Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder - Tiere & Tierwelt - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTiere & Tierwelt

Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder

Kleine und große Tiere, Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw.
Worum geht es hier: Alles über Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Amphibien, Insekten usw...
Die Fauna ist ein sehr umfangreiches Thema. Hier gibt es überwiegend Infos zu den heimischen Tierarten und beliebten Haustierarten. Fragen und Antworten zur Haltung, Pflege, Gesundheit, Ernährung und tierische Impressionen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6390
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Bei uns ist inzwischen auch etwas mehr los, aber erst seitdem ich die Futtersäulen befüllt habe. Die Meisenknödel würden dagegen nur sehr zögerlich besucht.

Heute mußte ich schon einen sehr dicken Kater von der Futterstelle verscheuchen. Der ist auch immer nur zwei Schritte gelaufen und dann stehengeblieben und hat sich umgedreht und überlegt, ob er es mit mir aufnehmen soll.


Hoffentlich erhöht sich die Zahl der Vögel noch etwas, damit sich das Zählen lohnt. In wenigen Tagen findet ja bereits wieder die Zählaktion des NABU statt.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5866
Bilder: 90
Registriert: Di 13 Apr, 2010 12:24
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (33)
Renommee: 39
Blüten: 390
Ich lese hier ja immer sehr interessiert mit und finde die Erinnerung von Scrooge an die Vogelzählung total gut :wink: Viele die Vögel durchgehend, oder regelmäßig in den Wintermonaten füttern, berichten von einem auffälligen Rückgang der Besucher an den Futterstellen. Hier bei euch scheint das ja in der Mehrheit nicht der Fall zu sein, schön zu lesen :D

@Sukkulenten-Tante
du hast Wintergoldhähnchen beobachten können? Klasse!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2695
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 5
Blüten: 50
@Wollschweber- das Wintergoldhähnchen hat mich auch sehr gefreut. Da musste ich erstmal das Bestimmungsbuch zücken, weil ich zuvor noch keinen so winzigen, bunten Vogel gesehen habe.
Gerne würde ich auch eine Bodenfutterstelle einrichten, aber hier gibt es zuviele Katzen, die auch regelmäßig vorbeischauen. Für das Rotkehlchen hatte ich schonmal eine Fettblock im Gebüsch versteckt, aber den hat glaub ich der Dachs oder der Fuchs vernichtet :roll: So müssen Amsel, Ringeltaube und Rotkehlchen, das nehmen was die Spatzen und der Specht runterschmeißen.

Hinten kommt vor allem die Spatzengang, die Meisengang hat vorne noch ein Futterhaus, was rege genutzt wird (besonders Erdnussbruch ist gerade sehr gefragt). Gestern war es deutlich wärmer und sonnig, da schienen die Meisen direkt in Brutstimmung zu kommen. Eine Blaumeise hat einen Nistkasten dauernd angeflogen und anscheinend auch verteidigt...

Bei der Spatzengang hoffe ich ja, das mein handaufgezogener Spatz dabei ist, aber ich erkenne ihn leider nicht mehr. Das hat dieses Jahr sehr gut geklappt und ich hatte ihm eigentlich keine Überlebenschancen ausgrechnet....
Da kam tatsächlich ein wildes Spatzenweibchen und hat ihn in die Spatzenschar integriert. Anfangs kam er dann noch zum übernachten abends rein, dann nur noch mehrfach am Tag um sich Futter abzuholen und dann ist er leider komplett weggeblieben.

Ein sehr schönes Erlebnis hatte ich im Sommer mit einem jungen Distelfink. Ich habe vorne die Blumen gegossen und plötzlich kam er aus dem Gebüsch gehüpft. Er schien richtig Durst zu haben, er fing nämlich gleich an die Tropfen von den Blättern zu trinken (ca 50cm von mir entfernt)-nun habe ich auch diverse Wasserstellen integriert.
Bilder über Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder von Mo 02 Jan, 2017 8:47 Uhr
IMG_2093.jpg
Spatz am Fundtag
IMG_2285.JPG
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2474
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 16
Blüten: 9893
Wow, tolle Aufnahme und vorallem, dass es Spatzi geschafft hat, Sukkulenten-Tante.

