Lapacho gegen Schimmel und als Dünger - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Lapacho gegen Schimmel und als Dünger

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
BeitragMo 11 Jan, 2010 21:02
matucana hat geschrieben:Schimmel auf einem Tontopf? Seid ihr sicher, dass das keine Salze sind/waren?


http://green-24.de/forum/ftopic25072.html#305007 guck mal hier ... da steht auch einiges über Schimmel auf Tontöpfen ... es ist ja nicht so, daß der Ton schimmelt, aber wohl die organischen Ablagerungen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: So 10 Jan, 2010 13:42
BeitragFr 15 Jan, 2010 13:37
So, gestern habe ich mir endlich Lapacho-Tee aus dem Reformhaus geholt und die Kur ausprobiert. Canica hatte ja geschreiben, für die Blumen soll man den zweiten Aufguss nehmen.
Auf der Packung stand, man soll den Tee (zerkleinerte Baumrinde, wie es aussieht) nicht bloß überbrühen wie normalen Tee, sondern einige MInuten köcheln lassen und danach noch 15 Minuten ziehen lassen. Das habe ich dann auch gemacht und der Tee schmeckte auch ganz gut.

Danach habe ich den zweiten Aufguss genauso angesetzt, das heißt nochmal vier Minuten köcheln lassen und dann wieder eine Viertelstunde ziehen lassen - aber nach dem Abgießen war der Sud doch extrem blass. Ich frage mich nun, ob da (in dem zweiten Aufguss) überhaupt noch irgendwelche Inhaltsstoffe drin sind, wenn man die Rinde praktisch auskocht.
Kann man auch den ganz normalen Tee nehmen, also den ersten Aufguss, oder ist der dann zu stark, also zu konzentriert, was die Inhaltsstoffe angeht?
Ich möchte mir ungern meine Pflanzen ruinieren - hat vielleicht jemand mit Erfahrung einen Tipp?
Vielen Dank schonmal,

Liebe Grüße,
Naima
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17393
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
BeitragFr 15 Jan, 2010 13:42
Infos:
Naima, Du kannst den ersten Aufguss verdünnen und ich hatte geschrieben, nicht den ersten, weil der zu schade ist - den kannst Du auch selbst trinken. O:)
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: So 10 Jan, 2010 13:42
BeitragFr 15 Jan, 2010 13:53
Ach so - da habe ich wohl was falsch verstanden. Ich dachte, vielleicht ist der normale Aufguss zu konzentriert. Gut, dann mache ich das so - kann ja nach und nach die Dosierung verändern, wenn es nichts bringt.
Danke schön für die rasche Antwort.

Liebe Grüße,
Naima
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2984
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (8)
BeitragFr 15 Jan, 2010 14:48
ich mache das immer so das ich zB 1L mache, nach gefühl tee drauf gebe (ich schätz mal so ca n EL, nehms aber mit den fingern raus) eine tasse selber trinke und den rest zum gießen verwende. ich habe in letzter zeit alle meine pflanzen damit gegossen und noch ist mir keine eingegangen.
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1901
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: ja
Geschlecht: männlich
BeitragFr 15 Jan, 2010 20:28
Hi,

ich hab heute mal die Leitfähigkeit gemessen - der Lapacho erhöht da nix. Unser Leitungswasser hat 250 µS/cm, kurz aufgekocht etwas weniger, der normal aufgegossene Lapacho kam auf 230 µS/cm. Also vom Salzgehalt her Entwarnung für die Orchideen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: So 10 Jan, 2010 13:42
BeitragSa 16 Jan, 2010 20:10
@ matucana

Super, vielen Dank! War schon drauf und dran nachzufragen, aber wollte auch nicht nerven...

Liebe Grüße,
Naima
OfflineGast
BeitragMi 15 Dez, 2010 18:52
lapachotee gibts auch im Müller (Drogerie Müller) - hab den heute mir da gekauft und gleich den doppelt so teuren (zuvor gekauften) vom Denn's Supermarkt zurückgegeben.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1163
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
BeitragSo 19 Feb, 2012 10:20
Huhu
Ich krame diesen alten Thread mal wieder aus der SuFu hervor, weil ich zur Lapachotee Anwendung nun doch noch eine Frage habe, die ich bisher nicht baentwortet gefunden habe.

Und zwar, kann man den Aufguss nicht einfach auch kräftig sprühen? Muß es zwingend gießen sein? Mir wäre die Sprühmethode eigentlich lieber, da ich ehrlich gesagt auch etwas unsicher bin, wie gut es die Drosera vertragen würden, wenn ich sie damit gieße. Immerhin soll man Karnivoren nicht düngen, dem Tee wird aber nachgesagt, daß er auch Düngewirkung hat.

Bin jedenfalls echt ftoh, diesen Tipp gefunden zu haben, denn Chinosol gibts hier wohl nicht, darauf hätte ich eigentlich zurückgreifen wollen.

LG
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17393
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
BeitragSo 19 Feb, 2012 10:25
Klar geht das. Warum sollte es nicht? :-k Beim mir kommt oft der Rest gesprüht zum Einsatz.
Vorherige

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zitronensaft gegen Kalk, Salz gegen Schimmel? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

8205

So 17 Jan, 2010 20:10

von Polli Neuester Beitrag

Sand gegen Schimmel von JuIi, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 0 Antworten

0

2348

Mi 08 Aug, 2007 14:43

von JuIi Neuester Beitrag

Welches Moos gegen Schimmel??? von plant-junkie, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1133

Di 24 Feb, 2009 8:37

von plant-junkie Neuester Beitrag

Vogelsand gegen Schimmel und gefräßige Vögel von tanteruth, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

3573

Mo 16 Feb, 2009 12:43

von tanteruth Neuester Beitrag

Dünger von JJ, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 16 Antworten

1, 2

16

4751

Do 06 Apr, 2006 15:06

von JJ Neuester Beitrag

Dünger von Lukas, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2616

Do 03 Aug, 2006 7:47

von cat Neuester Beitrag

Dünger von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 22 Antworten

1, 2

22

7862

Mi 30 Aug, 2006 23:45

von Valdris Neuester Beitrag

Dünger von Renchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

4248

Fr 15 Feb, 2008 11:56

von ogalalasioux Neuester Beitrag

Dünger von Sarracenia purpurata, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 9 Antworten

9

1657

So 15 Jun, 2008 9:50

von Yaksini Neuester Beitrag

Dünger von Der Interessierte, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1140

So 31 Mai, 2009 11:59

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Lapacho gegen Schimmel und als Dünger - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Lapacho gegen Schimmel und als Dünger dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der duenger im Preisvergleich noch billiger anbietet.