Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Online: 31  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4971
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 18:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 12
Blüten: 1128
Es gibt unterschiedliche Strategien, mit denen sich Gewächse, Bäume und Pflanzen im Winter vor frostigen Temperaturen schützen. Forscher berichten nun, dass die Evolution diese einst dafür vorgesehen hatte, um mit Dürreperioden zurecht zu kommen.

Wissenschaftler rekonstruieren den Verlauf der Evolution
Sobald der erste Frost droht, machen die Menschen den eigenen Alltag winterfest. So werden etwa Autoreifen gewechselt, die Scheibenwischanlagen von Autos geprüft und isolierte Wasserleitungen trockengelegt. Doch der harte Winter ist nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Pflanzen eine große Herausforderung. Wie diese gemeistert wird, wurde nun von Biologen untersucht. Forscher der George Washington University aus der US-Hauptstadt berichten darüber, anhand welcher Maßnahmen sich Blütenpflanzen auf die kalte Jahreszeit einstellen. Die Wissenschaftlerin Amy Zanne sowie ihre Kollegen schreiben in der britischen Fachzeitschrift "Nature" darüber, wie im Laufe der Evolution diverse Mechanismen entstanden sind, um die Pflanze vor Frost zu schützen. Hierin geben sie insbesondere Hinweise auf die Entstehung der Kälteresistenz von Gewächsen. Im Rahmen dieser Studie haben die Forscher den Stammbaum von über 32.000 Blütenpflanzen nachgezeichnet. Hiermit können die Forscher rekonstruieren, auf welche Weise dies geschehen ist. Bisher hatten die Wissenschaftler noch kein Gesamtbild darüber, wie sich Blätter und Sprossachse an frostige Temperaturen angepasst haben. Doch nun erlaubt die Stammbaumanalyse Einblicke darüber, wie, wo und wann im Laufe der Evolution diese Schutzmechanismen entstanden sind.

Frost kann lebenswichtiges Gewebe zerstören
Für Pflanzen sind Temperaturen unter dem Nullpunkt deshalb gefährlich, weil der Forst das Gewebe unwiderruflich schädigen könnte. Denn durch das Gefrieren und Auftauen des Wassers, könnten laut Zanne die Wasseradern von Luftblasen blockiert werden. Gelangen Luftblasen in das Wassertransportsystem der Pflanze, werden die Lebensadern unterbrochen. Dadurch kann das Wasser von den Wurzeln nicht mehr zu den Blättern gelangen, wodurch die Pflanze stirbt.
Die ersten Blütenpflanzen wuchsen noch in tropischen und warmen Gefilden auf. Hierauf deuten Rekonstruktionen der Klimaverhältnisse der Vorzeit sowie Fossilfunde hin. Solche Blütenpflanzen, die in warmen Umgebungen beheimatet waren, werden als Bedecktsamer bezeichnet. Fast 50.000 Bedecktsamern wurden für die Studie herangezogen. Die Pflanzen haben sich über die Jahre nach und nach auch an das kühlere Klima angepasst. Dies war auch überlebensnotwendig, zumal durch das Vordringen in kältere Regionen diverse Strategien entwickelt werden mussten, um mit eisigen Temperaturen zurecht zu kommen. Einige Pflanzen wie Fingerkraut oder Steinbrech sind sogar in der Lage, Kälteperioden von minus 15 Grad problemlos zu überstehen.

