Drachenbaum hat nach Umtopfen gelbe Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Drachenbaum hat nach Umtopfen gelbe Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,

mein Drachenbaum macht mir Sorgen - ich will einfach nicht schon wieder neue kaufen müssen.

Vor ca. 2 Wochen habe ich den Drachenbaum umgetopft. Leider habe ich danach vergessen diesen danach zu gießen, was er mir nach knapp 1 Woche mit hängenden Blättern zeigte. Ich stellte ihn für 5-10 Minuten ins Wasser und danach habe ihn abtropfen lassen.
Die Blätter sind zwar wieder hoch gekommen, doch nun kommen täglich sehr viele gelbe Blätter die sich leicht abnehmen lassen.........*heul*

Bald sind keine Blätter mehr dran.

Ich muss dazu sagen, ich habe alles andere als einen grünen Daumen - dennoch will ich endlich mal eine Pflanze länger als 1-2 Jahre behalten :/

Was habe ich falsch gemacht und was kann ich noch retten???????

Sonnige Grüße
Sabina
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mär, 2011 13:24
Hallo Sabina,

da wäre als erstes mal ein Foto gut, damit wir uns den Patienten ansehen können und dann noch ein paar Fragen zu Deiner sonstigen Pflege:

1. Wie oft gießt Du?
2. Wo steht die Dracaena (mit Foto kann man dann auch die Art bestimmen :wink: )

Grundsätzlich ist es gut, NACH dem Umtopfen nicht gleich wieder zu gießen ... ich laß' meine Dracaenen auch immer solange Dursten, bis sie es mir anzeigen! Und die Dracaena bildet ja durch Abwerfen der untersten Blätter ihren Stamm :wink:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mär, 2011 14:07
Foto habe ich leider gerade nicht parat, da ich von der Arbeit aus schreibe ;-)
Sie steht im Halbschatten. Versuche heute abend daran zu denken ein Foto zu machen.

Gießen tu ich eigentlich sehr unregelmäßig - könnte jetzt nicht sagen alle 2 oder 2 1/2 Wochen.

Finde es nur recht komisch, dass sie nach dem Umtopfen diese Probleme macht. Das ist bisher immer so gewesen. Dies ist nicht mein erster Drachenbaum.

Der Abwurf ist komplett verteilt, sprich von unten wie auch oben.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Mär, 2011 17:45
Hallo Sabina,

wie hast du denn umgetopft?
Hast du die alte Erde dran gelassen oder die Wurzeln komplett frei gelegt?
Lies mal hier, da habe ich mal etwas dazu geschreiben: --> klick

Was bedeutet "steht im Halbschatten"?
Wie weit weg steht sie von einem Fenster?
Steht sie daneben oder davor?

In welche Erde hast du sie getopft?
Hat der Topf Wasserabzugslöcher?


Rein von deiner Beschreibung vermute ich, dass das Schadbild auf zu große Nässe (Staunässe?) in Verbindung mit einem zu dunklen Standort zurück zu führen ist.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mär, 2011 13:23
Hallo Jule35,

ich habe die Wurzeln freigelegt bzw. weitesgehend von der alten Erde befreit und anschl. mit neuer Erde (Grünpflanzenerde von einer bekannten Firma, welche mir gerade nicht einfällt) in einen grösseren Topf gesetzt. Dieser hat Abzugslöcher.

Halbschatten heißt bei mir: ca. 2 Meter vom Fenster entfernt und seitlich zum Fenster.

Testweise habe ich den Baum nun mal näher ans Fenster gestellt - wieder seitlich.

Tagsüber bilden sich kaum die gelben Blätter - über Nacht sprießen die. Erschrecke mich jeden Morgen wieviel neue dazu gekommen sind *heul*

Vielen lieben Dank für den Link. Ein Fehler habe ich schon gemacht. Die Wurzeln freigelegt. War unnötig :-(

Kann es vielleicht auch an der Erde liegen? Sie ist schon 1 Jahr alt.......

