HILFE was ist mit meiner Pinie los?! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 87  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

HILFE was ist mit meiner Pinie los?!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Do 02 Nov, 2017 16:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo hierbei handelt es sich um einen Notfall ich habe nichts darüber im Internet gefunden aber ich bin auf dieses Forum gestoßen.

Meine Pinie (selbstsgezogen aus einem Zapfen aus Italien ~4-5 Jahre oder älter) lässt die Nadeln hängen und werden auch an einigen Stellen braun und fallen ab.
Die Erde ist feucht.

In letzter Zeit ist es ja kälter aber sie war sonst auch immer im Winter draußen.
Ich fände es sehr schade wenn sie eingeht, das ist nämlich meine letzte und ich hänge an ihr :(

Was soll ich jetzt machen? Ich habs sie im Moment etwas geschützter zwischen die Hecken gestellt.
Soll ich sie reinholen in den Keller oder so?
Bilder über HILFE was ist mit meiner Pinie los?! von Do 02 Nov, 2017 16:36 Uhr
IMG_20171102_163326.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Hallo :)

Der Topf, in dem da deine Pinie steht, hat Abzugslöcher?
Ich könnte mir vorstellen, dass es ihr zu nass/ feucht ist. Wie viel gießt du denn? Und wie?
Ich hab zwar vor Jahren meine Pinien verloren (als Jungpflanzen eingegangen), aber ich hatte bisher immer den Eindruck gehabt, dass die Pinien kurzzeitige Trockenheit besser vertragen als zu viel Feuchtigkeit.
Der Topf für deine Pinie sieht mir auch relativ groß aus. Möglicherweise sammelt sich so auch mehr Feuchtigkeit unten im Topf an als deine Pinie verträgt...

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Do 02 Nov, 2017 16:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi danke für die Antwort.
Ja es sind Löcher drin und auch Steine um eigentlich staunäße zu vermeiden :/

Ich hab gehört das ein größerer Topf besser ist da der Frost so nicht so schnell an die Wurzeln kommt.
(Hab sie deshalb vor ein paar Monaten umgetopft)

Gegoßen hab ich sie die letzten Tage nicht wirklich da es geregnet hat ^^'
Sonst immer etwas mit der Gießkanne.

Schade um deine Pinie :(

Meinst du sollte ich sie in den Keller oder Garage stellen um sie etwas auszutrocknen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Willst du sie draußen überwintern? Wie kalt wird es denn bei euch?
So weit ich weiß, sind Pinien in Mitteleuropa nicht winterhart - zumindest nicht zweifelsfrei. Wenn du in einer wintermilden Gegend, z.B. am Kaiserstuhl oder in Baden wohnst, könntest du natürlich Glück haben. Ich glaube, einige von uns hier im Forum haben auch schon erfolgreich Pinien im Freien über den Winter gebracht. Aber die wohnen fast ausschließlich in wintermilden Gegenden, nun ja.

Eine Überdachung gegen zu viel Regen wäre schon ganz gut, denke ich. Dann kannst du auch besser kontrollieren, ob sie wirklich Wasser braucht oder nicht.
Was das Umtopfen betrifft: eigentlich topft man ja nicht um, weil man die Pflanzen so besser überwintern kann. Man topft um, weil die Pflanzen mehr Platz brauchen, weil der Topf zu klein ist. Deshalb topft man eigentlich auch im Frühjahr um, mit Beginn der Vegetationsperiode. Ein neuer Topf so kurz vor der Ruhezeit bringt deiner Pinie gar nichts. Vllt noch eher das "zu viel Feuchtigkeit"-Problem...

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Do 02 Nov, 2017 16:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi

Ich lebe in Bayern nahe bei München.
Bei uns wird's schon recht kalt aber sie war sonst auch draußen (als kleiner Baum in der Garage)
Ich dachte sie ist das einigermaßen gewohnt. :/

Ich hab sie jetzt mal direkt in die Sonne gestellt damit es vielleicht etwas Feuchtigkeit aus der Erde zieht und werde sie dann bei unserem überdachten Kellereingag oder in die Garage stellen.

Dankeschön für eure Hilfe
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Na ja, in der Garage wird es ja auch nicht nennenswert unter Null gehen, oder?
Wichtig ist vor allem, dass sie es in der Garage auch hell genug hat, denn Pinien bleiben ja immergrün und brauchen deshalb auch winters genügend Licht.
Das Gießen im Winter musst dann angepasst werden; so viel Wasser braucht sie im Winter dann nicht mehr. Nur so viel, dass sie nicht austrocknet, also keinesfalls zu nass.

Wünsch dir viel Erfolg mit deiner Pinie :D

lg
Henrike
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Do 02 Nov, 2017 16:25
Renommee: 0
Blüten: 0
I hab sie neben das Fenster Gestellt dort sollte sie genug Licht bekommen ^^

Meinst du hilft es wenn ich luftpolsterfolie um den Topf wickle?

Dankeschön
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4735
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Direkt vor dem Fenster wäre besser. Licht fällt immer gerade in einen Raum und fließt nicht um die Ecke :wink: deshalb könnte es "neben dem Fenster" unter Umständen zu dunkel sein.

Wenn du dir nicht sicher bist, bezüglich einer möglichen Frostgefahr in deiner Garage, kannst du den Topf durchaus in Luftpolsterfolie oder in Jutefaser einschlagen. Schaden kann es auf jeden Fall nicht.

lg
Henrike
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41859
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 44
Blüten: 11262
hallo

hier pinus-pinea-mittelmeer-pinie-t58209.html haben wir auch einiges zusammengestellt :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Do 02 Nov, 2017 16:25
Renommee: 0
Blüten: 0
Dankeschön!
Werd gleich reinschauen

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Richtige Aufzucht meiner Pinie??? von puffin, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2583

Sa 07 Feb, 2009 15:53

von puffin Neuester Beitrag

Hilfe --> Pinie - Nadeln werden gelb dann braun!? von Sascha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5237

Fr 02 Jul, 2010 18:32

von dnalor Neuester Beitrag

HILFE! Ich brauche ganz dringend Hilfe mit meiner Banane!!!! von Myriam, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

7230

Do 24 Sep, 2009 15:03

von Myriam Neuester Beitrag

Hilfe, mit meiner Hanfpalme, sterben die Blätter ab. Hilfe! von Markus 1979, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

563

So 11 Okt, 2015 20:01

von Roadrunner Neuester Beitrag

Hilfe bei meiner Paprika von Hempl, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

1363

Fr 29 Aug, 2008 17:00

von Hempl Neuester Beitrag

Hilfe bei meiner Zimofolia??? von jade, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1075

So 07 Sep, 2008 13:44

von leoni Neuester Beitrag

HILFE!!! WAS IST MIT MEINER TESSINERPALME LOS??? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2578

Di 07 Jul, 2009 18:38

von Mel Neuester Beitrag

Hilfe!! Was ist mit meiner Sansevieria los?? von touala, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1915

Mo 16 Nov, 2009 8:09

von gudrun Neuester Beitrag

Hilfe, was ist mit meiner Schefflera los?? von Jessy123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1088

Sa 01 Mai, 2010 20:33

von Kurti60 Neuester Beitrag

Hilfe mit meiner Yuccapalme... von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2269

Sa 23 Okt, 2010 21:14

von GregorT Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema HILFE was ist mit meiner Pinie los?! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu HILFE was ist mit meiner Pinie los?! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pinie im Preisvergleich noch billiger anbietet.