das erwartet uns im frühjahr und sommer - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

das erwartet uns im frühjahr und sommer

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
Es kommt ein starktes Schädlings- und Pflanzenkrankheitsjahr (Pilze und Virosen) auf Europa zu.

Auch wenn es noch im Februar kälter werden sollte, ist das bereits zu spät und die Schädlinge haben sich vom Vorjahr bereits im Boden schon vermehrt.

Will damit aber keine allgemeine Panik auslösen, sondern ich möchte nur auf Vorbeugung hinweisen. Alle Pflanzen die ihr ab Frühlingsbeginn ins Freie stellt, sollten immer regelmäßig kontroliert werden und bei den geringsten Befall von Schädlingen sofort eingegriffen werden.

Bei Obstbäume und andere Bäume oder Sträuchern im Garten sollte man schon vor Frühlingsbeginn mit eventuellen Leimringen oder anderen Klebevorrichtungen an dem Hauptstämmen damit den Befall von Schädlingen (wie z. B. heraufkriechenden Raupen) damit verhindern.

Es ist auch möglich das man Nützlinge (wie z.B. Marienkäferlarven usw.) an den Beratungsstellen der Länder rechtzeitig im Frühling erwerben kann
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 13:00
Auch eine Gelsenplage ist zu erwarten, weil schon jetzt Gelsen fliegen und sie somit möglicherweise bis zum Frühling eine starke Grundpopulation bilden können. Sogar viele Tiere haben ihren Winterschlaf unterbrochen und das ist gerade für solche die einen durchgehenden machen, wie den Igel ein Problem, weil deren Stoffwechsel total aus der Reihe gerät und sie möglicherweise sterben müssen, wenn der Winter doch noch kommt.
Für heimische Frühaufsteher- Pflanzen ist es nicht ganz so schlimm, Lebeblümchen, Crocus und Schneerosen vertragen auch während der Blüte Frost und sind darauf vorbereiet, das e wider schneien kann.

lg robert
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 13:22
robert,
was sind Gelsen :?:
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 13:36
Stechmücken! Ihre Larven leben im Wasser und können sich auch bei niedrigen Temperaturen entwickeln.
lg robert :wink:
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 13:38
Jondalar hat geschrieben:Stechmücken! Ihre Larven leben im Wasser und können sich auch bei niedrigen Temperaturen entwickeln.
lg robert :wink:


die kenne ich, nur nicht unter diesem namen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 15:10
Zu den Marienkäferlarven: (angeblich helfen sie auch gegen die wollige Napfschildlaus)
Zusätzlich zu den "normalen" Schädlingen vieleicht auch mal nach diesen hier Ausschau halten.
Bei uns in der Stadt vermehren sie sich immer mehr. !!!
wollige Napfschildlaus

Hier ein Auszug aus diesem Bericht:
"Die Wollige Napfschildlaus breitet sich weiter in Deutschland aus. Seit ihrem ersten Auftreten 1989 in Köln/Bonn hat sie im Süden München, im Norden Kiel und im Osten Berlin erreicht. Diese nur einen halben Zentimeter große Schildlaus mit dem drolligen Namen kann Äste und Baumstämme mit ihrer weißen, wachsartigen Wolle völlig überziehen und dadurch unansehnlich machen. Sie stört aber vor allem durch ihren klebrigen, zuckerhaltigen Kot, wenn er auf parkende Autos fällt, ähnlich wie bei der Lindenzierlaus....... ........Zwar gibt es Parasiten und Räuber, die die Wollige Napfschildlaus fressen, aber zurzeit können diese die neue Schildlaus nicht unter Kontrolle halten... .......Ein Weibchen kann bis zu 3000 Eier legen. Da Männchen nicht notwendig sind, kann durch eine einzige Schildlaus wie aus dem Nichts in kurzer Zeit ein großer Befall auftreten.."
Bilder über das erwartet uns im frühjahr und sommer von Do 11 Jan, 2007 15:10 Uhr
20003_schroeder.jpg
Dr. Thomas Schröder von der Biologischen Bundesanstalt untersuchte in Braunschweig die Verbreitung der Wolligen Napfschildlaus
(Foto: W. Wohlers, BBA)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 357
Registriert: Mo 05 Dez, 2005 17:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 17:33
Oh je da heisst es sich frühzeitig mit allen möglichen Mittelchen einzudecken. :cry:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 164
Bilder: 20
Registriert: Di 28 Nov, 2006 22:54
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 18:59
Ich hab auh gehört das es dieses Jahr zu einer Zeckenplage kommen soll....

also auch für uns Gartenfreaks wichtig, da damit auch für uns das Risiko eines Zeckenbisses steigt.

