Ficus verliert erst gelbe udn jetzt schon grüne Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Ficus verliert erst gelbe udn jetzt schon grüne Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich habe zur Zeit irgendwie Probleme mit den Pflanzen in meiner Wohnung.
Das sorgenkind in diesem beitrag ist mein Benjamini (ca seit 3 Jahren bei mir )

Ich hatte mir vor einigen Wochen schon Hilfe bei euch geholt als sich seine Blätter Gelb verfärbt haben und abgefallen sind.
Aufgrund meiner Bilder wurde mir da empfohlen ihn in einen kleineren Topf zu setzten und 2 Wochen in frieden zu lassen. Der damile beitrag ist folgender :

http://green-24.de/forum/ftopic94607.html#1156709

Die Zwei Wochen sind nun rum und der Zustand verschlechtert sich.

Mitlerweile schmeißt er grüne Blätter. Heute morgen ahbe ich leicht am Stamm gerüttelt und es sind schwupp mal 11 Blätter gefallen.

Ich finde keine Schädlinge, allerdings haben meine BenjaminiBabys zur Zeit Spinnmilben die gerade in Behandlung sind. Auch ist mir als ich ihn vor zwei Wochen umgetopft habe aufgefallen dass er sehr wenig Wurzeln hat, eindeutig zu wenig für den großen Topf aber auch der kleine Topf jetzt ird nicht wirklich ausgefüllt. Wenn ich ihn aus seinem Untertopf raushebe habe ich nicht den typischen Erdballen in Topfform sondern die erde ist sehr locker und fällt gleich ab. Klingt für mich nach schlechter Durchwurzelung aber ich weiß nicht was tun, kann ja keinen Wurzelbypass im laden kaufen ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 150
Registriert: Fr 11 Jun, 2010 19:15
Wohnort: Zwickau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 9:38
Wenn der gute Benjamini nicht genügend Wurzeln hat, dann ist es doch eigentlich nicht so verwunderlich, dass er die Blätter abwirft, denke ich mal. Denn wahrscheinlich kann er über die kleine Wurzelfläche nicht genügend Nährstoffe und Wasser aufnehmen, um die ganze Pflanze zu versorgen. Dazu kommen noch die hohen Temperaturen zur Zeit, die dem Baum einen höheren Wasserbedarf abverlangen. Dem kann man entgegen kommen, indem man die Triebe ein bisschen einkürzt und somit eine geringere Verdunstungsfläche schafft.
Ich habe auch mal irgendwo gelesen, dass der Benjamini zeitweise alles seine Blätter abwirft, um später wieder neu auszutreiben.
Ursache für dein Problem können viele Dinge sein: Trockenheit, Staunässe oder auch ein ungünstiger Luftzug, denn auch auch dadurch kann der Ficus Benjamini seine Blätter werfen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 9:50
Danke für die schnelle Antwort :)

Obwohl mir jetzt die Aussage nicht unbedingt weiterhilft, vllt hat jemand eine Idee an was genau es denn liegen könnte bzw wie ich jetzt am besten vorgehen sollte

Die Erde ist immernoch feucht obwohl ich das letzte mal vor 2 Wochen gegossen habee deshlab traue ich mir weitere wassergabe nicht.
Mir ist noch eingefallen das ich ihn die letzten Tage raus aufs Fensterbrett gestellt habe damit er es etwas heller hat. Ich dachte ich tue im etwas gutes, kann es sein das ihm das zu windig war da draußen oder die Umstellung allgemein nicht so dolle?
Zuletzt geändert von SummerStarted am Di 23 Jul, 2013 9:52, insgesamt 1-mal geändert.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 319
Registriert: Mo 29 Apr, 2013 11:01
Wohnort: Wiesloch
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 9:51
Hast du vielleicht nochmal ein Bild von deinem Ficus? Und kannst du auch ein Bild von den Wurzeln machen?
Als du ihn in den kleineren Topf zurückgetopft hast, hast du da matschige Stellen an den Wurzeln entdeckt? Kann es sein, dass der vllt an Staunässe gelitten hat? Wie gießt du ihn denn? Das hattest du damals glaub ich nicht geschrieben. (Also vor dem Umtopfen, jetzt hast du ihn ja wohl 2 Wochen in Ruhe gelassen)

edit: Wenn die Erde jetzt noch feucht ist, bei den Temperaturen. Wie hast du ihn denn angegossen? Einmal richtig durchdringend? Laresie hatte dir ja geschrieben, dass du ihn gefühlvoll angießen sollst.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 19:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
BeitragDi 23 Jul, 2013 9:56
Wenn er so schlecht durchwurzelt ist, tippe ich mal auf zu nass. Lass die Erde gut antrocknen bevor Du wieder gießt und achte darauf, dass im Untersetzer kein Wasser steht! Außerdem tut es dem Ficus benjamina gut, wenn Du ihn täglich (oder öfter) aus einer Zerstäuberflasche mit etwas Wasser besprühst. Das ist auch gut gegen die Spinnmilben (die auch zu diesen Blattverfärbungen führen können).

