Erfahrungen mit Lotos? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Erfahrungen mit Lotos?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragErfahrungen mit Lotos?Mo 29 Mai, 2006 13:39
hallo,
habe eben beim stöbern lotos-samen (lotus, nelumbo nucifera) entdeckt. in der beschreibung heißt es, dass er - unbekannterweise - auch bei uns im freien überwintert werden kann.
hat das schon jemand ausprobiert? erfahrungen?
würde mir für unseren (haupt-)teich gut gefallen, aber klappt das überhaupt bei uns in "bayrisch sibirien"? ich dachte mir blieben nur seerosen.

lg cat
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 357
Registriert: Mo 05 Dez, 2005 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 29 Mai, 2006 17:15
Vergiss es, bei uns ist es zu kalt dafür. - Leider.
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 3:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
...habe mehrfach Nelumbo nucifera aus Samen gezogen, die ich aus Großbritannien eingeführt hatte. Dort ist es tatsächlich evtl. möglich, die Pflanzen im Freien überwintern zu lassen... hier bei uns aber nicht. Zudem scheinen diese Pflanzen mit nix recht zufrieden zu sein, was man ihnen an Substrat anbietet... hatte `mal ein Gefäß mit Samen in ein Warmwasser-Aquarium eingehängt - Keimen ging gut, dann war "Sense"... mit NIX waren die zufrieden; konnte sie auch in einem relativ warmen Hobbykeller mit viel Licht NICHT überwintern, nun mag ich nicht mehr... :cry:
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 30 Mai, 2006 7:09
dank' euch für die infos - es wäre ja fast zuuuu schön gewesen :( dann bleib' ich halt bei den seerosen, das klappt wenigstens auch bei uns......

lg cat
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Bilder: 4
Registriert: Mi 27 Apr, 2005 17:25
Wohnort: Im wunderbaren Taunus (Rlp)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Jun, 2006 19:52
Hi Cat,

ich habe leider auch nichts Positives zu berichten.
Letztes Jahr habe ich auch Lotus aus Samen gezogen, die dann aber leider nicht lange durchgehalten haben.
Da ich verschiedene Tipps bezüglich des Substrats bzw. Wassers bekommen habe, hatte ich die 5 Pflänzchen in verschiedenen Töpfen gehabt.
Ich hatte welche in Erde und einige in Wasser, aber im Endeffekt hat ihnen nichts gefallen und sie sind alle eingegangen.
Das war ein Frust!

Dann lieber heimische Seerosen...da hast du Recht

Liebe Grüße, Nina
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Jun, 2006 9:20
danke nina,
für deinen erfahrungsbericht - unnötigen frust kann ich mir ja echt sparen, da hast du recht und seerosen sind ja auch ganz schön.......
lg cat
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Bilder: 4
Registriert: Mi 27 Apr, 2005 17:25
Wohnort: Im wunderbaren Taunus (Rlp)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Jun, 2006 19:53
Ja, leider habe ich da nichts positiveres zu berichten....
Aber nach so einem Frust weiß man wenigstens wovon man die Finger lässt...gibt ja noch genug andere tolle Pflanzen.... :D

Viel Erfolg mit deinen Seerosen...LG Nina
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 7:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Jan, 2007 9:23
Der Aufwand für Lotos ist beachtlich - daher auch die Preise für blühfähige Pflanzen...
Dennoch sind sie faszinierend - wer Gelegenheit hat, kann sie im Hochsommer dort in riesigen Beständen mit vielen Blüten bewundern:
http://www.arboretum-ellerhoop.city-map ... 10100.html

Entscheidend sind folgende Punkte:
1) Im Sommer Sonne und Wärme ohne Ende
2) Im Winter darf das Rhizom nicht einfrieren
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27513
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
BeitragSa 06 Jan, 2007 12:21
Ja, so ist es. Ausgewachsene Pflanzen lassen sich durchaus auch hier im Winter draussen überwintern. In irgendeiner Gartenteich-Zeitschrift war mal ein grosser Bericht über jemanden, der einen reinen Lotosteich (in Deutschland) angelegt hatte.

Wichtig ist, wie Sitting Duck schon schreibt, dass das Rhizom keinen Frost bekommt. Das kann man erreichen, indem man den Lotos gleich in 60-80cm (oder tiefer) Tiefe ansiedelt, oder nach dem Einziehen der Blätter in tieferen Bereiche verschiebt (Pflanzkübel).

