Ist das ein Sommer! - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Ist das ein Sommer!

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragDi 26 Jun, 2012 7:52
Ja, ich habe auch genug von diesem Sommer.
Auf dem Grab wurden die Pflanzen total zerfressen von Schnecken, die Rose ist nix geworden, die Balkonpflanzen ersaufen, das Wasser kann gar nicht so schnell ablaufen, wie es regnet, geliebte Wanderungen fallen aus, gestern im Aquaplaning beinahe nen Unfall gebaut....
Wann wird es wieder richtig Sommer ???

LG Gerda
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20845
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 34
Blüten: 64469
BeitragDi 26 Jun, 2012 9:01
Dann haben wir hier echt Glück gehabt, die Obstbäume sind tatsächlich übervoll mit Früchten, sowohl Kirschen, Zwetschgen, Quitten, Äpfel als auch Birnen. Für Erdbeeren war es teilweise zu trocken, die mussten gewässert werden. Holunderblüten ohne Ende gab es, so dass ich Holunderblütensirup und -gelee in Massen gemacht habe.
Mein Winzer hat uns versichert, dass es ein super Weinjahr wird und die Trauben in ungünstigen Lagen sogar vier Stunden bei -2 Grad ausgehalten hatten während der Eisheiligen. Die Witterung der letzten Wochen kam den Winzern sehr gelegen, da die Arbeiten im Wengert (Fränkisch für Weinberg) nicht hopplahopp stattfinden mussten, sondern sie genügend Zeit hatten, alles soweit vorzubereiten.
Die Rosen blühen wie Bolle in den Gärten.
Auf meinem Balkon wuchert alles vor sich hin und zu. Im Moment habe ich nur eine kleine Rapsglanzkäferinvasion auf den Blüten, aber das geht auch wieder rum. Aufgefallen ist mir, dass dieses Jahr zumindest auf meinen Balkon mehr Bienen unterwegs sind als die letzten Jahre, Hummeln sowieso. Die Blattläuse haben mittlerweile die Juni-/Marienkäfer verspeist, die in großer Zahl da waren.
Aber alles in allem ist es zu trocken, die Waldbrandgefahr ist sehr hoch, in Nürnberg und Umgebung ist sie sogar auf die höchste Stufe angehoben worden.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 311
Bilder: 12
Registriert: Di 19 Aug, 2008 15:56
Wohnort: USDA 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 10:46
Soweit von Rudi sind wir nicht weg, liegt nur Karlsruhe dazwischen ;) , aber dennoch ist der Sommer etwas merkwürdig. Einerseits freuts mich, dass es doch etwas mehr regnet, andernseit haben wir hier auch Ameisen ohne Ende, die Laus im Schlepptau. Sämtliche Salate sind durch den Regen geschoßen wie irre- so schnell konnten wir gar ncht davon essen und- schwupps- waren sie bitter.

Der eine Apfelbaum trägt Früchte ohne Ende, der andere hat davon scheinbar noch nie etwas von seiner Bestimmung gehört.

Unsere Kohlrabi sind nichts geworden, da sie durch die Feuchtigkeit gwachsensind wie irre. Innerhalb kürzester Zeit sind die so krass gewachsen, dass man die Wurzeln gerade so mit dem HACKMESSER abtrennen kann.

Unsere Gurken werden nichts, dafür biegt sich der Johannisbeerstrauch unter seiner Last. Himbeeren en masse, die Erdbeeren faulen schon bei genauerem Hinsehen, also am besten davon wegbleiben.

Was mich allerdings sehr erschreckt: Wir haben kaum Bienen und- oh Wunder- eigentlich keine Wespen. Klar, Wespen sind manches Mal echt lästig, aber das mit den Bienen macht mir schon ein klitzekleines bischen Sorge. :-s

Alles in allem werde ich nicht so recht schlau aus dem Ganzen. :-k Ein komischer Sommer, wirklich wahr!
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5626
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 11:38
Ich finde die Ameisen und die schwarzen Läuse so schlimm. Sogar die Marienkäfer und ihre Larven haben sich wohl wegen der enormen Überzahl verdrückt. Es sind auch ungewöhnlich große Ameisen.
Ich werde mir einen Ameisenbär als Haustier wünschen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Dann fällt mir auch auf, daß wir hier kaum Regenwürmer haben. Früher beim Umgraben gab es so viele.
Dabei kommt im Gelände weder Dünger noch Gift zum Einsatz.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Jun, 2012 23:43
Ja das ist richtig ekelig mit diesen vielen Ameisen und den schwarzen Läusen, aber die sind überall :evil: Nacktschnecken noch relativ wenig bis jetzt und trotzdem haben die wenigen schon wieder an den Dahlien gefressen :evil:
Aber viele süße Erdbeeren 8)
Morgen ist Siebenschläfer, mal sehn, was kommt [-o<
Aber das mit der Wettermanipulation, was Rudi schrieb ist echt krass :shock:

Wir sind hier auf der Welt nur noch Winzlinge, wenn wir uns so was gefallen lassen.
Gebt mal bei Google einfach mal Wettermanipulation ein :-k

LG
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2338
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragMi 27 Jun, 2012 1:01
eisenfee hat geschrieben:Wir sind hier auf der Welt nur noch Winzlinge, wenn wir uns so was gefallen lassen.
Gebt mal bei Google einfach mal Wettermanipulation ein

Das ist nur Verschwörungstheorie.

