Ist mein Drachenbaum noch zu retten? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Ist mein Drachenbaum noch zu retten?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 05 Jun, 2012 20:37
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten Abend und Hallo zusammen!

Ich habe mich hier heute wegen meinem Drachenbaum registriert und hoffe schwer, dass ihr mir irgendwie helfen könnt. Vor knapp einem Monat habe ich von meinem Mann einen kleinen Drachenbaum mit zwei Wipfeln geschenkt bekommen. Ich habe mich riesig über das Bäumchen gefreut, da ich ein bekennender Fan von solchen *Palmengewächsen* bin. Anfangs hatte ich auch keinerlei Probleme mit meinem kleinen Drachen - dieser stand an einem hellen, sonnigen Platz und sah ganz prächtig aus. \:D/ Doch als ich ihn zwei Wochen später in ein schattiges Plätzchen gestellt habe, fingen die Probleme an... Die Erde begann zu schimmeln, beide Wipfel bekamen ganz unten zum Stamm hin, braune Blätter und ein Wipfel hing plötzlich schlapp herunter. Ist nicht abgebrochen, aber an einer bestimmten Stelle dünner geworden - was den einen Wipfel zum Umkippen gebracht hat. :(

Mein Mann hat versucht diesen so gut es ging aufrecht zu halten, indem er den Wipfel an den Stamm bzw. den zweiten Wipfel gebunden hat. Nun ist mir heute der zweite Wipfel ebenfalls 'abgemurkst' - an einer Stelle dünner geworden und abgekracht. :cry: Mein Schatzi also wieder alles angebunden...

Ich befürchte jedoch, dass mir mein Baum abstirbt, wenn die Wipfel oder sogar der Stamm austrocknen. Was kann ich tun, um die Pflanze zu retten? :-k Bin für jeden Tipp und Ratschlag dankbar!
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1394
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jun, 2012 21:21
Hallo,

wie schattig ist denn der Platz an dem er steht?
Ivh vermute stark, der war zu nass. Deshalb auch die Schimmelbildung auf der Erde.

Kannst du vielleicht ein Foto einstellen?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 83
Registriert: Fr 20 Apr, 2012 19:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jun, 2012 21:30
Hört sich sehr nach zu nass an. Wie oft gießt du denn ?

Bild wäre toll , zb auch von der erde.

Ist die erde feucht ? Zwischen dem gießen sollte die erde austrocknen. Also nicht feucht halten.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 05 Jun, 2012 20:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jun, 2012 21:42
Zauberwald, vielen Dank für deine Antwort! :)

Der Baum stand im Wohnzimmer, dort schien er sich auch sehr wohl zu fühlen. Habe ihn dann im Eingangsbereich stehen gehabt... jetzt aber wieder im sonnigen Wohnzimmer...

Denke auch das ich falsch gegossen habe. Habe ihn bereits umgepflanzt und die Erde scheint wieder in Ordnung zu sein.

Werde auf jeden Fall ein Bild einstellen... Doch brauche ich hierfür noch ein wenig Zeit.

LG
Mia
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1394
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jun, 2012 21:53
Hallo,

dein Drachenbaum stand im Eingangsbereich bestimmt zu kühl und dunkel bei gleichzeitiger Nässe.

Umtopfen ist da erst mal die richtige Entscheidung, ebenso ein Standortwechsel.
Das hast du schon richtig gemacht.

Auf das Bild warten wir, kein Problem.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 05 Jun, 2012 20:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jun, 2012 22:06
Smoky hat geschrieben:Hört sich sehr nach zu nass an. Wie oft gießt du denn ?

Bild wäre toll , zb auch von der erde.

Ist die erde feucht ? Zwischen dem gießen sollte die erde austrocknen. Also nicht feucht halten.


Auch dir ein herzliches Dankeschön für deine rasche Anteilnahme an meinem Problem!

Habe ihn einmal die Woche gegossen. Die Erde scheint nach dem Umtopfen wieder ok zu sein.

*Bild folgt in Kürze.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 8:51
Hallo und Willkommen Fairyland Forest!

Hier noch Tipps zu deiner Pflanze: http://www.pflanzenfreunde.com/drachenbaum.htm
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1394
Registriert: Di 14 Feb, 2012 22:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 9:09
Hallo,

seit ihr alle sicher, das es ein Drachenbaum (Dracaena draco) ist? :-k
Irgendwie habe ich den Verdacht, das ist eine Yucca :-k

@Fairyland Forest: kannst du noch mal ein besseres Bild einstellen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 9:29
Petra,

etwas Zweifel hatte ich auch. Man kann die Pflanze auf dem Foto nicht so richtig identifizieren; verschwommene Aufnahme.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 05 Jun, 2012 20:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 9:40
Guten Morgen!

Auf dem Pflanzenetikett stand die Bezeichnung Dracaena, daher bin ich mir ziemlich sicher das es sich hiebei um einen Drachenbaum handelt.

Meiner sieht genauso aus wie dieser hier (hat glänzend grüne Blätter und breite cremeweiße Streifen an den Rändern):

Anmerkung der Moderation

Bilder aus dem WWW bitte nur als Link zeigen, DANKE :wink:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... =mark_post
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 9:52
Na geht doch :mrgreen: Ich denke das es Dracaena “Gold Coast” ist: http://farm4.static.flickr.com/3254/268 ... 6381_o.jpg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 05 Jun, 2012 20:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 9:59
Ja, genau so eine ist es. =D>
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7682
Bilder: 1
Registriert: Sa 12 Sep, 2009 18:53
Wohnort: Essen, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 10:07
Der oben gepostete Link zur Pflege gilt für alle Drachenbäume.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 05 Jun, 2012 20:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jun, 2012 10:39
^^Danke für den Link. Allerdings weiß ich leider noch immer nicht genau, was ich mit der Dracaena anstellen soll... Ich denke, dass die Stecklinge bzw. Wipfel unten verfault und daher umgefallen sind. ](*,)
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Drachenbaum noch zu retten? von Patrick J., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2780

Do 05 Mär, 2009 0:49

von Patrick J. Neuester Beitrag

Drachenbaum noch zu retten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1776

Mi 02 Sep, 2009 19:38

von Gast Neuester Beitrag

Ist unser Drachenbaum noch zu retten? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1475

Mi 15 Jul, 2009 14:00

von Indigogirl Neuester Beitrag

Palme - Ist noch zu Retten? Drachenbaum von bosshoss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

960

Do 05 Mär, 2015 19:59

von bosshoss Neuester Beitrag

Meine Drachenbaum ist kahl - ist er noch zu retten? von aliceph, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1170

Fr 04 Mär, 2016 9:29

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Drachenbaum geköpft - kann man die Pflanze noch retten?! von Kirschblüte, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1342

Di 08 Jun, 2010 18:44

von Kirschblüte Neuester Beitrag

Ist mein Elefantenfuß noch zu retten? von Helke, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2019

Sa 02 Feb, 2008 18:55

von artlady Neuester Beitrag

Ist mein Oleander noch zu retten? von camou_1, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2604

Mo 25 Apr, 2011 16:48

von gudrun Neuester Beitrag

Ist mein Apfelbaum noch zu retten?? von Dornröschen_, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2909

Do 18 Aug, 2011 7:49

von daylily Neuester Beitrag

ist mein bonsai noch zu retten? von biggerd6662, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1138

Mi 23 Mai, 2012 19:05

von biggerd6662 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Ist mein Drachenbaum noch zu retten? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ist mein Drachenbaum noch zu retten? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der retten im Preisvergleich noch billiger anbietet.