Lotos aus Samen ist sehr schwierig bis unmöglich zu ziehen. Zwar keimen sie problemlos, können ein Umpflanzen aber überhaupt nicht vertragen. Leider sind sie in unseren Breiten in einem Sommer auch nicht gross genug um einen Winter unbeschadet zu überleben. Ich habe das mehrmals erfolglos versucht.

Es gibt aber zwei Versandgärtnereien, die ausreichend grosse Rhizome verschicken, die überleben dann auch.

Lotos blühen, wenn sie eine gewisse Wärmesumme erreicht haben. Das heisst die Pflanze addiert die Wärmestunden solange, bis eine ausreichenden Menge zusammen gekommen ist und setzt erst dann Blüten an. In einem kalten Sommer wird es dann ohne Teichheizung nichts. Man kann sie aber auch in schwarze Maurerkübel pflanzen, die erwärmen sich durch die schwarze Farbe schneller als eine Teich.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 7:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Jan, 2007 17:54
Zu dem Link mit dem Arboretum in Ellerhoop möchte ich noch kurz ergänzen, daß die Gärtner (echte Könner!!) sowohl Lotos als auch tropische Seerosen in einem großen See so kultivieren, daß die Pfllanzen in großen Betonringen im Wasser frei wachsen, jedoch in den Betonringen starke Wasserheizungen installiert sind. -. Alles ist eine Frage der Technik und der Kosten... :)
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Jan, 2007 19:25
hallo andrea und thomas,
danke für die info - war ganz überrascht, dass der treat nochmal hochkam :wink:
eigentlich wollte ich lotos in meinem "kleinen" teich am haus/eingangsbereich bzw. "vorgarten" haben, aber das ist ne fertige teichschale und nur klein und angegebenen 80 cm, naja, sag mal eher 60 - 70 cm tiefe - somit also nicht geeignet. ABER: unser teich, der an der terrasse entstehen soll ist ja auch schon ausgebaggert und da haben wir auf der teichsohle gute 1,80 m :lol: tiefe......... also rückt lotos wieder irgendwie in greifbarere nähe, denn selbst bei super-frost-wintern friert der mir so tief nicht ein :lol: :lol: :lol:
von der eigenanzucht lass ich aber auf jeden fall die finger :lol:
@andrea: kannste mir mal die info geben/pn'en wer diese gärtnereien sind? danke
@thomas: teichheizung? betonringe? - ich geb mal nicht wieder, wie die reaktion meiner besseren hälfte diesbezüglich war......... :lol: :lol: :lol: aber trotzdem danke für den tip - mit genügend kohle läßt sich alles bewerkstelligen ...... :wink:

lg cat
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27513
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
BeitragSa 06 Jan, 2007 20:23
Klar gerne:

http://www.seerosenfarm.de/
http://www.nymphaion.de/index.php

Die haben auch noch viele Infos auf hren Seiten...;)

Ich werde es dieses Jahr auch mit einem fertigen Rhizom versuchen...keine Lust mehr auf Lotossamen... :?

PS: Aber den Lotos nicht auf 1,80 einflanzen, nur dort überwintern... tiefer als einen Meter mag er zum Wachsen nicht so gerne...;)
Um so höher er steht, desto schneller hat er sein Wärmepensum zusammen... bei Seerosenfarm schreiben sie, das 30cm Wasser über dem Rhizom ausreicht. Das halte ich aber in manchen Klimazonen Deutschlands doch für zu wenig. Sogar hier hatten wir schon manchmal 30cm dickes Eis auf den Seen...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 148
Registriert: Fr 17 Nov, 2006 7:25
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Jan, 2007 7:05
Moin cat,

mit der Teichheizung und den Betonringen habe ich mich wohl bei deinem Mann unbeliebt gemacht :lol:

Aber mal ernsthaft, sparen wir Geld:

Im März/April kann man die angefeilten Nüssein einem kleinen Gefäß mit 20 cm Wasserhöhe, einfach Sandboden mit Lehm in einem Gittertopf, und einem kleinen Aquarienheizer schnell zum Keimen bringen - dann sofort an den wärmsten und sonnigsten Platz im Zimmer. Bis Ende Mai haben sich dann einige Blätter gebildet. Den gesamten Gittertopf in eine sehr große Gitterschale (mindestens 35-40 cm breit) umsetzen, das Ganze in einen Maurerkübel (1m breit , 40 cm Wassertiefe) umsetzen. Volle Sonne, viel Wärme, den Aquarienheizer auf ca. 19-21° einstellen (wegen der Nachtkälte).

