Erholt sich die Chili wieder? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Erholt sich die Chili wieder?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 359
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 23:34
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragErholt sich die Chili wieder?Di 05 Jan, 2010 16:00
Hallo zusammen!

Ich hab mir letztes Jahr eine Chili gekauft. Die Frucht ist auch erst lila, dann gelb, orange und wenn sie reif ist rot. Sie heißt "Ecuador Purple".
Versuche gerade sie über den Winter zu bringen, nur leider hab ich da noch überhaupt keine Erfahrung mit. Sie ist aber schon so 30-40 cm groß und der Stiel unten ist auch schon verholzt, deshalb dachte ich sie ist vielleicht kräftig genug. Jetzt steht sie in der kühlen Küche am Nordost-Fenster und hat aber fast alle Blätter verloren. Ist das normal? Hätt ich sie zurückschneiden müssen?
Wär für ein paar Tipps sehr dankbar!

Hier mal ein Foto, damit ihr seht wovon ich rede :(
Bilder über Erholt sich die Chili wieder? von Di 05 Jan, 2010 16:00 Uhr
CIMG2776.JPG
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 16:09
Hallo :-)
Chilli sind leider grundsätzlich eher kurzlebig. Es kann zwar gelingen sie einmal zu überwintern, aber über mehrere Jahre hinweg funktioniert das nicht.
Am besten zieht man sie jedes Jahr neu aus Samen heran.
Du könntest deine Pflanze aber um etwa die Hälfte einkürzen um einen Neuaustrieb zu fördern. Wenn du sie dann noch an einen hellen, luftigen Standort stellst kommt sie vielleicht über den Winter, also ich denke dein Standort ist eh nicht so schlecht. Möglich ist es also das es klappt. Auch Gießen eher in Maßen, weil sie ja keine Blätter mehr hat und darum auch fast kein Wasser mehr verbraucht, was zur Fäulniss führen könnte.

lg robert ;-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 359
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 23:34
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 16:11
Danke für die schnelle Antwort Robert.
Soll ich sie sofort zurückschneiden oder noch etwas warten?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 16:17
Ich würde es sofort machen. :-) Und dann wirklich nur ganz sparsam gießen. Vielleicht kannst du aus der Frucht die an der Pflanze hängt ja Sämlinge zeiehen.

lg robert ;-)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 129
Registriert: Mo 04 Jan, 2010 9:53
Wohnort: USDA 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 17:34
Also überwintern bei Chili klappt schon. Meine Equatorial Purple verbringt jetzt den 3. Winter im Haus. Ich schneide sie runter bis auf 20cm und stelle sie kühl und hell. Gieße nur sehr wenig. Im zweiten Jahr hatte ich fast den doppelten Ertrag wie im ersten. Dieses Jahr ist der Ertrag allerdings wieder zurückgegangen und ich überwintere sie auch nur deshalb, weil ich's nicht fertig bringe, sie einfach sterben zu lassen. :roll: Ich hab ja soooo viel Platz im Winterquartier :-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Bilder: 2
Registriert: Fr 12 Dez, 2008 12:07
Wohnort: bei Potsdam
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 17:47
Also erstmal schließe ich mich Niobe an. Es gibt einige Sorten, die man sehr gut überwintern kann. Die "Ecuador Purple" zählt ebenfalls dazu.
Und ich finde, auf deinem Bild macht sie auch nen kräftigen Eindruck. Der Blattabwurf hängt mit dem wenigen Licht zusammen, dass wir nunmal in unseren Breiten hier im Winter haben. Wenn du ihr einen hellen, etwas kühlen Standort bietest (das was du schreibst hört sich doch ganz gut an), dann wird sie bestimmt bald wieder austreiben, wenn es Richtung Frühling geht :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 359
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 23:34
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 20:06
Ok, dann schneid ich sie also erst mal so auf 20cm zurück, lass sie weiter da stehen wo sie jetzt ist und gieße wenig (mach ich eh schon).
Soll ich sie dann auch düngen wenn die Winterpause um ist? (wann ist das so :?: April/Mai :-k )

DANKE!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Bilder: 2
Registriert: Fr 12 Dez, 2008 12:07
Wohnort: bei Potsdam
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 06 Jan, 2010 9:40
Ich würde erstmal ab März langsam wieder kräftiger gießen und wenn du siehst, dass sie wieder schön neu austreibt, kannst du auch wieder düngen. April könnte da also hinkommen.
Allerdigns würde ich die vielleicht vorher nochmal umtopfen, denn die Erde ist sicher noch vom vorherigen Jahr. Dann vielleicht im März neue Erde und langsam anfangen wieder richtig zu gießen. Dann reicht bis Mitte April auf jeden Fall erstmal der Dünger in der Erde. Und ab dann kannst du düngen, da sie zu der Zeit schon schön ausgetrieben und gewachsen sein sollte.

Achso: Topfgröße kann man auf dem Bild nicht so erkennen. Wie groß ist der? Vielleicht ne Nummer größer beim Umtopfen :-k

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Erholt sich mein Baobab wieder? von Molati, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

763

Mi 28 Aug, 2013 20:33

von Molati Neuester Beitrag

Wie erholt sich Bambus? von marco070679, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

814

Mi 02 Nov, 2011 22:51

von gürkchen Neuester Beitrag

Avocado erholt sich nicht von Tristessa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1207

Do 15 Mai, 2008 16:59

von Tristessa Neuester Beitrag

Bananenpflanze erholt sich nicht mehr! von Gesander11, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

420

Mo 22 Mai, 2017 8:37

von gürkchen Neuester Beitrag

Schwarze Chili verfärben sich von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

15702

So 26 Jul, 2009 21:17

von bernd graf Neuester Beitrag

Wieder was im Garten, was sich breit macht - gelöst von MarsuPilami, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

555

Di 21 Apr, 2015 19:42

von Beatty Neuester Beitrag

Chili - Confetti Pepper, bunter Chili - lila,gelb,orange,rot von dieAnnika, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 69 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

69

23268

Di 21 Sep, 2010 18:34

von gürkchen Neuester Beitrag

Hilfe bei Bestimmung meiner Chili - Gekaufte Thai-Chili? von Canica, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

9016

Mo 14 Jul, 2008 21:19

von Lapismuc Neuester Beitrag

Schließt sich am Tag/öffnet sich Abends - Mirabilis jalapa von ML99, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2785

Fr 14 Aug, 2009 16:49

von ML99 Neuester Beitrag

Pflanzenblätter rollen sich ein / kräuseln sich von G4mer, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5532

Fr 24 Jun, 2011 20:34

von G4mer Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Erholt sich die Chili wieder? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erholt sich die Chili wieder? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wieder im Preisvergleich noch billiger anbietet.