Liebe sonnige Grüße
Sabina
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Mär, 2011 18:44
Hallo Sabina,

ich fange dann mal an :wink:

Der Standort hört sich viel zu dunkel an. seitlich vom Fenster kommt kaum Licht hin und 2m weiter weg erst recht nicht.
Aber zeig uns doch wirklich mal bitte ein Foto deines Patienten inkl. Standort. (es können auch ruhig mehrere Fotos sein :wink: )
Wie man Fotos einstellt, kannst du hier nachlesen: --> klick

Grünpflanzenerde:
Grünpflanzenerde ist lt. Hersteller ein Substrat, das für alle "Grünpflanzen" geeignet ist. Und genau da liegt der Fehler. Eine Banane z.B. braucht im Sommer recht viel Wasser, ein Elefantenfuß immer sehr wenig. Folglich benötigt die Banane ein Substrat, das recht viel, der Elefantenfuß ein Substrat, das sehr wenig Wasser speichert und schnell abtrocknet.
Somit das Substrat "Grünpflanzende" ungeeignet bzw. irgendwie immer ein Kompromiss.
Eine Dracaena benötigt ein Substrat, das relativ schnell abtrocknen kann. Das kannst du durch Zugaben von mineralischen Zuschlagstoffen wie Lavasplitt, Aquariensand (keinen Vogel- oder Spielsand nehmen!!!), Aquarienkies, Perlite,... erreichen.
Toffreie bzw. -arme Kakteenerde ist auch super geeignet. Aber nicht normale aus dem Baumakrt oder gartencenter, denn die enthält zu viel Torf.

Ich denke, das Problem deiner Dracaena rüht von einem zu dunklen Standort in Kombination mit zu feuchter/nasser Haltung her.
Denn je dunkler eine Pflanze steht, desto weniger Wasser benötigt sie.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10249
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
BeitragDi 22 Mär, 2011 21:14
Kann die eventuell auch Zugluft abbekommen haben?

Foto wäre wirklich hilfreich; Rest hat Jule35 ja schon erklärt.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Mär, 2011 18:29
Hier kommen nun die Bilder :-)

Zum Thema Erde leuchtet mir das Eine und Andere ein, nur mit dem Torf und so weiter habe ich jetzt viele Fragezeichen.
Ich benutze die Grünpflanzen- und Palmenerde. Was muss ich denn nun für Erde nehmen? Muss ich die selbst "anlegen"?
Bilder über Drachenbaum hat nach Umtopfen gelbe Blätter von Mi 23 Mär, 2011 18:29 Uhr
IMG_0294.JPG
Dies ist der neue Standort
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Mär, 2011 18:37
Hallo,

wie Jule schon schrieb: Das ist zu dunkel in Verbindung mit zuviel Feuchtigkeit!

Meine Dracaenen stehen am Südfenster (!!!!) und jetzt im März benötigen sie jede 2. Woche Wasser - aber: Im Substrat ist nicht ein Milliliter Wasser mehr!

Und Deine Frage nach der Erde läßt sich pauschal nicht beantworten, das kommt auf die Inhaltsstoffe z.B. der Palmenerde an ... aber auch da hat Jule Dir schon die - für die Dracaena - richtige Antwort gegeben! Grünpflanzenerde ist für Pflanzen, die es i.d.R. etwas trockener mögen, meistens ungeeignet, weil da (fast immer) Torf drin ist.

Torf ist für den Hersteller relativ billiges Substrat - für Pflanzen, die zwischenzeitlich ruhig mal trocken stehen dürfen, mit der Zeit aber tödlich! Weil: Es nimmt, wenn es einmal knochentrocken ist (das Torf), kein Wasser mehr auf, sprich: Die Pflanze verdurstet, obwohl sie gegossen wird! Deshalb empfehlen wir torffreie Erde in erster Linie - in zweiter Linie ist es auch ein Umweltschutzaspekt, weil diese Torfflächen zwar künstlich angelegt werden, bis zum Torfabbau allerdings sich schon recht viele Pflanzen und Tiere dort ansiedeln, die meistens sogar noch geschützt sind 8-[
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Mär, 2011 18:52
Hallo Sabina,

ich stimme Rouge in allen Punkten zu.