Verengte Lebensadern sichern Transport bei Minusgraden
Im Gegensatz zu Tieren, können sich Pflanzen weder warmzittern noch vor der Kälte fliehen. Insbesondere das Eis macht der Pflanzenwelt zu schaffen. Die ersten Blütenpflanzen besaßen eine lange Sprossachse oder einen Stamm. Viele Pflanzen hatten sich zunächst in Richtung der Kräuter entwickelt. Essentielle Bestandteile lagen frostgeschützt unterhalb der Erdoberfläche - alle oberirdischen Teile starben dagegen in den kalten Wintermonaten ab. Auf diese Art angepasst, hätten die Pflanzen auch in kältere Gebiete vordringen können. Erst im Laufe der Evolution ergaben sich weitere Anpassungen an die frostige Jahreszeit. Hierzu gehört etwa das Abwerfen der Blätter, etwa so, wie wir es von Laubbäumen wie Eichen kennen. So wird der Wasserstransport von den Wurzeln zu den Baumkronen aufgehalten, noch bevor der erste Frost einsetzt. Erst wenn die Temperaturen im darauffolgenden Frühjahr wieder steigen, wächst neues Laub und über die Verdunstung kommt der Flüssigkeitstransport an den Blättern erneut in Gang.
Ein weiterer Schutz vor übermäßiger Kälte ist der transportsichere Aufbau der Transportadern. Mit der Zeit wurden diese immer enger, so dass sich darin beim Auftauen und Einfrieren keine Luftblasen mehr bilden konnten. Nadelbäume besitzen etwa derartig enge Adern, weshalb sie selbst bei extremen Minustemperaturen immergrün sind. Auch Pappeln und Birken schützen sich so vor Vereisung.

Überwinterung als Samenkorn
Eine weitere Strategie ist die Überwinterung als Samenkorn - also der partielle Tod der Pflanze. Im Winter lassen insbesondere krautartige Pflanzen ihre überirdisch wachsenden Bestandteile absterben. Im Frühjahr wachsen dann entweder neue Triebe aus der Wurzel oder, falls die Triebe ebenfalls abgestorben sind, überwintern sie als Samenkörner.
Wissenschaftler der Macquire Universität in Australien und des National Evolutionary Synthesis Center in North Carolina forschten nach dem Ursprung diese Kältestrategien. Dabei kamen sie zu dem erstaunlichen Ergebnis, dass sie bereits existierten, als die Pflanzen noch gar nicht in kälteren Gefilden heimisch waren. Laut Amy Zanne wurden diese Strategien aufgrund anderer Umweltfaktoren zu Dürrezeiten entwickelt. Und eben diese Strategien bewähren sich sehr gut auch bei eisigen Temperaturen.
Bilder über Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung von Mo 20 Jan, 2014 8:58 Uhr
Ueberwinterung-Evolution.jpg

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

der Kampf gegen das Unkraut von pflanzenfreund, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

4849

Mo 07 Mai, 2007 7:00

von Schutzengel Neuester Beitrag

Biologischer Kampf gegen Ungeziefer von Gärtner, aus dem Bereich Dokumentationen und Berichte in den Medien mit 1 Antworten

1

3607

So 01 Nov, 2009 16:23

von Hexe07 Neuester Beitrag

Kampf gegen Läuse verloren? von Anthie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2230

Mo 09 Sep, 2013 21:53

von Anthie Neuester Beitrag

Neue Erkenntnisse im Kampf gegen die Kraut- und Knollenfäule von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

23071

Mi 05 Feb, 2014 9:59

von Frank Neuester Beitrag

Schutz gegen Kälte und Sonne im Gewächshaus und Wintergarten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

8925

Di 06 Nov, 2007 20:29

von Frank Neuester Beitrag

Überwinterung von Pflanzen von Wiesenblümchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2157

Di 26 Apr, 2011 20:33

von Lapismuc Neuester Beitrag

Pflanzen überwintern - die richtige Überwinterung von Frank, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

124257

Mi 11 Okt, 2006 12:25

von Frank Neuester Beitrag

Überwinterung und schneiden verschiedener Pflanzen von Mella807, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

6294

Sa 06 Okt, 2007 11:15

von tartan Neuester Beitrag

DUnkle überwinterung für Blattlose Pflanzen von derbuhman, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

2120

Sa 09 Okt, 2010 22:21

von Gluggsmarie Neuester Beitrag

Fleischfressende Pflanzen Überwinterung Venusfliegenfalle von Venuschen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1065

Sa 26 Nov, 2011 15:07

von Venuschen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Geschichte der Pflanzen im Kampf gegen Kälte - Überwinterung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.