Hilfe! meiner Euphorbia Lactea geht es nicht gut! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hilfe! meiner Euphorbia Lactea geht es nicht gut!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 04 Mai, 2010 16:03
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Gleichgesinnte,
wollte mich mal kurz vorstellen, da ich neu hier bin. Seit frühester Kindheit faszinieren mich Pflanzen, was bis zum heutigen Tag noch immer anhält!! :D Besonderst Kakteen und Sukkulenten haben es mir angetan, aber seit 1997 gilt eine große Portion Liebe meinen Elefantenfüßen!!! Da wir in einem großen Haus leben und ich das Glück habe einen Wintergarten zu besitzen, kann ich meiner Pflanzenleidenschaft freien Lauf lassen........ :-
Habe auf der Suche nach meinem Problem, dieses Forum gefunden, und muss sagen, habe jetzt fast zwei Wochen mehrmals täglich, hier gestöbert und auch viele,viele Antworten gefunden! Habe mich hier direkt wohl gefühlt und obwohl ich ja keinen kenne, sind mir manche hier von Ihrer Art so symphatisch, das ich mich jetzt getraut habe, mich anzumelden. War noch nie in einem Forum..... :oops:
Nun komme ich zu meinem Problem, worauf ich noch keine Antwort hier fand und hoffe, Ihr könnt mir helfen!!!! Habe seit 4 Jahren eine wunderschöne E. lactea, die immer schön saftig grün war und eine superschöne helle Zeichnung hatte, sie steht das runde Jahr im Wintergarten und fühlte sich dort augenscheinlich auch wohl, gegossen wird sie mäßig und im Winter hat sie eine Winterruhe bei 5-10°C. Als ich jetzt im Winterquatier den "Frühjahrsputz" abhalten wollte, sah ich, das meine lactea gar nicht so gut aussieht! Sie ist hell gelblich-grün und hat über den ganzen Pflanzenkörper rötlich-braune Punkte!!! Habe nach allen Richtungen gesucht, Schädlinge, Gießfehler und auch Pilzinfektion, aber nirgends so ein Schadbild gefunden oder eine Erklärung. In den Baumärkten oder Gartencentern, konnte man mir auch nicht helfen, jetzt seid Ihr meine letzte Hoffnung!! Was hat meine lactea, oder was fehlt ihr? und wie kann ich ihr helfen??
Bilder über Hilfe! meiner Euphorbia Lactea geht es nicht gut! von Di 04 Mai, 2010 17:46 Uhr
IMAG0007.JPG
so sah sie vor der Winterruhe aus
016.JPG
so sieht sie jetzt aus!!!
018.JPG
019.JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2696
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragDi 04 Mai, 2010 18:03
Hallo Flowerfee!
Herzlich Willkommen im Forum, schön dass Du den Weg hierher gefunden hast \:D/ Da hast Du eine sehr schöne Euphorbia. Ich hatte ein ähnliches Problem bei meiner Echeveria und es scheint ein Überwinterungsproblem zu sein. Kann es sein, dass sie dort teilweise etwas kälter hatte als 5-10 °C ?
Habe gerade nochmal geschaut, weil Euphorbien ja wärmer als Kakteen überwintern sollen: auf dieser seeeehr guten Seite: http://www.euphorbia.de/cultivation.htm steht nicht unter 12 °C halten !
Auch im Sukkulenten-Lexikon (Urs Eggli) steht: ganzjährig über 8 °C (für Arten aus Madagascar soger mind 12-14°C) Während der Ruhezeit im Winter fast völlig trocken halten. Luft so trocken wie möglich halten und für genügend Ventilation sorgen. Bei der E. lactea ist die ursprüngliche Herkunft leider unbekannt (laut Buch).
Lg Sandra
Zuletzt geändert von Sukkulenten-Tante am Di 04 Mai, 2010 18:19, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 04 Mai, 2010 18:12
Ich denk auch, dass das ein Frostschaden sein könnte - ich würde Euphorbien nicht bei unter 15 Grad überwintern. Zumindest nicht dauerhaft.
Die Baumeuphorbien haben eine warme, trockene Übewinterung - d.h. 15-20 Grad und nicht gießen ganz gerne.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 04 Mai, 2010 16:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Mai, 2010 19:39
Hallo Sandra, Hallo ZiFron,

