Erdbeeren im Blumenkasten gehen nach und nach ein - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Erdbeeren im Blumenkasten gehen nach und nach ein

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16 Jan, 2012 20:45
Hallo alle,

ich hab noch nicht allzuviel Erfahrung mit Pflanzen, daher hoffe ich das ihr mir weiterhelfen könnt.
Habe schon die Suchfunktion bemüht aber diese hat mir nicht so gut weitergeholfen.

Ich habe Erdbeeren in Blumenkästen gepflanzt im Herbst. Im Moment habe ich Sie in der Waschküche (kühl, aber recht hell) für den Winter gestellt.

Die Pflanzen werden aber leider immer kleiner und kleiner bis Sie nach und nach absterben. Ich weiß nicht was ich falsch mach. :(

Neue Triebe und Blätter sehen zunächst richtig schön grün und gesund aus, dann aber werden Sie rundherum total braun und sterben ab. Bis nix mehr nachkommt.

Zu wenig Wasser kann es eigentlich nicht sein, im Gegenteil, hatte schon Schimmel drauf weils dann wohl doch zu viel des Guten war und gieße jetzt schon fast gar nicht mehr.

Hat jemand eine Idee? Hier einmal ein paar Bilder (grad kurz nach ganz wenig giessen):
Bilder über Erdbeeren im Blumenkasten gehen nach und nach ein von Mo 16 Jan, 2012 20:59 Uhr
SNV87320.jpg
SNV87327.jpg
SNV87328.jpg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 9066
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
BeitragMo 16 Jan, 2012 21:44
Hi und willkommen Janus!

Ich weiß zwar nicht, ob ich dir richtig helfen kann, da ich noch nie Erdbeeren im Blumenkasten überwintert habe. Meine stehen draußen. Und da ist im Moment auch nix zu sehen (außer braunen abgestorbenen Blättern). Ich meine damit, dass es völlig normal ist, dass die nicht das ganze Jahr über grüne Blätter haben. Und ihre Winterruhe brauchen, damit sie im Sommer leckere Früchte tragen.

Vielleicht meldet sich ja jemand, der schon mal Erdbeeren überwintert hat? :-k
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 345
Registriert: Do 03 Jun, 2010 17:16
Wohnort: 49429 Visbek
BeitragMo 16 Jan, 2012 22:03
Infos:
wenn du kannst stell sie raus :) ich hab meine in kästen draußen stehen damit ich die ausläufer besser kontrollieren kann. meine sind nicht komplett eingezogen. hat der kasten n guten wasserablauf?

es sieht so aus als wenn du die erdbeeren von oben gegossen hättest? also über die blätter rüber?
da du keine gute luftzirkulation wie draußen bieten kannst kann es natürlich zu blatt und herzfäule kommen.. erdbeeren sind da richtige zicken.

p.s. was ich gerade sehe besonders bei den kleinen.. setz sie mal n stück höher dann sitzt das herz nicht so direkt auf der erde.. und du kannst beim gießen nichts treffen was dann faulen könnte
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2828
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 0:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
BeitragDi 17 Jan, 2012 0:03
hallo ich habe auch einige in Töpfen, die stehen ganz dunkel und kühl. ich habe sie bisher noch nicht gegossen, sehen aber noch oK aus.
Ist für mich auch noch Neuland, werde sehen, ob sie den Winter überstehen.
Aber deine sehen für drinnen wirklich ganz schön feucht aus :mrgreen:
Herzlich willkommen hier Janus hast du schon mal hier nachgeschaut http://green-24.de/forum/ktopic2238--1-15.html
vielleicht steht da was interessantes für dich drin.

LG
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16 Jan, 2012 20:45
BeitragFr 20 Jan, 2012 22:19
danke für eure Hilfe, auch wenn ich nich wirklich viel schlauer bin als vorher ;)

ich werd also mal versuchen die Pflanzen ein bischen höher zu setzen und am besten erstmal ne Weile gar nicht mehr giessen - und wenn dann nur auf die erde.

Die Kästen sind ganz normale Kästen mit je drei Löchern im Boden als Wasserablauf. Zusätzlich hab ich eine dünne Schicht Blähton ganz unten im Boden. Hatte mir mal jemand als Tip gegeben. Was haltet ihr davon?

Auch werd ich also die Pflanzen die für mich ziemlich tot aussehen erstmal stehen lassen, wer weiss, vielleicht kommen sie ja wirklich nächstes Jahr wieder.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 24910
Bilder: 49
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (51)
Geschlecht: weiblich
BeitragSa 21 Jan, 2012 9:18
Wenn da Schimmel drauf war, hatten sie vielleicht sogar Grauschimmel Bilder und Fotos zu Grauschimmel bei Google. . Die Erdbeeren müssen dringend an die frische Luft. Stell sie irgendwie nach draussen, an eine Hauswand oder auf den Balkon. Das sind Freilandpflanzen und keine Zimmergewächse.

Sie brauchen eine luftige Stelle, da muss Wind dran, sonst ist es nicht zu verhindern, das sie schimmeln. Nässe und Regen sind dann kein Problem.