Je nach Sommer entwickelt sich die Pflanze mehr oder weniger shcnell, daß sie in der großen Gitterschale in einen vollsonnigen, geschützen Teich umziehen kann (ca 40 cm Wassertiefe). Düngekegel o.ä. nicht vergessen, die Lotospflanze ist ein Nährstofffresser!

Wenn im Herbst die Blätter gelb werden und einziehen, die ganze Gitterschale auf ca 80-100 cm im Teich absenken. Noch Fragen? :)

Hier ist noch ein foto zu sehen :
http://www.gartenrouten-sh.de/index.php ... _ellerhoop
weiter nach unten rollen :shock:
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27513
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
BeitragSo 07 Jan, 2007 10:07
Hast du so selbst schon mal einen Lotos durchgebracht oder ist das eine Info aus einem Buch, Webseite etc.?

In der Art habe ich es nämlich mehrfach versucht, hat aber letzlich nie funktioniert. Zum Keimen braucht man in der Wohnung eigentlich keinen Aquarienheizer, bei 20°C keimen die auf der Fensterbank ganz prima und wenn sie gut angefeilt sind (erkennbar an der Volumenverdoppelung nach 24 std.) auch superschnell. Sie wachsen bei Zimmertemperatur auch schnell. Beim Umsetzen in den Maurerkübel sterben die ersten 50% schon dahin, auch wenn man sie mit Gittertopf verpflanzt. Spätestens im Winter ist es dann vorbei. Die Pflanzen, die ich im Mauerkübel mit 40cm Wasser überwintert habe, haben immerhin bis Februar ganz gut ausgesehen, sind aber nie wieder ausgetrieben. Die Pflanzen, die ich nicht ausgepflanzt hatte und zum Überwintern ins Aquarium bzw. den Gartenteich gestellt hatte, sind schon beim Umsetzten eingegangen.

Wäre sehr interessant wenn du es geschafft hättest, ich kenne nämlich noch niemanden, dem das gelungen ist.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 27513
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 58408
BeitragSo 07 Jan, 2007 10:56
sitting duck hat geschrieben:Ich dachte, wir reden hier über eigene Erfahrungen 8)
Irgendwie ärgert mich deine Unterstellung :evil:


Warum denn Unterstellung? :shock: Ich habe dich nur ganz normal gefragt. Informationen aus Fachbüchern etc. sind doch nichts schlechtes. :wink: Wenn du das als Unterstellung werten möchtest, bitte. Es hat mich einfach nur interessiert. Neben dir haben es schon viele, aber eben leider erfolglos versucht. Und du hast ja mit keinem Wort erwähnt, dass es eine eigene Erfahrung ist.

Falls du noch Interesse an dieser Unterhaltung hast :wink: :
Hast du Bilder von der Aufzucht und der Pflanze heute, bzw. letzen Sommer? Hat der Lotos schon geblüht? Wie alt ist er jetzt?
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Eure Erfahrungen mit Nelumbo - Lotos von Schorsch79, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

782

Sa 24 Mai, 2014 15:55

von Schorsch79 Neuester Beitrag

Lotos von Amorphophallus, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

4467

Fr 28 Dez, 2007 15:24

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Nelumbo = Lotos von Pompesel, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 1 Antworten

1

11502

So 08 Feb, 2009 9:26

von Pompesel Neuester Beitrag

Schädlinge am Lotos von Usurpator, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

9416

Fr 25 Jun, 2010 22:24

von Rose23611 Neuester Beitrag

Anzucht Lotos -Talk von itschi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 71 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

71

8485

Fr 20 Feb, 2009 11:59

von Kassandra980 Neuester Beitrag

Lotos Samen Shop von Chris84, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

3626

So 04 Okt, 2009 7:23

von itschi Neuester Beitrag

Lotus oder Lotos? von Koi89, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 1 Antworten

1

974

Sa 28 Sep, 2013 10:32

von Rose23611 Neuester Beitrag

Lotos Samen? Säen? von Lubka1974, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

496

Do 17 Okt, 2013 14:58

von Rose23611 Neuester Beitrag

Meine neuen Seerosen / Lotos von patty4, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 24 Antworten

1, 2

24

7070

Mi 25 Jul, 2007 16:11

von cloud Neuester Beitrag

Lotos bekommt dunkle Blätter/Flecken von Chris84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1970

Sa 03 Okt, 2009 11:16

von Chris84 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Erfahrungen mit Lotos? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erfahrungen mit Lotos? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der lotos im Preisvergleich noch billiger anbietet.