Kakteen, Hilfe benötigt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kakteen, Hilfe benötigt

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 478
Registriert: Di 08 Mai, 2012 10:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKakteen, Hilfe benötigtMi 27 Sep, 2017 21:45
Hallo,

ich habe Probleme mit meinen Kakteen. Ich hatte eine umfangreiche Kakteensammlung, die ich aufgrund eines Umzugs fast komplett aufgegeben habe, da ich in der neuen Wohnung keinen Balkon mehr habe und nicht überwintern kann.
Die Pflanzen standen im Sommer auf dem Westbalkon, überdacht. Alle in luftigem Substrat, Kakteenerde von Haage. Ich hab sie spät in die Winterpause geschickt, weil es so mild war, Ende Oktober 2016. Im Januar habe ich sie umgezogen, vom mäßig belichteten Treppenhaus mit ca. 16-18°C in die Wohnung, ca. 20°C, direkt ans Ostfenster. Ich habe ganz spärlich angefangen zu gießen.
So ab April habe ich normal Wasser gegeben und dann traten die Schäden auf. Der erste Kaktus (sorry, vergesse immer die Bezeichnung) wurde immer heller, davor war er saftig-dunkelgrün. Und hat eine helle Marmorierung bekommen.
Die beiden Echinopsen haben sich von unten nach oben gelb verfärbt.
Die Pflanzen sind dabei total fest geblieben. Ich hab die Wassergaben total eingeschränkt, weil ich das Gefühl hatte, dass sie eventuell zu feucht waren!? Aber sie faulen offensichtlich ja auch nicht?
Der erste Kaktus hat letzten Sommer geblüht (letzte Blüte davor nach Kauf, kam aus einer Kakteengärnterei, die aber mWn aus Holland bezieht). Die Echinopsen sind selbstgezogen. Meine Sukkulenten haben den Umzug prima überstanden, auch wenn das Wachstum natürlich nicht so toll ist wie auf dem Balkon.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet! [-o<

Bild

Bild

Bild

Bild

Also, nochmal zur Erklärung: Ich habe die meisten Pflanzen verkauft, aber eben die beiden und ein paar Sukkulenten behalten, da mein Herz so dran hing. Und prinzipiell kann man Kakteen ja auch drinnen pflegen, sie blühen dann halt nicht und so. Dachte ich zumindest?
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtDo 28 Sep, 2017 7:36
Hi,

es scheint, als habe der Stenocactus einen Spinnmilben-Befall, dagegen kannst du mit einem Akarizid spritzen. Die Echinopsen verkorken gern von unten, ich denke, da kann man nicht viel machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 478
Registriert: Di 08 Mai, 2012 10:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtFr 29 Sep, 2017 9:26
Dankeschön. Stimmt, das Schädlingsbild sieht wirklich danach aus. Ich kann aber selbst mit der Lupe keine Milben entdecken. Bei den Echinopsen sind oben auch eindeutige Spinnfäden drauf, die ich jetzt erst gesehen habe.
OfflineNil
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa 09 Mai, 2009 15:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtDi 28 Nov, 2017 14:56
Hallo Liebe Leute,

ich habe auch ein Kaktus Problem und schreibe jetzt einfach in diesem Forum weiter. Bitte leitet mich weiter, wenn ich hier falsch bin.
Also es geht darum, dass ich vor 3 Jahren umgezogen bin und seit dem wachsen meine Kakteen nicht mehr Gesund.
Eins verfault an der Seit.
Kann ich sie noch retten und wenn ja dann wie? Könnt ihr mir behilflich sein.

Hoffe ich habe die Bilder hochladen können :shock:
Vielen Dank
Nil

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4787
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtDi 28 Nov, 2017 16:12
Hey :)

Ich bin kein Kakteenspezialist, aber auf Anhieb sehe ich:

1.) deine Kakteen stehen viel zu dunkel! Die sehnen sich nach Licht, deshalb werden sie so lang und dünn.
2.) das Substrat ist absolut ungeeignet für deine Kakteen. Die Erde (?) sieht sehr fein aus. Kakteen wollen wenigstens zu 70% mineralisch stehen, damit das Wasser gut abfließen kann.
3.) du gießt vermutlich zu viel. In Verbindung mit dem Mangel an Licht gibt's da ganz schnell Probleme für Kakteen.

