Homöopathie und Pflanzen - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Homöopathie und Pflanzen

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27411
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 8:54
Mara23 hat geschrieben:
- warum gibt denn dann irgendjemand Geld für Globuli aus?


Zumal ich denke, das es sogar an Betrug grenzt, wenn man unbehandelte Globuli als teures homöopathisches Medikament verkauft. Hier sind wir wieder bei der Irreführung. Denn wenn jemand medizinische Globuli kaufen möchte, sollten sie schon auf klassische Weise hergestellt sein. Oder sie müssen eindeutig als das gekennzeichnet werden, was sie sind, ein Placebo.

Und ganz ehrlich, das mit dem Gerät finde ich fast genauso spooky wie die Geschichte mit dem Hineindenken. Zumal es ja offensichtlich nachweislich nichts bringt, da es ohne Strom genauso viel macht, wie mit...
Aber es gibt die eigenartigsten Geräte für Heilpraktiker, da gibt es sicher auch eine Globuli-Maschine. Schließlich will sich ja jeder ein Stück vom Milliardenschweren-Homöopathie-Kuchen abschneiden. #-o

Ich habe auch ein abgeschlossenes Tierheilpraktikerstudium mit Zusatzfach Heilpflanzenkunde und ich weiß, wie viel Geld da mit quasi nichts gemacht wird. Letztlich geht es doch immer nur darum, soviel wie möglich am Kranken (Mensch, Tier, Pflanze) zu verdienen. Der Placebo-Effekt ist dafür immer gut. Schließlich wirkt es ja...
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2421
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 12:57
Bei dieser ganzen Homöopathiediskussion kommt es mir langsam vor, als würde man sich im Kreis drehen.

Fakt ist in meinen Augen, wenn ich etwas verdünne, bis man nicht mal mehr mit herkömmlichen Methoden den Wirkstoff nachweisen kann ... dann kann man keine Wirkung erwarten. Irgendwann in meiner Ausbildung zum Chemielaboranten ist diese Tatsache hängengeblieben, dass man bestimmte Dinge eben mit sehr viel Wasser/Lösungsmittel wegwäscht. Mag sein, dass die einzelnen Bestandteile im Wasser hängenbleiben und sich auch auswirken, doch demnach bestünde ja unser ganzes Leben nur auf der homöoopathischen Wechselwirkung der Elemente.
Daher bin ich zutiefst misstrauisch, wenn ich lese, ich schmeiße mal ein Globuli in der Potenz xy dahin und warte ab.
Frei nach dem Motto: Ich gehe mit einem Blatt Pfefferminze/Lavendel/ Kupferdraht durch den Garten, stelle mich damit an den pflanzlichen Patienten und hoffe, dass er allein davon gesund wird. :wink:

Das vielleicht auch jemand gesund wird ... dann könnte man auch von Selbstheilung sprechen.
Denn letztendlich kommt es auch auf eine gewissen Zuwendung zum pflanzlichen Patienten an. Sprich, ich prüfe, ob der Standort optimal ist oder ob es nicht sinnvoller wäre, die Pflanze umzusetzen oder eben den Standort zu optimieren. Ich mache das in der Regel meist mit der Grabegabel, Schere und Säge nach Überlegen!

Beispielsweise habe ich eine Ramblerrose, welche jedes Jahr bis jetzt mit Mehltau kämpft. Sie steht noch nicht sehr lange an dem Platz, aber sie wird wie alle anderen Rosen gedüngt, gehegt und gepflegt. Jetzt endlich bin ich auf den Trichter gekommen, warum sie immer wieder mit Mehltau kämpft. :roll: Sie steht einfach zu "luftdicht" im Vergleich zu ihren Kumpels. Also werde ich im nächsten Winter die rings herumwachsenden Hecken stutzen, der Rose Licht und Luft verschaffen.
Nix da von wegen ich schmeiße jetzt mal ein paar Globuli und warte ab, was das bringt.
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Fr 15 Apr, 2016 22:46
Geschlecht: weiblich
Renommee: -5
Blüten: -100
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 13:06
Mit der Homöopathie gibt man die Info an den Patienten, sich selber zu heilen. Mit Materie hat das nichts zu tun. Gar nichts. Rein gar nichts.

