natürlichen Wuchs verändert. Das sind zum Beispiel, Säulen-Arten wie Pinus sylvestris "Fastigiata", Pinus nigra "Pyramidata", Pinus mugo "Columnaris", Pinus leucodermis-Sorten,Pinus schwerinii, usw.
Sie werden nur in ganz jungen Jahren einmal pumilisiert, damit sie sich von unten her dichter aufbauen, und dann besser zur Säule werden. Würde man diese Säulen immer weiter stutzen hätte man irgendwann ganz breite, aufrechte Pflanzen.
Der Habitus wäre verändert.
Nun zu den kleinen Formen, die mehr breit wie hoch wachsen. Dort macht ein pumilisieren Sinn. Sorten wie Pinus mugo "Mops", Pinus mugo "Carstens Wintergold",
Pinus mugo "Laurin", Pinus mugo "Ophir", Pinus mugo "Humpy", Pinus strobus "Nana", Pinus pumila "Glauca", usw.
Aber auch bei einigen aufrechten Sorten ist es besser man stutzt sie frühzeitig.
Alle Pinus parviflora-Sorten wie z.B. "Glauca", "Tempelhof", "Negishi","Schoon´s Bonsai" , usw. würden sonst nur einen durchgehenden Mitteltrieb mit einigen kleinen Zweigen ausbilden. Durch das frühe auskneifen der Kerzen bekommt man breit aufrecht wachsende Pflanzen, die mit der Zeit zu schönen Solitär´s werden.
Ausnahmen sind die Zwerge. Alle kleinen Formen von Kiefern, deren Zuwachs geringer wie 3cm ist, wie Pinus uncinata "Schneverdingen", Pinus mugo "Minimops",
Pinus leucodermis "Smidtii", Pinus uncinata "Paradekissen",usw.werden nicht gestutzt. Da macht ein pumilisieren keinen Sinn, da sie einfach von sich aus schon sehr kompakt wachsen und sich gut verzweigen.
Pinus mugo "Varellla" ist da auch eine Ausnahme. Diese Sorte bildet als kleine Pflanze keine Kerzen, sondern kommt direkt mit den Nadeln heraus.
Woher kommt dieses pumilisieren?
Früher war es so, das die Saat der einfachen Sorten noch rein waren. Pinus mugo var.mughus und Pinus mugo var. pumilio konnte man rein ausäen. Das veränderte sich bald, das man bei der Aussaat nur noch mughus herausbekam. Um nun wieder pumilio anbieten zu können wurden die mughus als kleine Pflanzen gestutzt(pumilisiert). Inzwischen ist es aber wieder möglich, reine pumilio-Saat zu bekommen. Diese Saat stammt jetzt aus Hochgebirgslagen und ist etwas teurer, da die Zapfenpflücker ganz oben auf die Berge müssen.

Gruß André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragSo 13 Mai, 2007 17:51
Au Backe - da ist der Beitrag ja schon und mit Sortenangaben, die mir noch nicht geläufig sind!
Der Eindruck drängt sich immer mehr auf, dass ein Besuch im Betrieb bei - www.schirmtanne.de - eine Menge Neues bieten könnte.
Ganz abgesehen von den unglaublich schönen - Rhodo-Hecken -.

Danke Dir für den Beitrag.

Ach so - wenn Du Bilder zu Kiefern hast - stell sie doch hier rein; wär sicher eine Ergänzung.

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
BeitragSo 13 Mai, 2007 21:52
Hallo Niklas,

ich habe reichlich Bilder von Kiefern.

Gruß André
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1043
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
BeitragMo 14 Mai, 2007 20:20
@ - André -

Ergänze doch bitte diesen Faden mit Deinen Kiefer-Bildern.

Könnte mir denken, dass sich da manche/r was abluchsen kann.

Für mich wären die neueren Sorten sehr aufschlussreich. Einfach mal danke.

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
BeitragMo 14 Mai, 2007 20:44
Hallo,

ein paar Bilder!!! Ist gut, aber ich habe immer wieder Schwierigkeiten mit dem hochladen. Einige Bilder werden einfach nicht angenommen.
Ich versuchs nochmal! Habt Geduld!

Gruß André
Bilder über Kiefern formieren - Warum? Wie? von Mo 14 Mai, 2007 20:44 Uhr
Schneverdingen 014.jpg
Pinus uncinata
"Schneverdingen" 3-5cm Jahreszuwachs, kein pinzieren notwendig
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 405
Bilder: 39
Registriert: Mi 03 Jan, 2007 19:00
Wohnort: Varel
BeitragMo 14 Mai, 2007 20:57
Hallo,

Pinus mugo "Varella" ist nach Varel benannt, meinem Heimatort.
Gefunden wurde dieser Zufalls-Sämling inmitten von Pinus mugo var. montana in unserer Baumschule. Inzwischen wird sie Europaweit vertrieben und ist in vielen Garten-Centern schon zu bekommen.
Diese Kiefer gehört zu denen, die nicht geschnitten werden dürfen. Sie wächst ohne Kerzen zu bilden und kommt gleich mit den Nadeln heraus.
Wuchsform; kompakt kugelig, in jungen Jahren recht zügig, später langsamer, immergrün.

Gruß André
Bilder über Kiefern formieren - Warum? Wie? von Mo 14 Mai, 2007 20:57 Uhr
Varella Bilder 012.jpg
Pinus mugo "Varella", bildet keine Kerzen,wächst von sich aus sehr kompakt, absolute Neuheit,
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Obstbäume klein halten durch Formieren von Edi60, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

3775

Mi 23 Sep, 2009 19:04

von Edi60 Neuester Beitrag

Die Kiefern - Pinus von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

6274

Mi 29 Aug, 2007 8:42

von Frank Neuester Beitrag

Pinus - Kiefern von Fuchs, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 0 Antworten

0

49

Mi 26 Mär, 2014 9:35

von Fuchs Neuester Beitrag

Aussaatbedingungen Kiefern & Zedern von georg.noack, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

4850

Mi 20 Mai, 2009 23:29

von Kurti60 Neuester Beitrag

Kiefern aus Samen züchten ! von Coconut, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3621

Di 15 Feb, 2011 18:33

von Danny Ocean Neuester Beitrag

Welche Pflanzen harmonieren mit Kiefern und sandigen Böden? von arne, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

3933

Do 11 Okt, 2007 8:15

von Jondalar Neuester Beitrag

Warum????????? von Möhrchen, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 9 Antworten

9

1155

So 15 Jun, 2008 8:29

von stella_riamedia Neuester Beitrag

warum ? von walmar, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

248

Mi 10 Apr, 2013 19:42

von Rose23611 Neuester Beitrag

Warum und wie pikieren ??? von Frank, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

14752

Di 03 Mai, 2005 8:02

von Andy Neuester Beitrag

Lieblingspflanze- und Warum? von Jondalar, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 135 Antworten

1 ... 8, 9, 10

135

18219

Sa 12 Feb, 2011 0:57

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kiefern formieren - Warum? Wie? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kiefern formieren - Warum? Wie? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der warum im Preisvergleich noch billiger anbietet.