Also --> alle schön brav zum Onkel Doktor gehn und impfen lassen !! Weil auch im Heimischen Garten ist man nicht vor den kleinen gemeinen Krabblern in Sicherheit.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 11 Jan, 2007 21:17
Am meisten Sorgen machen mir aber diese braunen Muskelschläuche, wie heißen sie noch gleich? Schnecken!!!! Wenn die heuer auch einen besonders guten Start haben, na dann: Guten Apettit!!!! Da werden die Schneckenkornhersteller heuer ein gutes GEschäft machen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jan, 2007 8:06
WoW :shock:
Das kann ja für dieses Jahr nur eines bedeuten. KEINE Pflanzen raus, es wird nur Rasen gesät. :D

Nee Spaß bei Seite, ich war eigentlich immer der Meinung, dass es für Pfanzen und Tiere schädlicher ist, wenn der Winter "warm" anfängt und dann noch mal richtig loslegt, weil wie schon geschrieben viele Tiere bereits wieder unterwegs sind und dann bei Frost absterben, wenn sie nicht mehr in ihrem Winterquaertier sind, aber wenn das nicht hilft dann wirds wirklich schwer dieses Jahr.

Wie so vieles hat auch eine warmer Winter vor und Nachteile.....leider
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 192
Bilder: 34
Registriert: Mo 16 Okt, 2006 11:40
Wohnort: Berliner Umland 40m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 12 Jan, 2007 13:30
Ich würde mich ja schon freuen wenn mein Rasen richtig wachsen würde :roll:
aber im letzten Herbst habe ich viele kahle Stellen entdeckt :twisted:
das soll wohl der Gartenlaubkäfer ( :?: :?: ) sein

Vielleicht weiß ja Einer von Euch was man dagegen tun kann? :mrgreen: :mrgreen:
eigentlich helfen wohl nur Nematodeaber bei der Fläche (200qm) :?: :?:

viele grüße
Ameise

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kübelpflanzen - Weihnachtssterne im Frühjahr und Sommer von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

2587

Do 16 Sep, 2010 6:40

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Warten auf's Frühjahr von Scrooge, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 9 Antworten

9

1334

Di 27 Jan, 2009 22:13

von Luzifer Neuester Beitrag

Der Gartenteich im Frühjahr von Redaktion Magazin, aus dem Bereich Pflanzen-Magazin - Pflanzen wunderschön mit 0 Antworten

0

3858

Do 16 Sep, 2010 6:50

von Redaktion Magazin Neuester Beitrag

Lilienzwiebeln im Frühjahr? von gindine, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

549

Di 11 Mär, 2014 10:06

von gindine Neuester Beitrag

Wie die Erde für das Frühjahr vorbereiten????^^ von gudrun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

2790

Mo 18 Aug, 2008 20:53

von Junie Neuester Beitrag

Garten- und Pflanzarbeiten im Frühjahr von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2436

Do 22 Mär, 2012 6:04

von Frank Neuester Beitrag

Bärlauchzwiebeln! Jetzt oder im Frühjahr? von anton70, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

6438

Do 23 Nov, 2006 19:46

von Jondalar Neuester Beitrag

Das nächste Frühjahr kommt bestimmt ... von Ruth, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

1325

Sa 25 Nov, 2006 21:08

von Ruth Neuester Beitrag

Vergebe Torfmyrthe für Moorbeet (nä. Frühjahr) von munzel, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 5 Antworten

5

8620

Mi 26 Mär, 2008 21:04

von Elfensusi Neuester Beitrag

Tulpen als Schnittblumen für das kühle Frühjahr von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4252

Fr 15 Jan, 2010 8:31

von Frank Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema das erwartet uns im frühjahr und sommer - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu das erwartet uns im frühjahr und sommer dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sommer im Preisvergleich noch billiger anbietet.