Mental seine Kügele machen, wird wohl nicht jeder können. Meiner Mutter fiel wieder ein, dass entweder meinem Vater oder meiner Oma nachgesagt wurde, heilende Hände zu haben.

Vor drei Jahren konnte ich das alles auch noch nicht. Und ich wollte das auch nicht, nur gesund werden. So eine Rosskur mit Hochpotenzen ist nix für Warmduscher. Brutalstmögliche Heilung, die bis ins 16. Jahrhundert zurück reicht. Ich habe den ganzen Mist meiner Vorfahren abgearbeitet. So wie ich verstehe, bin ich die einzige Patientin meines Docs, die eine so extreme Entwicklung durchdachte. Wenn es meinem Doc nicht gut geht, meldet er sich schon mal bei mir. Total fertig war ich, als ich mit Rückenschmerzen bei ihm damals anrief und er immer sagte, er "sähe" ein Dreieck. Ob ich denn ein dreieckigen Gefängnis kenne??? Es könne sein, dass ich erschossen wurde, in einem früheren Leben. Ich hab natürlich gleich gegoogelt.... Das KZ Sachsenhausen hat einen dreieckigen Grundriss.

So wie ich das verstehe, verhält sich der Mensch wie ein feinstofflich Datenspeicher. Nachdem ich über das KZ gegoogelt hatte, waren schlagartig die Rückenschmerzen weg.
Mt
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20797
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 10:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 32
Blüten: 64449
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 13:51
Es tut mir echt leid, aber jetzt muss ich mal ganz direkt fragen:
Willst du uns hier alle einfach nur veräppeln?
Dein Geschreibsel wird ja immer abstruser.
Das solltest du dir sparen bitte, vielleicht bist du in einem Esoterikforum mit Gleichgesinnten einfach viel besser aufgehoben als hier.
Azubi
Azubi
Beiträge: 36
Registriert: Fr 15 Apr, 2016 22:46
Geschlecht: weiblich
Renommee: -5
Blüten: -100
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 17:28
Nö, ich will hier niemand veräppeln.

Ich zitiere gerne Hans Peter Dürr (Heisenberg-schüler):
Es gibt keine Materie.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27411
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 95
Blüten: 58398
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 17:58
Die Krönung an all dem ist der Versuch so einen esoterischen Hokuspokus mit bekannten Namen und wissenschaftlichen Thesen und Forschungen zu belegen und damit zu verschleiern, was wirklich dahintersteckt. Irgendwie kenne ich solches Vorgehen nur in Verbindung mit betrügerischen Absichten.

Du willst doch nicht unsere Mitglieder in irgendeiner Weise um ihr Geld erleichtern, oder?

Wenn du wirklich nur ein harmloses, verwirrtes Menschlein bist, habe ich kein Problem damit, das du hier schreibst. Wenn uns aber irgendetwas zu Ohren kommt, das auf den Versuch hindeutet, dass du unsere Mitglieder um ihr Geld betrügen willst, werden wir die Konsequenzen ziehen müssen.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10249
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 21:48
Meitnerium hat geschrieben:...Nachdem ich über das KZ gegoogelt hatte, waren schlagartig die Rückenschmerzen weg.
Mt


ach, wenn das so einfach wäre: einfach mal die Schmerzen wegg**geln; das wäre toll...
wieso bin ich noch nicht auf die Idee gekommen?
achja, ich versuche eher heraus zu bekommen, woher die Schmerzen kommen (die kommen sicherlich nicht aus einem KZ) - und die ganzen Ärzte kann ich ja auch nicht arbeitslos machen, aber ich frag mal, ob die auch Dreiecke, Kreise, Hexagone etc. "sehen".
Erster Test ist morgen mein Neurologe; ich hoffe, er lässt mich nicht direkt einweisen [-o<
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2320
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 15:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
Renommee: 17
Blüten: 170
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 22:30
Meitnerium hat geschrieben:Ich zitiere gerne Hans Peter Dürr (Heisenberg-schüler):
Es gibt keine Materie.