Die vertrockneten Blätter sollten normalerweise als Winterschutz an den Pflanzen bleiben, die kannst du nach dem Austrieb im Frühjahr entfernen. Jetzt kannst du sie etwas mit Stroh oder Laub abdecken. Aber nur locker, es muss noch Luft herankommen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 309
Registriert: Sa 12 Feb, 2011 17:07
Wohnort: Zeven
BeitragSa 21 Jan, 2012 10:34
Bevor wir den Garten hatten hab ich die Erdbeeren auch in Kasten auf dem Balkon überwintert. Hab da auch nichts abgedeckt. Stell sie einfach schön nah an die Hauswand und dann kommen die im Frühling auch alle wieder. Hatte "Normale-", Wald- und Monatserdbeeren.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7269
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
BeitragSa 21 Jan, 2012 13:30
ich schließe mich meinen vorschreibern an. meine erdbeeren, die ich jahrelang auf em balkon hatte, hatten keine abdeckung und waren auch immer fest vorne an der brüstung montiert, mitten im wind und schneegestöber. die sehen im winter halt tot aus und die kästen sind immer komplett durchgefroren...trotzdem waren sie im frühjahr immer wieder da. \:D/
erdbeeren sind draußenpflanzen, die müssen raus.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 24910
Bilder: 49
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA 8a
Blog: Blog lesen (51)
Geschlecht: weiblich
BeitragSa 21 Jan, 2012 16:09
Wobei diese Exemplare hier aber doch eine leichte Abdeckung bekommen sollten. Sie sind regelrecht nackig, weil sie kaum noch eigene Blätter haben und die verbliebenen Blätter sehen weich und wenig abgehärtet aus...;)
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7269
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
BeitragSa 21 Jan, 2012 20:36
stümmt, da hast du recht. :mrgreen: ein bißl tannenreisig drüber :-k
OfflineGast
BeitragSa 21 Jan, 2012 22:02
Danke für eure Hilfe!

Stehen nun draussen auf dem Balkon an der Hauswand. Da sind sie dann Wind und Wetter voll ausgesetzt. An der Hauswand kriegen sie Regen nicht direkt ab da Dach drüber und mit Geländer rundherum auch ein bischen windgeschützt.

War wohl ne blöde Idee die Jungens reinzustellen :/

LG
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7269
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
BeitragSa 21 Jan, 2012 23:31
aber bitte abdecken...wie roadrunner schon schrieb: die sind ja ihrer trockenen blätter beraubt und brauchen einen gewissen schutz. :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2828
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 0:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
BeitragSo 22 Jan, 2012 0:09
@all da habe ich ja auch gleichzeitig wieder etwas dazulernen dürfen \:D/
danke :wink:

LG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 101
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 7:36
Wohnort: München
BeitragSo 04 Mär, 2012 15:31
Ich habe auch zum ersten Mal Erdbeeren im Blumenkasten gepflanzt und draußen überwintern lassen.
Ich hoffe, dass sie dieses Jahr wieder richtig zum Leben erwecken und neue Früchte tragen.
Nun habe ich mich gefragt, ob man die Erde wechseln müsste? Wenn ja, wie?
Jedes Erdbeerpflänzchen ausgraben, Erde wechseln und wieder eingraben?
Macht das den Pflanzen nichts? Können da nicht Wurzeln kaputt gehen?
Außerdem frage ich mich, wann ich mit dem gießen wieder anfangen muss?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Erdbeeren im Blumenkasten Überwintern? von Nicole, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 21 Antworten

1, 2

21

31029

Sa 24 Mär, 2012 5:22

von tigra112 Neuester Beitrag

Pflanzen gehen nach Umzug ein von EchoEcho, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

5604

Di 05 Nov, 2013 22:13

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Meine Kiwanos gehen nach dem Umtopfen ein von copi2k, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1730

So 18 Apr, 2010 12:21

von copi2k Neuester Beitrag

Suche nach einer Pflanze ohne Bedürfnis nach hellem Standort von La Fleur, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2778

Mi 06 Feb, 2008 1:13

von Comtessa Neuester Beitrag

dendrobium: wächst mehr nach unten als nach oben von kleene, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

2229

So 15 Feb, 2009 0:04

von kleene Neuester Beitrag

Ficus elastica lässt nach und nach die Blätter hängen von xcabur, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

891

Mi 14 Aug, 2013 20:52

von xcabur Neuester Beitrag

Blumenkasten von Hobbygärtner1890, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

1964

So 14 Mär, 2010 17:01

von Christa Neuester Beitrag

Katze - Blumenkasten von inkalilie, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 4 Antworten

4

3761

Do 26 Apr, 2007 11:12

von Indigogirl Neuester Beitrag

Fruchtfliegen? im Blumenkasten von rheinweib, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2867

Mo 30 Apr, 2007 16:23

von rheinweib Neuester Beitrag

Kräuter im Blumenkasten von Jeronimo1952, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

6488

Fr 13 Mai, 2011 17:37

von Sternstar Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Erdbeeren im Blumenkasten gehen nach und nach ein - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erdbeeren im Blumenkasten gehen nach und nach ein dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.