Der einzige schöne warme Sommer war 2003, das war ok, davor noch einer 1978 oder so. Sonst haben ALLE Sommer in den letzten 30 Jahren i-wie rumgeloost, teilweise mit krassem Sicken von Siebenschläfer bis August. Und dann noch ein SHICE-Herbst hinterher. Von daher passt das DEUTSCHE GEMECKER prima auf das Wetter (von den WIntern will ich jetz gar nicht erst reden). WEnn ich mal in den Himmel komme, wird Petrus erstmal ordentlich ausgeschimpft.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6386
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMi 27 Jun, 2012 2:21
2007 war ein absoluter Traumsommer bei uns.
Gefolgt von einem Winter, der nur in einer einzigen Nacht eine Spitzentemperatur von -9 Grad erreicht hat, und ansonsten nie mit Temperaturen unter -5 Grad aufgewartet hat.

Seitdem gab es immer etwas auszusetzen, v. a. zu viel Feuchtigkeit zur falschen Zeit, was oft Pilzerkrankungen u. ä. beim Gemüse zur Folge hatte.

Vor allem aber war allen Jahren bei uns seit 2007 eines gemeinsam: eine mindestens 4-wöchige regenfreie Zeit im Frühjahr (März/April), die der Natur bei uns jeweils mehr geschadet hat, als es eine 4-wöchige Trockenheit zu irgendeiner anderen Jahreszeit tun könnte.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Di 05 Jul, 2011 22:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2012 8:14
ich reihe mich mal ein.

keine einzige pflaume
der nachbar keine einzige kirsche
man kann kaum düngen weils ständig von oben gießt
und wenns einmal mit gießen anfängt, dann den ganzen tag
schnecken ohne ende und zwar riesige!
unmengen an blattläusen
irgendwie sind die blumen im wachstum stehen geblieben nur das unkraut nicht

das positive: der rasen ist so schön grün wie nie zu vor, schreit allerdings alle 5 tage nachm mäher.
die rosen haben wunderschön geblüht nur der viele regen hat die blüten nach unten gebogen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5626
Bilder: 9
Registriert: So 30 Aug, 2009 23:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2012 9:31
Meinen Teehibiskus kann ich wohl komplett vergessen, alles ist schwarz vor Blattlaeusen und Ameisen, bei den Blättern der Johannisbeeren sieht es genau so aus.
Aber am Ziertabak vergreifen sie sich nicht. Da sind die Blaetter wohl zu klebrig.

Das wechselnde Wetter stört mich jetzt weniger. Aber fuer die Kinder mit ihren grossen Ferien wäre es ja schoen, wenn endlich mal ein stabiles Hoch kaeme.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4234
Bilder: 0
Registriert: Fr 22 Apr, 2011 10:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 589
BeitragMi 27 Jun, 2012 10:57
Genau, an die Kinder habe ich auch gerade gedacht. Die Eltern müssten sehr genau aussuchen wo sie Ferien machen, ansonsten können sich alle das Baden im Meer verkneifen und stattdessen im Regen plantschen.
Heute ist Siebenschläfer; auch wenn ich nicht unbedingt dran glaube, aber ein bisschen mulmig ist mir schon, wenn es jetzt 7 Wochen so weiterginge...
Meine Pflanzen brauche ich nicht zu gießen bzw. tauchen, alles ist feucht, Mist
Aber es soll ja wärmer werden (allerdings mit Regen), also werde ich etwas optimistischer sein, und die Sonnenminuten umso mehr genießen.

LG Gerda
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1778
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 20:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2012 20:56
@Helli

Ich kann mich gut erinnern an früher, wir hatten 20 Ar Spargel und wer schon mal Spargel geerntet hat, weiß was es heißt. dann kamen gleich hinterher noch ein schönes großes Gurkenfeld.

Wir sind ab Mitte Mai morgens um 5.00 Uhr aufgestanden, dass es noch Einigermasen kühl ist und wir fertig werden. bei den Gurken war es nicht viel anders. Wir waren mal froh, wenn es etwas abgekühlt hat. aber lange kalt war's nie.

und jetzt, ist man froh, dass wenn's 24 Grad hat. und die sagen immer noch, der Monat xy war überdurchschnittlich warm. Statistisch gesehen ja, wenn man die Sprühaktionen rausrechnet. Dann haben wir wirklich Gigasommer. Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

und Verschwörungstheorie, Träum weiter (Entschulige, dass ich es so krass sage)
2003 der Sommer hat einen großen wirtschaftlichen schaden angerichtet, und das darf nicht mehr sein.
Die Wirtschaft muß bumen egal was es kostet.

