Hilfe meine Phoenix Palme hat Läuse und wächst nicht! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hilfe meine Phoenix Palme hat Läuse und wächst nicht!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo an alle!

Ich hoffe hier sind einige Leute mit Grünem Daumen, die mir hier weiterhelfen können.

Ich habe vor ca. 2 Jahren eine Zwergdattelpalme (glaube ich) bei einem professionellen Palmenhändler gekauft.
Zuerst habe ich mich gewundert, warum die Palme nach einem Jahr immer noch nicht gewachsen ist. Es sind mal ein paar Blätter abgefault, wegen zu wenig Wasser glaube ich. Aber mehr kaputt ging sie auch nicht, aber sie ist auch nie gewachsen.
Das war auch schon vor dem aktuellen Schädlingsbefall so!

Letzte Woche habe ich dann auf der Palme überall weiße Flecken oder Punkte gefunden und nach Recherche festgestellt, dass es wohl Wolläuse oder ein ähnlicher Schädling ist. Durch weitere Recherche habe ich herausgefunden, dass Niemöl ganz hilfreich sein soll.
Damit habe ich die Palme vor 2 Tagen eingesprüht und über 60% der Läuse sind weg!

Nachdem ich mir die Palme mal genauer angesehen habe, sind mir an der Unterseite der Blätter (nur an der Unterseite) auch so ähnliche "pickelchen" aufgefallen, wo ich nicht weiss, ob die dahin gehören oder nicht. Sie sind sehr klein und man kann sie mit Starkem Druck abkratzen, aber sehr schwer.
Ist das auch irgendein Schädling, oder gehört es zur Palme? Ich kann mich erinnern, dass diese Dinger da schon immer waren, bin mir aber nicht sicher.

Auf den Angehängten Fotos ist einmal ein Bild mit den aktuellen Wollläusen (?) zu sehen und die Blätter von unten mit den "Pickelchen".


Was ich auch noch gerne wissen würde:
Ist der Topf für die Palme groß genug? Sie kam vom Palmenhändler in einem sehr engen Topf, ich muss sie fast täglich gießen damit die Blätter nicht austrocknen! Sie ist also dauerhaft nass (was ihr aber anscheinend nicht schadet). Wenn ich sie aber mal 3-4 Tage nicht gieße fängt sie sofort an zu vertrocknen.

Daraufhin habe ich sie in den jetzigen Topf (s. Foto) umgetopft im letzten Frühjahr. Der ist zwar auch nur 2cm größer als der alte, aber immerhin etwas. Ich muss die Palme immer noch mehrmal die Woche gießen.

Sollte ich die Palme in einen noch größeren Topf umtopfen? Wenn ja, was für eine Erde wird für diese Palmenart empfohlen?

Die Palme ist ca. 80cm hoch, ohne Topf. Der Topf hat einen Durchmesser von 24cm.

Hoffe auf einige hilfreiche Hilfestellungen!!!
Bilder über Hilfe meine Phoenix Palme hat Läuse und wächst nicht! von Fr 25 Mär, 2016 0:54 Uhr
IMG_20160324_232454.jpg
Blatt von unten
IMG_20160324_232427.jpg
Läuse von oben
IMG_20160324_232636.jpg
Topfgröße
IMG_20160325_001219.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2045
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 33
Blüten: 6114
Hallo und willkommen

Ich kann es auf dem Foto schlecht erkennen, aber Google mal Schildläuse und vergleiche.
Umtopfen: wenn das Substrat inzwischen wieder durchwurzelt ist, ja, ansonsten nicht.
Wachstum: wo steht die Pflanze (Entfernung zum Fenster, Ausrichtung Fenster, Temperatur)?

Gruß, CL
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Ja die Wurzeln sind so dick, dass sie den alten Topf schon gesprengt haben und so grade eben in den neuen gepasst haben. Leider hatte ich keinen noch größeren parat, deswegen ist der jetzige nur minimal größer.

Palme steht normalerweise im Hausflur direkt an einem Fenster. Also immer hell. Ausrichtung weiss ich nicht. Es scheint aber selten direkte Sonne rein, sodass die Palme in der Sonne steht. Hell ist es aber da immer, solange die Sonne scheint.

Jetzt habe ich die Palme zur Quarantäne reingeholt. Über der Palme auf dem Bild ist ein Dachfenster, also auch den ganzen Tag Lichteinfall, aber keine direkte Sonne.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2045
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 33
Blüten: 6114
Ein Platz am Fenster, hell aber nicht prallsonnig ist für diene (ja es ist eine) Zwergdattelpalme schon ganz gut. Beachten solltest du, dass sie, anders als die echte und canarische Dattelpalme, ein Kind der Tropen ist, 10 Grad im Winter Minimum, besser 15 Grad.
In ihrer Heimat wächst sie auch in der Tropensonne an Flussufern und in Überschwemmungsgebieten bei hoher Luftfeuchte. Da hier aber die Bedingungen etwas anders sind, gerade in der Wohnung, steht sie am besten absonnig aber sehr hell und feucht aber nicht nass. Wenn das Substrat durchwurzelt ist und du ständig am Gießen kannst du sie auch in einen größeren Topf umpflanzen.
Um die Tierchen auf den Blattunterseiten besser zu bestimmen, bräuchte ichnoch mal ein etwas 'näheres' oder besser aufgelöstes Foto.
CL
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 21793
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 62
Blüten: 50125
Also wenn ich das erste Bild anklicke, würde ich auf jede Menge Schildläuse tippen.
Und obenauf sind sie auch.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi gudrun,
das dachte ich auch, aber wenn man das googelt sieht man, das es zu der Pflanze gehört. Glaube ich. Und ich glaube mich auch erinnern zu können, dass die Pünktchen da bei der Lieferung der Palme auch noch waren...