Wenn Du einen Plastiktopf verwendest, kannst Du sehr einfach überprüfen ob die Erde trocken ist: einfach Topf samt Pflanze hochheben! Ist er schwer, so ist die Erde nass - ist er leicht, so solltest Du gießen.
Wie bei allen Gießmethoden benötigt man ein klein bissl Erfahrung dafür, man muss ein Gefühl für das Gewicht des Topfes entwickeln um zu merken ob er relativ schwer oder leicht ist. Aber das kommt schnell.

Kleiner Tipp am Rande: Es wäre vorteilhaft gewesen, wenn Du diesen Beitrag zu Deinem alten Thread geschrieben hättest, das macht das Ganze übersichtlicher. Dein Ficus hat ja immer noch dasselbe Problem.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 9:57
Das mit dem Bild probiere ich :)
Aber um die wurzeln fotographieren zu können müsste ich ihn ja wieder ausbuddeln und ich weiß nicht ob er das gerade verkraftet *Ficus schief anguck*

Matschige Stellen gab es nicht, nein aber der Umfang der Wurzeln war auch nur sagen wir mal eine Männerfaust groß plus eine lange Wurzel.

Ein Staunässeproblem hatte ich mal aber das wurde überwunden, seitdem gieße ich vllt noch alle 2 1/2 bis 3 Wochen.... das klingt sehr wenig ich weiß aber immer wenn ich mit dem finger reingeh ist es da noch feuchtkalt
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 19:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
BeitragDi 23 Jul, 2013 10:04
Ich kann mir vorstellen, dass das Rausstellen bei den momentanen Temperaturen eher Stress für Deinen Ficus war. Lass ihn lieber erstmal am gewohnten Platz beziehungsweise stelle ihn nur raus, wenn es hohe Luftfeuchtigkeit hat (z.B. bei Regen unter ein Vordach, oder ganz raus falls Du eh gießen wolltest).
Wenn Du ihn wieder rausstellst, achte auch darauf dass er nicht gleich in der Sonne steht, sonst verbrennen die Blätter. Pflanzen bekommen Sonnenbrand, der Unterschied zum Mensch ist, dass die Blätter sich nicht wieder erholen sondern neue gebildet werden müssen...

Wenn er nur so wenige Wurzeln hat, braucht er natürlich auch wenig Wasser. Wenn die Erde dennoch etwa 3 Wochen feucht bleibt, ist der Topf immer noch zu groß. Das kannst Du so lassen, allerdings musst Du sehr sehr vorsichtig beim Gießen sein! Nicht gießen, wenn die Erde sich noch feucht anfühlt!

Schneiden würde ich den Ficus übrigens nicht, so nimmst Du ihm ja noch mehr Blattmasse. Er soll ruhig einen Grund haben, um mehr Wurzeln zu bilden!

Wie groß ist eigentlich der Topf, also welchen Durchmesser hat er oben?
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 10:26
*Lineal holen geh*
also oben hat er einen Durchmesser von ca 18 cm

hier jetzt mal ein paar Bilder
Bilder über Ficus verliert erst gelbe udn jetzt schon grüne Blätter von Di 23 Jul, 2013 10:26 Uhr
Ganz.jpg
Ganz 2.jpg
Geàst.jpg
Das Blattwerk mal etwas näher
Abgefallen.jpg
Und der heutige Abwurf und es ist grad mal halb 11
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 10:29
Also sollte ich jetzt warten mit dem Gießen bis er wirklich ganz trocken ist auch wenn das dann insgesamt sag mer mal 4 wochen dauert? geht er mir dann nicht ein? *angst*
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 319
Registriert: Mo 29 Apr, 2013 11:01
Wohnort: Wiesloch
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 10:34
In was für einem Substrat hast du den Ficus denn stehen? Ich geh von "normaler" Blumenerde aus.
Er geht dir nicht ein, wenn du das Substrat trocknen lässt. Aber so richtig feucht mag es ein Ficus gar nicht. Das erklärt halt auch die nicht vorhandene Wurzelmasse.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 10:43
Ja, genau in Erde :)

Kann ich ihm außer ihn NICHT zu gießen sonst nochw as gutes tun?