Das ist nicht zitiert, sondern verkürzt und aus dem Zusammenhang gegriffen. Die Quelle nennst du auch nicht. Ist dir das nicht peinlich? Hier etwas ausführlicher.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2421
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 23:09
Ich will ja nicht bösartig werden ... aber so langsam verliert der Thread den "Unterhaltungswert".

Meitnerium, bitte belege deine Thesen glaubhafter. Wie schon mal vorn geschrieben, Pflanzen regenerien sich auch ohne Globuli und gerade bei Pflanzen braucht es ebenso wie beim Menschen halt Zeit.
Irgendwie werden deine Beiträge immer abstruser und surrealer.

Zum Mitschreiben für dich: Hier ist ein Pflanzenforum, kein Esoterikforum.
All deine Erfahrungen in Ehren, aber so langsam wirst du unglaubwürdig.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Bilder: 14
Registriert: Di 29 Mär, 2016 20:28
Blog: Blog lesen (13)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDi 10 Mai, 2016 23:35
Als Neuling hier mach ich mal ein Faß auf: Du willst Ingeniuer sein? Hab ich das richtig gelesen?

Kann ich gar nicht glauben.

Geistige Information..... ich werd demnächst mal mein Brennesselgießwasser noch extra besprechen gegen den Mehltau meiner Rose. Sicher ist sicher.

Tut mir leid! Ich kann schon sagen, daß dieses Auditorium sehr geduldig ist.
Ich les jetzt still weiter mit, denn ich hab einen Reikigrad :-))))) Die Kraft ist mit mir.

AAchhhh ja!
Gruß Sonja
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4572
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 11:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 190
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenMi 11 Mai, 2016 20:26
Roadrunner hat geschrieben:Du willst doch nicht unsere Mitglieder in irgendeiner Weise um ihr Geld erleichtern, oder?
Diese Art von "Pflanze zeigt die und die Symptome - da nehme man das xy-Globuli"... Das erinnert mich irgendwie an so 'ne Art "Verkaufsantwort", also wenn dir irgendwer was zu kaufen andrehen will. Da bekommst du ja auch keine vernünftigen oder erklärenden Antworten, das würde dem Zweck des beabsichtigten Manipulierens widersprechen.

Ansonsten beobachte ich momentan etwas belustigt, wie rasant der Thread z.T. in die Länge wächst. Nächsten Tag schau ich im Forum vorbei und da sind schon wieder ein, zwei neue Seiten da. Irgendwie beängstigend oder mysteriös? :-k
Und wenn man dann genauer reinliest, gewinnt man den Eindruck, man kennt das schon. Nennt man das nun Déjà-vu?
Was ich damit sagen will (denn ich führe ja keine Verkaufsgespräche und gebe auch keine Verkaufsantworten :lol: ): Ich hab während des stillen Mitlesens nicht Eindruck bekommen, dass sich die Diskussion in irgendeiner Form als fruchtbar erwiesen hat. Es sind keine wesentlichen neuen Erkenntnisse dazu gekommen. Meitnerium beharrt auf ihrer (u. U. abstrusen) Denkweise und wir auf der bodenständigen Seite.
Ich gehöre zwar nicht zu den Mods, aber ich frage dennoch mal: Wie lange soll denn das noch so weitergehen?
Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die Diskussion auch nur ansatzweise mit gutem Willen beendet werden kann, wenn sich zwei Seiten einfach nicht annähern können oder wollen (wonach es momentan auch nicht aussieht).
An dieser Stelle sage ich auch konsequent, dass ich mich auch eher zu den bodenständig Denkenden zähle, zumal diese Denkweise bisher ja auch bestens funktioniert hat - und das ganz ohne die Zuckerkügelchen (?) und Meitneriums kühne Vorschläge, wie man solche einsetzen sollte. Und die Geschichte mit dem KZ und den Rückenschmerzen, die dann urplötzlich verflogen sind.... Und dann die Vermutung Meitneriums, in einem früheren Leben erschossen worden zu sein?? Ab da an dachte ich nur noch: Wie gut, dass ich im Jetzt lebe... Ich halte es das wie Sanne:

MarsuPilami hat geschrieben:... die ganzen Ärzte kann ich ja auch nicht arbeitslos machen, aber ich frag mal, ob die auch Dreiecke, Kreise, Hexagone etc. "sehen".
Erster Test ist morgen mein Neurologe; ich hoffe, er lässt mich nicht direkt einweisen [-o<

Ohne eine halbwegs plausible (und nach Möglichkeit wissenschaftlich fundierte) Erklärung, warum du an das oder jenes glaubst, wirst du gleich in die Schublade zu den anderen Verrückten abgetan. Und was dann noch kommt, kennen wir ja: Weiße, enge Jacken und ab in die Geschlossene...