Ich werfe gelegentlich mal ein paar Sonnenblumenkörner/Walnüsse frei auf die Beete und behaupte, dass die gefunden und gefressen werden.
Mein Mann wollte eine Futterstelle auf der Treppe einrichten ... nä, die war den Herrschaften nicht suspekt.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2695
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 10:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 5
Blüten: 50
@Loony Danke ich habe mich auch sehr gefreut. Spatzen sind wirklich zäh und hart im Nehmen. Er hat sogar ganz am Anfang einen Eichelhäherangriff überlebt. Ich war schön völlig fertig und als ich abends nochmal im Garten war, kam er plötzlich auf meine Schulter geflogen :mrgreen: Da war die Freude groß.

Die Sonnenblumenkerne und die Walnüsse finden die Vögel auf jeden Fall
Bilder über Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder von Do 05 Jan, 2017 19:18 Uhr
DSC01742.jpg
Da wollte die Taube mal sehen ob noch was zu holen ist
DSC01746.jpg
da waren die Runterschmeißerspatzen wieder da :-)
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2474
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 16
Blüten: 9893
Brr ist das kalt ... und es wird gefuttert was das Zeug hält. :mrgreen:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6390
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
So, Vögel sind gezählt und pflichtschuldigst weitergemeldet....

Waren eh' nicht viele. Ich sehe zwar eine ganze Reihe von Vögeln an der Futterstelle, aber ich habe nicht so einen enormen Verbrauch wie letztes Jahr, als ich sämtliche Futtersäulen praktisch jeden zweiten Tag nachfüllen mußte.
Dieses Jahr gibt es bei uns keine Erlenzeisige, also schieb ich das jetzt mal auf die und behaupte, daß die einfach zu viel fressen..... :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 35
Bilder: 0
Registriert: Mo 25 Aug, 2014 21:45
Wohnort: Oldenburg
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Bei uns hängen ein paar Meisenknödel im Baum und noch eine Futterstelle. Aber viel könne wir nicht machen, da wir 4 Katzen haben, von denen 2 leidenschaftlich gerne jagen. Und wir wollen denen eigentlich nicht noch extra "Futter" anlocken, daher wird es bei uns eher niedrig gehalten mit dem Füttern.
Zudem hatten wir bei dem Futterhaus, dass wir mal hatten das Problem, dass Ratten ankamen und die wollen wir nun wirklich nicht bei uns haben.
Wobei ich vielleicht etwas an die Fenster machen könnte, die sind hochgenug, dass die Katzen da nicht rankommen. Muss mir da mal was ausdenken.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2474
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 16
Blüten: 9893
Scrooge hat geschrieben:So, Vögel sind gezählt und pflichtschuldigst weitergemeldet....

Waren eh' nicht viele. Ich sehe zwar eine ganze Reihe von Vögeln an der Futterstelle, aber ich habe nicht so einen enormen Verbrauch wie letztes Jahr, als ich sämtliche Futtersäulen praktisch jeden zweiten Tag nachfüllen mußte.
Dieses Jahr gibt es bei uns keine Erlenzeisige, also schieb ich das jetzt mal auf die und behaupte, daß die einfach zu viel fressen..... :wink:


Du hast die Erlenzeisige totgefüttert, Scrooge ... :wink: :lol: :lol:


Bei uns wird auch gefuttert, aber meine Meisengangs sind der Meinung, dass meine Riesenknödel zwar fressbar sind, aber auch Arbeit machen. Jedenfalls sind die Futterröhren immer schneller geleert.
Heute habe ich gemeiner Weise die Zahl der Meisenknödel rapide erhöht und neue Futterstellen aufgemacht. Man saß faktisch schon daneben, ne die bekannte Futterstelle wurde angeflogen und die neue Stelle tapfer ignoriert. :roll:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5866
Bilder: 90
Registriert: Di 13 Apr, 2010 12:24
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (33)
Renommee: 39
Blüten: 390
Loony Moon hat geschrieben: ...ne die bekannte Futterstelle wurde angeflogen und die neue Stelle tapfer ignoriert. :roll:

Sind halt schlau die Burschen:
erst mal abwarten und schauen ob die neue Stelle wirklich sicher und, vor allem, auch lohnend ist :mrgreen:

@desiray89

Am Fenster Futter zu platzieren, überleg dir das gut. Sollte der Platz angenommen werden bist du bald sehr häufig mit der Reinigung des Fenstersims und vermutlich auch der Scheibe beschäftigt 8-[

