Skip to Content

*Cobaea scandens - Glockenrebe

von iriri

Da stehe ich vor dem Samenregal, sehe die Glockenrebe und will sie einfach haben, schaffe es aber mich zu beherrschen und lasse die Finger davon.
Nein, nein und nochmal nein, sie wird einfach zu groß, nein es heißt im Kübel wird sie wahrscheinlich nicht blühen und nein ich habe gar keinen Platz auf dem Balkon...
Ungefähr ein Monat lang rang ich mit diesem Gedanken, stand etwa fünf mal vor diesem Samenregal und hielt sie alle fünf mal in meinen Händen...
Beim fünften Mal landete das Samentütchen auf dem Laufband, wurde eingescannt, bezahlt, in meine Tasche gesteckt und lag etwa zwei Wochen versteckt in meiner Samenschatzkiste, da ich immer noch unschlüssig war, ob ich sie wirklich säen sollte...
Dann eines Tages, vor etwa einem Monat, landeten drei Samen in der Erde. Ich wollte nur mal gucken ob sie keimen...
Als die ersten Köpfchen aus der Erde schauten hüpfte ich vor Freude, diese Pflanze hat es mir irgendwie angetan und nein ich bereue es nicht sie gekauft zu haben und auch nicht, dass sie feucht fröhlich auf meiner Fensterbank wuchert und darauf wartet nach den letzten Nachtfrösten frische Luft zu tanken...

Die Glockenrebe wird als einjährige Pflanze gehalten, da sie keinen Frost verträgt, kann aber bei heller und kühler (~10 Grad) Überwinterung durchaus mehrjährig gehalten werden. Das setzt natürlich voraus, dass sie im Kübel gehalten und rechtzeitig vor dem Winter rein geholt wird.

Das heißt, selbst wenn sie nicht in diesem Jahr blüht, besteht die Hoffnung, dass sie es nach einer erfolgreichen Überwinterung im nächstem Jahr tut und auch wenn sie mir über den Kopf wächst, kann ich sie immer noch zurecht stutzen.
Das muss sie ja nur dieses Jahr über sich ergehen lassen, im nächsten Jahr wird sie nach oben hin definitiv mehr Platz haben...

21. April 2016

Bild

26. April 2016

Ja, ich kann bestätigen, die Glockenrebe wächst rasend schnell!!!
Auch hätte es wahrscheinlich vollkommen ausgereicht, wenn ich nur einen Samen gezogen hätte. Denn sie verzweigen schon ganz früh!
Die Keimrate ist ebenfalls sehr hoch, von drei Samen sind drei gekeimt, wenn auch etwad unregelmäßig.

Bild

Bild

Bild

01. Mai 2016

Ich glaube jeder kennt es, wenn so manch eine Zimmerpflanze im Schneckentempo vor sich hin wächst und trotz bester Pflege und liebevollem Zureden, man nach Monaten nur einen knappen stolzen Millimeter Zuwachs verbuchen kann.
Wirklich ich habe einige Pflanzen da warte ich schon seit Jahren und würde am liebsten für jedes mühselig gewachsene Blatt Korken knallen lassen.
Ausgerechnet bei der schlingenden Balkonverschönerung wünschte ich mir, sie würden sich ein kleines bisschen Zeit lassen. Das Gute ist, ab Ende nächster Woche soll es endlich wärmer werden und ich kann dieses hübsche Pflänzchen an die frische Luft befördern...

Bild

Da hat sich doch tatsächlich eine Kleeblatt Zwiebel (Oxalis) in den Topf geschlichen!
Wird bestimmt hübsch aussehen mit dieser Unterbepflanzung.
Zufälle machen die schönsten Pflanzen Arrangements.

Bild

15. Mai 2016

Bild

Bild

20. Mai 2016

Sie wollen hoch hinaus...

Bild

24. Mai 2016

Bild
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern


Bild
 
 
Archiv
- März 2017
Aussaatwettbewerb 2017 - Dracaena draco
   Fr 24 Mär, 2017 9:41
Aussaatwettbewerb 2017 - Cardiospermum halicacabum
   Fr 24 Mär, 2017 9:32
Aussaatwettbewerb 2017 - Capsicum annuum
   Fr 24 Mär, 2017 9:13
Aussaatwettbewerb 2017 - Melothria scabra
   Fr 24 Mär, 2017 1:38
Aussaatwettbewerb 2017 - Malva sylvestris
   Fr 24 Mär, 2017 1:19
Aussaatwettbewerb 2017 - Tecoma stans
   Fr 24 Mär, 2017 1:10

+ Januar 2017
+ Oktober 2016
+ September 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ April 2016
+ März 2016
+ April 2015
+ Februar 2015
+ Januar 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ Oktober 2014
+ September 2014
+ August 2014