Ich habe die Palme jetzt erstmal soweit von den Läusen (die oben drauf sind) befreit und zu meinen Eltern gebracht. Die haben einen Wintergarten und dort habe ich schonmal eine Palme "zur Kur" gebracht. Sie nach ein paar Monaten wieder mitgenommen und seitdem wächst sie auch bei mir :D

Ich hoffe, dass das bei meiner Palme diesmal auch klappt und die Pickel auf der Unterseite keine Schädlinge sind...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2045
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 33
Blüten: 6114
Schau mal:
weisse-pickel-auf-phoenix-roebelenii-zwergdattelpalme-t29248.html

Schildläuse hast du (deine Palme) aber auf jeden Fall. Ein Wintergartenkur bei hoher Luftfeuchte ist sicher nicht schlecht, allerdings könnten sich die Schädlinge dort auch unter Umständen auf andere Pflanzen ausbreiten

Es gibt systemische Mittel, welche von der Pflanze aufgenommen werden, so dass die Tierchen durch das Saugen des Pflanzensafts davon abbekommen. Eine Schidlauskolonie besteht aus mehreren Generationen einschliesslich der Larven, ich würde bei der Bekämpfung schon etwas nachhelfen.

Gruß, CL
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe die Palme jetzt 2x mit Niemöl eingesprüht und dann nochmal mit einem nassen Lappen die übrig gebliebenen Läuse abgemacht. Im Moment ist da nichts mehr...

Ich muss dazu sagen, dass das Foto auch schon nach der 1. Niemöl Behandlung gemacht wurde. Vorher hatten alle Schädlinge so einen wolligen Pelz. Deswegen dachte ich eher, dass es Wollläuse sind.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Meine Eltern haben übrigens auch eine Zweigdattelpalme, fast doppelt so groß wie meine.
Sie sagten, dass ihre auch fast kaputt gegangen ist, bis da jemand mal nach einem Geburtstag altes Bier reingekippt hat :D

Seitdem wächst sie laut meinen Eltern "wie Sau" und hat ständig 5, 6 neue Wedel :shock:

Weiss da jemand etwas drüber? Ob das wirklich so ein guter Dünger ist, oder war es doch eher Zufall?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 545
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 24
Blüten: 240
Soll super Pflanzendünger sein: abgestandenes-bier-als-duenger-liste-alternative-methoden-t10838.html
Aber ich nehme in der Wohnung dann doch lieber andere Sachen, die weniger Eigengeruch habe :D
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich glaub ich werde es mal ausprobieren :D
Hoffe nur, dass die Pflanzen nicht eingehen und das Bier vertragen.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10245
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
giess sie nicht zu oft und zu viel damit :wink: (man kann die auch mit Bier ersaufen und die Erde stinkt danach echt fürchterlich)
Prost !
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 25 Mär, 2016 0:32
Renommee: 0
Blüten: 0
Ist es eigentlich schon möglich die Zwergdattelpalme nach draussen zu stellen?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8576
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 29
Blüten: 23653
Besser nicht, wenn sie ein Kind der Tropen ist. Dann solltest du sie erst rausstellen, wenn die Nachttemperaturen nicht mehr unter 10 Grad sinken. :-)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Palme Phoenix canariensis wächst nicht von kaufmann89, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

503

Fr 24 Jan, 2014 22:50

von Mr. Palm Neuester Beitrag

Ist meine Phoenix-Palme krank oder nicht? von fettucini, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

6764

Mo 30 Mai, 2016 9:10

von Eckton Neuester Beitrag

Hilfe glaube meine Phoenix Palme geht ein von Sabrina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2817

Sa 22 Sep, 2007 23:07

von Sabrina Neuester Beitrag

Meine erste Palme - Phoenix canariensis – bitte um Hilfe! von restless, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3962

Mo 01 Nov, 2010 20:36

von restless Neuester Beitrag

Hilfe! Meine Phoenix Palme bekommt gelblich-grüne Wedel von Birthi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

533

So 07 Aug, 2016 21:41

von GrüneVroni Neuester Beitrag

Hilfe, meine Phoenix roebelenii will nicht mehr!!! von kessi-76, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

3232

So 30 Mär, 2008 8:25

von Mel Neuester Beitrag

Hilfe meine Palme mag nicht mehr von (Bund)nessel-Fieber, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

1630

Fr 03 Sep, 2010 20:18

von allespalme Neuester Beitrag

Meine Musa Palme hat Läuse von bastii95, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

3259

So 08 Nov, 2009 23:20

von quweikiki Neuester Beitrag

Hilfe bei Areca Palme - Läuse? von Big D, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

28511

So 06 Mär, 2011 14:01

von only_eh Neuester Beitrag

Phoenix Palme - nicht mehr zu retten ? von DrWatson, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

169

Mi 17 Mai, 2017 18:42

von DrWatson Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe meine Phoenix Palme hat Läuse und wächst nicht! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe meine Phoenix Palme hat Läuse und wächst nicht! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der waechst im Preisvergleich noch billiger anbietet.