Wir sollen auf alternative Energien umsteigen, die Forschung darin ist weit, aber es gibt noch mehr zu tun.
Trozdem wird mehr Geld ausgegeben, um Erdöl zu suchen und zu fördern (Tiefsee und Arktis).

und und und....

Machst Du dir darüber keine Gedanken?
Azubi
Azubi
Beiträge: 46
Registriert: Mo 19 Mär, 2012 17:12
Wohnort: Dossenheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2012 0:15
@ Lorraine ....das mit den wenigen Regenwürmern ist mir auch schon aufgefallen
und ich grabe ja nu schon seit 2 Monaten neue Beete...grübelz.
Also an zu trockenem Boden kann es nicht liegen...es regnete ja genug.
Und an schlechten Boden kann es auch nicht liegen.
Er ist eine gesunde Mischung aus Ton, Sand und Humus. Wunderbare Erde.
Wo also sind sie hin, die fleissigen Würmchen? :-k
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2338
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragDo 28 Jun, 2012 1:33
Hi Amo,

Amorphophallus hat geschrieben:Machst Du dir darüber keine Gedanken?

Oh ja, sehr viele! Ich beziehe Ökostrom und kaufe recht viele "Atomkraft-nein-Danke"-Aufkleber. Ich tanke nur noch für 30 Euro, da macht auch der höhere Spritpreis nichts aus und ich kann noch sparen. Ich lüfte seltener, dann wird es draußen auch nicht so viel wärmer.

Ab und zu zähle ich Kondensstreifen, wenn es sonnig ist. Dazwischen ist der Himmel schön blau. Das Flugverbot nach dem Vulkanausbruch in Island fand ich doof, da war es zwar auch sonnig, aber der Himmel war sehr blass und gar nicht so schön blau wie sonst.

Mittlerweile ist der Sommer doch da, es ist recht angenehm warm.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12055
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 11:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragDo 28 Jun, 2012 6:44
es ist recht angenehm warm............
Genau so ist es :mrgreen: es gab schon Sommer, da mußten wir die Heizung wieder einschalten :-k
Ich moser da net rum [-( passt scho :-#=
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Fr 27 Jan, 2012 0:16
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2012 12:27
Hallo mein Lieben, und ich hab schon gedacht, dass nur ich so viel pech hab mit meinem kirschbaum. Er hat wie irre geblüht und jetzt ist keine einzige kirsche drauf :cry: Hab jetzt extra nen zweiten kirschbaum gekauft weil ich mit dem ersten eigentlich nie glück habe, in den fünf jahren in denen er jetzt schon hier ist waren gerade mal ne handvoll kirschen drauf. Ich hoff er nimmt sich jetzt ein beispiel an den zweiten xDDD

Bei meinem Gemüsegarten könnte ich auch verzweifeln heuer... es will nichts wachsen. Kein Vergleich zum letzten jahr, da waren die Pflanzen total am wuchern.

Auf meinen apfelbaum bin ich dafür stolz, den hab ich halbtot mal gerettet und heuer trägt er unmengen an äpfel obwohl er noch so klein ist \:D/

Lg babsi
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Umzug im Sommer von Sachsensternchen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 21 Antworten

1, 2

21

3388

Di 20 Mär, 2007 10:38

von Christa Neuester Beitrag

Gartenpflege im Sommer von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3371

Di 31 Jul, 2007 19:29

von Frank Neuester Beitrag

Blumenzwiebeln für den Sommer von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4865

Fr 24 Apr, 2009 6:55

von Frank Neuester Beitrag

Ein Schwalbenschwanz-Sommer von camponotus, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 16 Antworten

1, 2

16

20705

Di 05 Jun, 2012 19:45

von Schelmish Neuester Beitrag

Türkranz im SOmmer? von Hortensie999, aus dem Bereich Wohnen & Einrichten mit 4 Antworten

4

1080

Di 16 Sep, 2014 15:12

von vulpecula Neuester Beitrag

Amarilles über den Sommer von Mandelbrot, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 8 Antworten

8

24180

So 11 Mär, 2007 22:56

von knupsel Neuester Beitrag

das erwartet uns im frühjahr und sommer von pflanzenfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

2145

Fr 12 Jan, 2007 14:30

von Ameise15 Neuester Beitrag

Sechs Sommer-Statements von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3464

Do 01 Mär, 2007 12:15

von Frank Neuester Beitrag

Der Sommer schon vorbei? von voodoo, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 21 Antworten

1, 2

21

3444

Do 30 Aug, 2007 12:08

von Bonny Neuester Beitrag

Sommer Hirse im Rasen von sawo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

5695

Mo 03 Sep, 2007 21:51

von baki Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Ist das ein Sommer! - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ist das ein Sommer! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sommer im Preisvergleich noch billiger anbietet.