Was du mit deinem Problemfall machen könntest:

Du müsstest ihn schneiden. So von allein wird der wohl nicht besser.
Wenn du ihn schneidest, dann bitte bis ins gesunde Gewebe. Die abgeschnittene Spitze muss einige Tage (mindestens!) zum Abtrocknen irgendwo liegen bleiben. Erst wenn die Schnittfläche gut abgetrocknet ist, kannst du versuchen, das Stück neu zu bewurzeln. Und dann am besten gleich in gut mineralischem Substrat!
Und nicht gießen! Sonst fault der gleich wieder.

Ich weiß nicht, was dir die anderen hier empfehlen, aber die werden mir wohl in Teilen zustimmen :wink:

lg
Henrike
OfflineNil
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa 09 Mai, 2009 15:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtMi 29 Nov, 2017 7:21
Liebe Henrike,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Ich bin leider auch kein Experte aber hatte das Glück in einer super hellen Wohnung zu wohnen. Wie dem auch sei, seit dem ich umgezogen haben sie sich so entwickelt, weil die neue Wohnung wirklich sehr dunkel ist :cry:
Naja ich werde mich dann mal daran wagen und meine lieben behandeln. Ich habe sie schon seit 11 Jahren und möchte sie nicht verlieren....

Vielen Dank noch mal und liebe Grüsse
Nil
OfflineNil
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa 09 Mai, 2009 15:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtMo 11 Dez, 2017 7:16
Hallo liebe Leute,

also ich habe meinen Kaktus geköpft und ihn zum trocknen gelassen.
Nun, um alles richtig zu machen wollte ich lieber noch mal nachfragen. Wann kann ich ihn jetzt wieder einpflanzen.
Anbei noch ein Foto.
Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüsse
Nil

Bild
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2378
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtMo 11 Dez, 2017 10:24
Hi,

das sieht sehr gut aus! Allerdings ist der Kaktus ja jetzt in Winterruhe. Du kannst ihn auf trockenes gutes Substrat setzen und dann ab März vorsichtig anfangen zu gießen. Ein kühler heller Stand wäre ebenfalls gut.
OfflineNil
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Sa 09 Mai, 2009 15:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Kakteen, Hilfe benötigtMo 11 Dez, 2017 12:08
Super vielen Dank für die schnelle Antwort.

Toll, dass es auch gut aussieht, möchte meinen Kaktus nicht verlieren. :-)
Ok dann werde ich ihn mal einpflanzen.

Vielen Dank noch mal und liebe Grüsse
Nil

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Venusfliegenfalle benötigt Hilfe! von Dany, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 27 Antworten

1, 2

27

6531

Sa 23 Jun, 2007 13:28

von Yaksini Neuester Beitrag

Hilfe von Orchideenprofi benötigt von gude, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

2704

Fr 02 Jan, 2009 21:34

von Martin89 Neuester Beitrag

Hilfe bei Pflanzenbestimmung benötigt von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1897

Mo 21 Sep, 2009 17:37

von Plantsman Neuester Beitrag

Hilfe zur Schädlingsbestimmung benötigt von mynameisiris, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

470

So 01 Jan, 2017 20:18

von Beatty Neuester Beitrag

Was ist das für ein (schimmel)-pilz Hilfe benötigt! von thuja_pyramides, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 0 Antworten

0

1721

Di 20 Apr, 2010 12:05

von thuja_pyramides Neuester Beitrag

Hilfe zur Bestimmung der Orchidee benötigt von Swenja2008, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1176

Fr 06 Mai, 2011 13:15

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Klee im Rasen-Hilfe benötigt! von annewenk, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 14 Antworten

14

3946

Mo 16 Jul, 2012 21:59

von annewenk Neuester Beitrag

Hilfe benötigt! Baby-Kreuzspinnen von Chris411, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

578

Mo 11 Mai, 2015 11:53

von Silberfisch Neuester Beitrag

Hilfe benötigt: Hohe Balkonkastenpflanzen von tooby, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

516

Mo 28 Mär, 2016 22:06

von pokkadis Neuester Beitrag

Neuling benötigt Hilfe bei Zimmerbegrünung von Odenwald Flo, aus dem Bereich Wohnen & Einrichten mit 21 Antworten

1, 2

21

2277

Di 21 Mär, 2017 13:00

von john83 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Kakteen, Hilfe benötigt - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kakteen, Hilfe benötigt dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der benoetigt im Preisvergleich noch billiger anbietet.