Zur Erde möchte ich noch ergänzen:
Du kannst sie entweder selbst mischen. Das mache ich immer, weil ich all meinen Pflanzen einen gewissen mineralischen Anteil untermische. Das hält die Erde locker und durchlässig. Je nach Pflanze und ihren Wasseransprüchen in unterschiedlichen Anteilen.
Ich habe aber auch für einen durchschnittlichen Haushalt viele Pflanzen, im Vergleich zu den meisten hier, habe ich wahrscheinlich nur 1% der Menge, die andere haben. :mrgreen:
Und ich habe Platz, Säcke mit Erde, Sand, Kies, Perlite usw, zu lagern.

Aber es gibt eine Alternative: Kakteenerde!
Allerdings ist die, die man im Baumarkt oder Gartencenter bekommt, meistens ungeeignet, da diese zu viel Torf enthält. Das betrifft leider auch die Kaktenerde namenhafter Hersteller...
Gute Kakteenerde findest du in den Online-Shops von Kakteen-Haage oder bei Uhlig-Kakteen (auch wenn sie einen geringen Anteil Weißtorf enthält).
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Mär, 2011 19:07
Hmmm - ich bin erstaunt, denn der Drachenbaum hat bis zum Umtopfen nicht ein Blatt verloren. Im Gegenteil er hatte angefangen an einem der Stiele neue Triebe zu werfen.

Ich bin absolut kein Pflanzenkenner, finde es aber dennoch merkwürdig, dass direkt nach dem Umtopfen mit der Erde diese Probelme kommen. Könnt Ihr mir das auch erklären, damit ich beim nächsten mal nicht wieder den gleichen Fehler mache?

Nun habe ich ein Problem, denn ich habe keine Südseite :-(
Muss ich den Baum jetzt aufgeben? Ohne Grün in der Wohnung gehe ich ein :-(

LG
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe, Drachenbaum verliert nach Umtopfen Blätter!!! von w.master, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

6852

Do 04 Jun, 2009 22:26

von Lilith Neuester Beitrag

Drachenbaum- Blätter fallen nach Umtopfen immer wieder aus von Fiolex, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 16 Antworten

1, 2

16

6297

Sa 04 Sep, 2010 22:20

von Rouge Neuester Beitrag

gelbe blätter nach umtopfen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

8159

Di 27 Okt, 2009 22:13

von Hesperis Neuester Beitrag

Nach umtopfen gelbe Blätter von Aruna37, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

194

Di 05 Dez, 2017 20:14

von Rose23611 Neuester Beitrag

Dracaena Marginata - viele gelbe Blätter nach Umtopfen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

8962

So 09 Okt, 2011 22:00

von Gast Neuester Beitrag

Drachenbaum Probleme nach Umtopfen von Xittex, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

6076

Fr 27 Jan, 2006 17:48

von Xittex Neuester Beitrag

Drachenbaum: Braune zentrale Blattstellen nach Umtopfen von Hydro, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2917

Mo 25 Jun, 2007 12:27

von brini Neuester Beitrag

Ameisenknollebekommt nach und nach gelbe Blätter.Was tun? von Eichhorndame, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

3821

Sa 27 Nov, 2010 21:09

von Eichhorndame Neuester Beitrag

Gelbe Blätter bei Pleomele (Drachenbaum) von Manta-Mania, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6185

Mo 09 Apr, 2007 13:20

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Braune, gelbe und abfallende Blätter am Drachenbaum von twenty4seven, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

12379

Mi 06 Feb, 2008 1:17

von Comtessa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Drachenbaum hat nach Umtopfen gelbe Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Drachenbaum hat nach Umtopfen gelbe Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gelbe im Preisvergleich noch billiger anbietet.