Ich komme mir so nichtstuend vor wenn ich jetzt einfach ähm nichts tue :roll: :lol:
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1739
Registriert: Mi 06 Jul, 2011 19:06
Wohnort: Franggn (Franken)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 9
Blüten: 5027
BeitragDi 23 Jul, 2013 14:58
18 cm Topfgröße ist für einen faustgroßen Wurzelballen viel zu viel. Bis das alles abgetrocknet ist, sind auch die letzten Wurzeln vergammelt.

Ich würde Dir eher einen 12er Topf oder vielleicht sogar einen mit nur 10 cm empfehlen, falls Du den Wurzelballen da ohne Gewalt reinbekommst. Nimm gute Erde ohne Torf, nimm trockene Erde um den Ficus neu einzutopfen (Du brauchst aber nicht alles was noch feucht ist aus dem Wurzelballen entfernen, einfach ein bisschen abschütteln - das passt dann schon) und gieße den Ficus dann für etwa eine Woche NICHT AN. Stell die Pflanze am besten an ein Nordfenster, Ost und West gehen auch, es darf schon hell sein, aber nicht zu heiß.
Nach einer Woche stell ihn auf eine Küchenwaage und notiere Dir das Gewicht.
Dann gießen, und wieder wiegen. So bekommst Du ein Gefühl für das Wasserspeichervermögen der Erde.
Und erst wenn der Topf wieder leicht ist, solltest Du ihn wieder gießen.

Und mach beim Umtopfen am besten ein Bild von den Wurzeln.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10249
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragDi 23 Jul, 2013 17:50
und nicht so viel hin- und herstellen oder drehen, da zicken die Bennis echt sehr gerne rum
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 19:18
Hast Du Drainage in den Topf reingegeben?
Lass den Ficus jetzt einfach in Ruhe. Nicht mehr bewegen, wenn er nun an seinem endgültigen Platz steht.
Besprüh ihn jeden Tag. Das ist alles was Du tun kannst. Nicht düngen, nicht schneiden.
Der braucht jetzt eine Weile, lass ihn einfach machen.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 67
Registriert: So 17 Feb, 2013 19:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jul, 2013 21:47
Was eigent sich denn als Drainage? Ich hab Hydrokultur und ich könnt noch nen Tontopf zerdeppern.

Aber mal die Frage: Wenn ich eines der beiden jetzt unten reinmach dann kann ich den Top ja nicht mehr von unten wässern da da dann ja keien erde da ist die das Wasser hochziehen könnte ich müsste also zwangsläufig von oben eingießen oder?
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bejamini verliert erst gelbe und jetzt auch grüne Blätter von Winni123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Benjamini verliert erst gelbe und später dann auch grüne Blä von Winni123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Benjamini verliert erst gelbe und später dann auch grüne Blä von Winni123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 2:00

von Gast Neuester Beitrag

Aeschynanthus! Erst rote Blätter, dann grüne und jetzt Blüte von Mel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3745

Do 29 Jan, 2009 11:03

von Mel Neuester Beitrag

Weiße Calla hat jetzt schon grüne Blätter - was tun? von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4106

Mi 20 Mai, 2009 6:45

von Hesperis Neuester Beitrag

Ficus Benjamini verliert grüne Blätter von ktk, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

18163

Mi 26 Aug, 2009 15:05

von Rinny Neuester Beitrag

Verliert Plumeria schon jetzt die Blätter? von sternchen15, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2099

Do 24 Sep, 2009 11:12

von sternchen15 Neuester Beitrag

Mein Ficus Benjamini verliert grüne Blätter von Ficus65, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

45275

Di 03 Sep, 2013 16:00

von Vincies Neuester Beitrag

Ficus Benjamin verliert gelbe und neue Blätter von AnnaFree, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

590

Mo 08 Jan, 2018 16:08

von MaxM Neuester Beitrag

Ficus Robusta bekommt gelbe Blätter und verliert diese von Gummibaumfreund, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4651

Mi 29 Jun, 2011 23:33

von snif Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Ficus verliert erst gelbe udn jetzt schon grüne Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ficus verliert erst gelbe udn jetzt schon grüne Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schon im Preisvergleich noch billiger anbietet.