@Scrooge
Klasse das du gezählt hast. Vielleicht lassen sich mit zunehmender Kälte ja auch bald wieder ein paar Erlenzeisige blicken
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 2474
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 16
Blüten: 9893
Ich kann beruhigen, alle neuen Futterstellen wurden angenommen und es wird gefuttert, was das Zeug hält. :lol: Offensichtlich treibt die Kälte doch zur Futtersuche an, denn unter den Granaten+ Futterröhren wurde der Schnee sehr genau durchwühlt.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27516
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
Bei mir wird jetzt auch mehr gefressen, an die Mengen im Frühjahr kommen sie aber nicht ran. Seltsamerweiser fressen die Amseln dieses Jahr das erste Mal weichgefrorene Zieräpfel (am Bäumchen) und aufgeschnittene Äpfel. Die haben sie sonst komplett ignoriert. :-k
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6390
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Die letzten Tage hat der "Verbrauch" deutlich zugenommen, viel mehr als bei der ersten Kältewelle Anfang des Monats. Das Wetter scheint auch andere Vögel in den Garten zu treiben. Ich habe zwei Distelfinken gesehen, zum ersten mal seit drei oder vier Jahren. Ein Buntspecht ist wieder mal da, und auch unser Türkentaubenpaar.
Das selbstgebastelte Fettfutter, das ich ausgestreut hatte, hat nicht nur die Tauben angelockt, sondern auch Elstern.... Und zum ersten mal hatte ich mehrere Stare an der Futterstelle. Ich hatte die eigentlich immer unter Zugvögeln eingeordnet, diese hier müssen aus einer kälteren Gegend zu uns geflüchtet sein. Die stellen sich viel geschickter an als die Amseln. Ein Star hat es geschafft, sich an einem freihängenden Futterteller festzukrallen, und einer hat auf einer gefüllten Kokosnuß-Hälfte balanciert und sich am Inhalt bedient....

Aufgeschnittene Äpfel werden bei mir auch gerne genommen, aber auch erst jetzt seit der Kälte. Die Stare gehen da dran, aber vor allem natürlich die Amseln.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27516
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
Hier ist es auch langsam soweit. Ich fülle die Speicher schon alle paar Tage auf und drei bis vier Äpfel gehen auch am Tag weg.

Die Halsbandsittiche fressen sehr viele Sonnenblumenkerne.

Hier sind sie im letzten Frühling:
https://youtu.be/BPnCLih0Npg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4788
Bilder: 2
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 10:24
Wohnort: Neubrandenburg, Grundmoräne; USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (90)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 210
Cool, du hast Halsbandsittiche :D

Auf dem Video fressen die aber auch wie die Scheunendrescher, da kannst du ja unter der Futterstelle kiloweise die Schalen zusammenkehren... :lol:

lg
Henrike
VorherigeNächste

Zurück zu Tiere & Tierwelt

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

NABU ruft zur Fütterung der Vögel auf! von gude, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 92 Antworten

1 ... 5, 6, 7

92

18651

Mo 01 Feb, 2010 13:41

von Gysmo Neuester Beitrag

Torf oder Kokohum - Meinungen von 25strunz, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

2730

Mi 06 Feb, 2008 0:44

von 25strunz Neuester Beitrag

Meinungen zu Phyllostachys pubescens moso von XXMC90, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3950

Mo 02 Jun, 2008 4:53

von XXMC90 Neuester Beitrag

möcht pflanzen bestellen Bräuchte mal meinungen von Exotenliebhaber, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1227

Mo 02 Mär, 2009 20:00

von Mel Neuester Beitrag

eure meinungen zum palmenkauf ! (bitte schnell ;D ) von bana, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

752

So 08 Apr, 2012 8:55

von resa30 Neuester Beitrag

Bilder von Irene, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

3906

Mi 15 Feb, 2006 11:54

von Irene Neuester Beitrag

Bilder von BlaueLagune, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 3 Antworten

3

2080

Di 29 Mär, 2011 10:14

von snif Neuester Beitrag

Bilder des Monats von GREEN24-Club, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 6 Antworten

6

3569

Do 05 Okt, 2006 17:35

von GREEN24-Club Neuester Beitrag

Bilder von Winterschutz... von knupsel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 70 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

70

19644

Fr 29 Jan, 2010 19:19

von Jondalar Neuester Beitrag

Bilder von Rosen von Junie, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

16458

Do 18 Jan, 2007 10:46

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder - Tiere & Tierwelt - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fütterung von Wildvögeln / Meinungen, Tipps, Bilder dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tipps im Preisvergleich noch billiger anbietet.