vielen Dank für die schnellen Antworten! An sowas hatte ich noch gar nicht gedacht, weil das vier Jahre gut ging und ich dachte das würde ihr gefallen! :shock: Aber wenn ich so darüber nachdenke, wir hatten vergangen Winter ja "richtig Winter" nicht so mild wie 2 davor und bei uns ist es dann super kalt und wir haben im warsten Sinne,meterhoch Schnee... Jetzt weiß ich nicht, ob es eine gute oder schlechte Nachricht ist? :( Verschwinden die Flecken wieder, wenn es wärmer wird und ich sie dann auch im Winter aus dem Wintergarten hole? Kann ich irgendetwas für meine lactea tun?
Sandra: ja das ist wirklich eine suuuuper Seite, habe ich auch bei meiner Suche gefunden und bei Favoriten abgespeichert!! :D Aber da ich nach Pilzkrankheiten gesucht hatte, fand ich da nicht die Antwort.
ZiFron: geht das echt? ich meine wenn sie kühl überwintern, dann ist das nicht gießen klar,aber wenn sie warm stehen? Habe noch mehrere Euphorbien, E. horrida, leuconeura, enopla, acrurensis, trigona, lactea cristata und eine mammillaris fa. variegata, meinst Du ich sollte die dann alle warm überwintern?
Liebe Grüße Nicole
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 04 Mai, 2010 20:39
Ob alle weiß ich nicht, da kommt aber sicher noch wer. Die Baumeuphorbien (lactea, ingens, ammak, trigona etc etc.) aber alle.
Das geht. Mach ich selber auch so. :)

Schau dich da mal um - die Seite hat mir echt geholfen: http://euphorbia.de/
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2696
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragMi 05 Mai, 2010 8:34
Hallo Nicole !
Wie sich das mit den Flecken weierentwickelt, kann ich Dir nicht wirklich sagen, da ich damit keine Erfahrung habe. Bei den Echeverien, die das Problem haben, bilden sich ja neue Blätter und die alten fallen weg, so dass es sich da verwächst...aber da sich die Euphorbia nicht mehr verändert unten rum, wird sie das wohl behalten. Tun kannst Du da auch nix mehr -leider...
Da die Euphorbien ja generell wärmer überwintern sollen, würde ich sie sobald es unangenehm ist, aus dem Wintergarten holen (hast Du da vielleicht ein Thermometer?).
Wegen dem Gießen und Überwintern:
Die Euphorbien kommen ja aus deutlich wärmeren Gefilden. Die Wachstumszeit fällt in den nordhemisphärischen Sommer, während der winterlichen Ruhezeit, können sie fast völlig trocken gehalten werden. Meine standen im Wohnzimmer und Schlafzimmer auf der Fensterbank. Mir ist das nicht gießen auch schwer gefallen. Sie haben erst im März wieder Wasser bekommen. Es ist ihnen aber gut bekommen. Meine E. capsaintemariensis hat zwar ein paar Blätter abgeschmissen, aber sie blüht schon wieder.
Lg Sandra
Bilder über Hilfe! meiner Euphorbia Lactea geht es nicht gut! von Mi 05 Mai, 2010 8:34 Uhr
P1040139_600_450.jpg
E.globosa hat neue Triebe gebildet
P1040146_600_450.jpg
die "Palmeneuphorbia" blüht
P1040143_450_600.jpg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 04 Mai, 2010 16:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 05 Mai, 2010 9:51
Hallo Sandra,
da werde ich wohl abwarten müssen, ob die Flecken verschwinden!? :( Da sie ja schon vier Jahre im Wintergarten war und es gut geklappt hatte, habe ich nicht darüber nachgedacht..... meine Armen Planzen haben dann letzten Winter schlimme Temperaturen aushalten müssen,wobei meinen Kakteen das sehr gut bekam.Die bilden gerade Blüten ohne Ende!! Ja, ich habe so ein Teil im Wintergarten, was die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit anzeigt, ist ganz hilfreich. Hätte nur mal draufschauen sollen! :shock: Aber das Erfreuliche, meine lactea treibt neu aus und die Triebe sind wieder dunkel grün und ohne rote Flecken \:D/ Habe mich mal bei euphorbia.de eingeloggt und die Seite intensiv "studiert", werde meine Euphorbien im Winter auf jeden Fall aus dem Wintergarten holen und Sie wärmer überwintern.
Deine E.globosa ist ja auch ein sehr schönes und interessantes Exemplar!!