So, das hab ich jetzt mal dazu kund tun wollen. Ab jetzt bin ich (auch) wieder nur ein stiller Mitleser...

lg
Henrike
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 633
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 26
Blüten: 260
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDo 12 Mai, 2016 19:29
Ihr lacht zu Unrecht [-X

Man kann beispielsweise auch Unfallgefahren wegwunderheilen:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/e ... 10764.html

Natürlich klappt das dann auch bei Pflanzen, wenn es sogar bei Autos und verkehrt drehenden Wasseraderstrahlungen klappt.

:lol:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2421
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDo 12 Mai, 2016 20:52
MarsuPilami hat geschrieben:
Meitnerium hat geschrieben:...Nachdem ich über das KZ gegoogelt hatte, waren schlagartig die Rückenschmerzen weg.
Mt


ach, wenn das so einfach wäre: einfach mal die Schmerzen wegg**geln; das wäre toll...
wieso bin ich noch nicht auf die Idee gekommen?
achja, ich versuche eher heraus zu bekommen, woher die Schmerzen kommen (die kommen sicherlich nicht aus einem KZ) - und die ganzen Ärzte kann ich ja auch nicht arbeitslos machen, aber ich frag mal, ob die auch Dreiecke, Kreise, Hexagone etc. "sehen".
Erster Test ist morgen mein Neurologe; ich hoffe, er lässt mich nicht direkt einweisen [-o<


Marsu ... lebst du noch im Hier und Jetzt oder hat dich dein Neurologe eingefangen?? :wink:

Ich muss das jetzt einfach fragen nach Silberfischs NDR-Beitrag. :lol:
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10249
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDo 12 Mai, 2016 21:21
Danke der Nachfrage @LoonyMoon

ich bin noch im hier und jetzt.
Leider hatte mein Neurologie nur ganz kurz Zeit für mich, ich hab ihn gar nicht gefragt. :roll:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2421
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 13
Blüten: 9863
BeitragRe: Homöopathie und PflanzenDo 12 Mai, 2016 21:57
Dann bin ich ja beruhigt. :wink:
VorherigeNächste

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Lavendel in der Naturheilkunde und Homöopathie von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2368

Mi 28 Mär, 2012 6:51

von Frank Neuester Beitrag

Exotische Pflanzen aus Samen -wer hat wirklich alte Pflanzen von Steven2m, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 16 Antworten

1, 2

16

1981

Mo 02 Mai, 2016 12:12

von desiray89 Neuester Beitrag

Pflanzen aus Südafrika - südafrikanische Pflanzen von SandraD, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

2724

Fr 11 Feb, 2011 17:10

von Lorraine Neuester Beitrag

Wenn Pflanzen mit Pflanzen sprechen von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

30354

So 17 Aug, 2014 8:42

von iriri Neuester Beitrag

2 Pflanzen von Embi, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 22 Antworten

1, 2

22

3885

Di 29 Jan, 2008 22:58

von Embi Neuester Beitrag

Was für Pflanzen?? von Chiva, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 26 Antworten

1, 2

26

6014

Di 08 Apr, 2008 17:00

von Chiva Neuester Beitrag

was für pflanzen hab ich da? von Totoro, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 19 Antworten

1, 2

19

4175

So 15 Mär, 2009 2:10

von leines Neuester Beitrag

Was ist mit den Pflanzen los?? von m.rose, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1840

Sa 04 Okt, 2008 0:50

von Scrooge Neuester Beitrag

4 Pflanzen von Flack, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1630

Do 13 Nov, 2008 17:46

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Oma-Pflanzen von Hesperis, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 187 Antworten

1 ... 11, 12, 13

187

40593

Di 15 Feb, 2011 1:53

von michael28 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Homöopathie und Pflanzen - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Homöopathie und Pflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.