Skip to Content

Alcea rosea var. nigra - schwarzrote Stockrose

von iriri

Diese Variante der Stockrose ist wirklicht eine wunderschöne, leider, wie alle Stockrosen, nur kurzlebige, bis zu 2 Meter hoch werdende Augenweide.
Kennt ihr den Geruch von Stockrosen?
Die Stockrose ist für mich der Innbegriff eines Gartens im Sommer. Wenn die Luft steht, die Grillen zirpen und beim vorbeilaufen an dieser Pflanze ein Hauch von diesem herrlichen Geruch in die Nase zieht... einfach traumhaft! Nicht stark, nicht erdrückend, sondern einfach nur... Erinnerungen... an vergangene Tage, an die vergangene Jahre und dann das bewusst werden, dass der Sommer schon fast seinen Höhepunkt erreicht hat und schon bald die große Ernte beginnt.
Die Stockrose im Garten ist für mich das, was Kornblumen und Klatschmohn im Kornfeld sind. Nein, nicht lästiges Unkraut, sondern ein Gefühl der Ruhe und des Ankommen seins. Eine Pflanze die jedes Jahr aufs neue kommt und von Jahr zu Jahr, durch Selbstaussaat, im Garten wandert.
Diese schwarzrote Form gibt Malventees ihre Farbe und nicht nur die...

[ weiterlesen ]
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern
 

allerlei Gras

von iriri

Mit Gräsern habe ich nun wirklich kaum Erfahrung und deshalb gab es just for fun eine kleine einjährige Ziergrasmischung, bei denen ich absolut keine Ahnung habe welche Samen zu welchen Gräsern gehören, und Samen vom "hasenschwanz Gras". Den letzten fand ich interessant und lustig für die Kleinen und die Mischung für diverse Kübel- und Kastengestalltungen.

Am 13. Januar 2017 gesät und die meisten sind schon gekeimt...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei de...

[ weiterlesen ]
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern
 

Dipsacus sativus - Weberkarde

von iriri

Die zweijährige Weberkarde fand, wie der Name schon sagt, einst in der Textilindustrie Verwendung. Mit ihren Früchten wurden Stoffe aufgerauht, damit diese weicher und flauschiger wurden.
Die bis zu 1,5 Meter hoch werdende Pflanze hat gerade im Winter ein interessantes und bizarres Erscheinungsbild. Die getrockneten stacheligen Blütenstände erinnern, wenn auch nicht mit ihnen verwandt, an Diesteln.
"Dipsa"cus heißt auf griechisch "Durst".
Wenn im zweiten Jahr der lange verzweigte Blütenstängel aus der Blattrosette wächst, wachsen direkt am Stängel zwei Blätter, die nicht nur miteinander, sondern auch mit dem Stiel verwachsen sind, in denen sich das Regenwasser sammelt und somit den einen oder anderen Durst löschen kann.
Die Familie der Karden mag normale bis feuchte Böden, was ihr demnach schon ihren Feuchtwiesen Platz Anspruch zusichert.

Am 13. Januar 2017 ausgesät und heute die Erdschicht durchbrochen, freue ich mich auf meine neuen zukünftigen Gartenbewohner!

[img:3c1y63j...

[ weiterlesen ]
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern
 

Linum perenne - Staudenlein

von iriri

Eine weitere Wildstaude die mit vollsonnigen, sandigen und mageren Böden zurechtkommt.
Neben der gelben Färberkamille und dem orangeroten Habichtskraut ist der blaue Staudenlein eine wahre Bereicherung für einen Wildstaudengarten, der wie meiner, extreme Bedingungen aufweist. Ziel ist, dass sich die jeweiligen Pflanzen auf Dauer an ihren ihnen zugewiesenen Platz etablieren und von Jahr zu Jahr, ob durch Selbstaussaat oder Ableger, mit so wenig Pflegeaufwand wie moglich, immer üppiger und größer werden.
Der Staudenlein wird bis zu 60 cm hoch und blüht, wie schon geschrieben, blau.
Ich freue mich sehr, dass auch Wildstauden so Formen- und Farbenreich sind, denn gerade diese sind meistens für die Bodenverhältnisse die hier herrschen bestens gerüstet.

Am 13. Januar 2017 ausgesät seigte sich heute der erste Keimling.

18. Januar 2017

Bild

19. Januar 201...

[ weiterlesen ]
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern
 

Pilosella aurantiaca - orangerotes Habichtskraut

von iriri

Das orangerote Habichtskraut Bilder und Fotos zu orangerote Habichtskraut bei Google. ist das perfekte "Unkraut" für meinen Rasen.
Gesehen habe ich dieses hübsche Pflänzchen das erste mal um letzten Jahr. Sie wuchs ganz schön vereinsamt am Rande eines Gehweges. Ich war mir nicht ganz sicher, ob sie sich dort selbstständig ausgesamt hatte oder ob sie nicht doch dort absichtlich plaziert wurde.
Sie sah einfach nur entzückend aus und ich konnte mir nicht vorstellen, dass diese wunderschöne Pflanze "Unkraut" sein soll. Die orangerote Blütenfarbe zieht wahrlich alle Blicke auf sich, auch wenn die einzelnen Blüten keine 2 cm groß sind!
Auch die Höhe wird sich mit 15 - 60 cm in Grenzen halten. Diese Pflanze ist hervorragend als Bodendecker geeignet und bildet oberirdische wie auch unterirdische Ausläufer.
Geeignet ist das orangerote Habichtskraut für sonnige, trockene und nährstoffarme Böden, also wie auch die Färberkamille für meinen Garten wie geschaffen! *freu*
Letzten Sommer ist uns fast der...

[ weiterlesen ]
Ich habe heute ein paar Blumen nicht gepflückt, um dir ihr Leben zu schenken.

Christian Morgenstern
 

96 Blogeinträge • Seite 1 von 201, 2, 3, 4, 5 ... 20

 
 
Archiv
- Januar 2017
Alcea rosea var. nigra - schwarzrote Stockrose
   Fr 20 Jan, 2017 21:58
allerlei Gras
   Do 19 Jan, 2017 22:14
Dipsacus sativus - Weberkarde
   Do 19 Jan, 2017 20:37
Linum perenne - Staudenlein
   Mi 18 Jan, 2017 23:36
Pilosella aurantiaca - orangerotes Habichtskraut
   Mi 18 Jan, 2017 21:01
Cota tinctoria - Färberkamille
   Di 17 Jan, 2017 22:14
Ein Bett im Kornfeld
   Di 17 Jan, 2017 21:48
Malva sylvestris - wilde Malve
   Di 10 Jan, 2017 20:51
Verbena officinalis - Eisenkraut
   Di 10 Jan, 2017 20:24
Iris sibirica - sibirische Schwertlilie
   Di 10 Jan, 2017 19:42
Angelica archangelica - echtes Engelwurz
   Di 10 Jan, 2017 17:54
Althaea officinalis - Echter Eibisch
   Di 10 Jan, 2017 15:25
Aquilegia canadensis - Kanadische Wildakelei
   Di 10 Jan, 2017 11:57
Myrrhis odorata - Süßdolde
   Di 10 Jan, 2017 11:07
Gentiana lutea - gelber Enzian
   Di 10 Jan, 2017 0:46

+ Oktober 2016
+ September 2016
+ Juli 2016
+ Juni 2016
+ Mai 2016
+ April 2016
+ März 2016
+ April 2015
+ Februar 2015
+ Januar 2015
+ Dezember 2014
+ November 2014
+ Oktober 2014
+ September 2014
+ August 2014