LG Nicole
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2696
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 5
Blüten: 50
BeitragDo 06 Mai, 2010 6:59
Hallo Nicole !
Ärger Dich nicht-konnte ja keiner ahnen, dass der Winter so kalt wird. Und wenn man die Erfahrung noch nicht gemacht hat (zB mit den Flecken) weiß man auch nicht auf was man achten muss.
Die Pflanzen de bei mir den Winter überlebt haben, haben auch ordentlich Blüten angesetzt \:D/ Wenigstens etwas Entschädigung für die Verluste.
Die E. globosa gefällt mir aufgrund ihrer eigenartigen Form auch gut. Sie hat auch recht nette Blüten.
:knicksx:
Lg Sandra
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 04 Mai, 2010 16:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mai, 2010 13:26
Hallo Sandra,
ich versuche immer mich nicht zu ärgern, aber es passiert trotzdem, wegen meiner Dummheit, hätte ich ja fast meine Lactea auf 'm Gewissen gehabt...... :oops: !! Aber habe draus gelernt und werde den kommenden Winter alles besser machen.
"Die Pflanzen die bei mir den Winter überlebt haben..." hört sich gut an und macht Hoffnung :wink: Dann wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinen blühenden Schönheiten! :lol: und nochmal ganz lieben Dank für Deine Ratschläge und gute Worte!

LG Nicole

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pfropfunterlage von Euphorbia lactea cristata geht ein von DieterR, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

5307

Mi 07 Jul, 2010 12:12

von Racker Neuester Beitrag

Hilfe, meiner Pflanze geht nicht gut..... von Dcipolla, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

609

Do 25 Jul, 2013 0:16

von Nativitas Neuester Beitrag

Hilfe meiner Zitrone geht es nicht gut :-( von phre22, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

339

Mo 12 Feb, 2018 17:53

von Lustaufpflanzen Neuester Beitrag

Hilfe und Name? Euphorbia lactea von Maulibert, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

1247

So 22 Feb, 2009 16:37

von Yaksini Neuester Beitrag

Meiner Banane geht es nicht gut von the_green_mile, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1706

Do 12 Apr, 2007 9:43

von Schnuffy Neuester Beitrag

meiner Bananenpflanze geht es nicht gut ! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

2581

Fr 18 Feb, 2011 8:41

von Gast Neuester Beitrag

Meiner unbekannten Planze geht's nicht gut! von der-MO, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

5437

Mi 19 Jan, 2011 21:24

von Lady-Truck Neuester Beitrag

Wie geht es meiner Palme ?? Cycas wächst nicht! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

7546

Do 09 Aug, 2007 17:50

von dnalor Neuester Beitrag

Hilfe mein Kaktus geht tot- Euphorbia trigona von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4253

Mo 21 Mär, 2011 22:48

von Gast Neuester Beitrag

Neuling - Hilfe ! Meiner Monstera geht es schlecht! von ohyeahmofos, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

1993

Sa 28 Mär, 2015 12:25

von walmar Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe! meiner Euphorbia Lactea geht es nicht gut! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe! meiner Euphorbia Lactea geht es nicht gut! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nicht im Preisvergleich noch billiger anbietet.