Skip to Content

Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus (4)

von GinkgoWolf

Der Wind hatte aufgefrischt.
Sein kühler Atem trieb die dicken Wolken vor sich her, umspielte die Spiegel der nahen Wasserflächen, in dem er die Wellen tosend, stürmischer See nachzeichnete, zog weiter und erreichte schließlich einen Baum auf einer Anhöhe. Hier glitt er eilends den Stamm hinauf, umschmeichelte die Äste und griff schließlich nach einem einzeln flatternden Blatt. Er riss und zerrte daran, lockte und streichelte es, bis es sich in einer seiner Böen vom Zweiglein loslöste und mit ihm davonzog. Es stieg dank ihm in schwindelerregende Höhen empor, segelte wie eine Feder über die Lande hinweg, vollführte Drehungen und Wendungen, bevor es in einer letzten zur Erde hinabstrebte. Da erfasste die Bö es erneut und warf es zum Hügel zurück, wo es schlussendlich zu Boden sank und auf Wolfs Nase landete.
Einen Moment erzitterte es dort, dann fuhr der Schläfrige auf.

Ginkgo_herbst.JPG


Wolf schnaufte leise, als er s...

[ weiterlesen ]
Bilder
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)
 

Ginkgo und Wolf: Inselsein oder vom Wert der Freundschaft (3

von GinkgoWolf

"Ich war eine Insel.", sagte Ginkgo eines Tages.
Er sagte dies zu niemand bestimmten und doch schien dahinter mehr zu stecken, als nur eine simple Feststellung.
Wolf, der unter seiner Krone ein kleines Nickerchen gehalten hatte, stellte ein Ohr auf. "Bekanntermaßen ist das große Wasser nun fort.", erwiderte er gelassen.
Tatsächlich hatte sich der gewaltige See vor einiger Zeit zurückgezogen, das Wasser war in sein Bett zurückgekehrt, wenn auch nicht ohne eine Spur er Verwüstung zurückzulassen. Wolfs ehemalige Höhle war verschlämmt und nach seinen Maßstäben unbewohnbar. Wenn er nun nach einem Ort der Ruhe suchte, war es Ginkgos Hügel oder ein anderes Plätzchen in nächster Nähe zu dem Baum.
"Das meine ich nicht." Ginkgo raschelte mit den Zweigen. "Ich war auch vorher eine Insel."
Wolf setzte si...

[ weiterlesen ]
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)
 

Landschaftsarchitektur -Pflanzpläne: der Mondgarten

von GinkgoWolf

Im Forum hatte ich vor einiger Zeit die User aufgerufen, mir Pflanzen für einen solchen Garten zu nennen bzw. Websites, wo man solche finden kann.
Diejenigen User können diesen Blogbeitrag auch als eine Art "Dankeschön" ansehen: Danke schön für eure Hilfe. :knicksx:

Zum Garten:
Geplant wurde von mir ein Gartenzimmer, dessen Nutzung den warmen Monaten vorbehalten ist. In diesem Gartenbereich finden sich Einjährige/ Zweijährige, Stauden und Gehölze, die besonders abends und nachts ihre Blüten öffnen und Duft verströmen. Ein nächtlicher Duftgarten also.

Bild

Der Garten weist eine Hanglage auf. In seiner Mitte befindet sich ein kleiner Platz mit e...

[ weiterlesen ]
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)
 

Landschaftsarchitektur studieren: Weltgestalter werden

von GinkgoWolf

Du hast gern mit Natur und Naturmaterialien zu tun?

Du bist kreativ und sprühst vor Ideen?

Du willst deine Pläne in die Tat umsetzen?

Dann werde Weltgestalter!


Studiere Landschaftsarchitektur
an der Hochschule Neubrandenburg

Bild

>> Ja, ich will Weltgestalter werden <<
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)
 

Landschaftsarchitektur studieren: Meine Hochschule

von GinkgoWolf

In diesem Beitrag möchte ich euch meine schöne Hochschule zeigen und näher vorstellen. :D Sie verdient mehr Beachtung, als sie tatsächlich bekommt, weswegen sie nun einen Ehrenplatz in meinem Blog kriegt.

Bild

Die Hochschule Neubrandenburg liegt im so genannten "Rostocker Viertel". Der Campus ist schön zusammenhängend und besteht aus drei Vorlesungsgebäuden (inkl. Bibliothek), einer Mensa, vier Studentenwohnheimen, einer Versuchsfläche mit Gewächshaus und einem Hochschulgarten.

Studieren kann man u.a.:
- Agrarwirtschaft
- Lebensmitteltechnologie
- Landschaftsarchitektur
- Naturschutz und Landnutzungsplanung
- Geoinformatik
- Geodäsie und Messtechnik
- Soziale...

[ weiterlesen ]
"Das ist die Hoffnung", sagte Ginkgo zu Wolf. "Es wird immer einen Weg geben, immer weiter gehen. Leben, das heißt in Bewegung zu sein."
(Ginkgo und Wolf: Bifröst und das Darüber hinaus)
 

90 Blogeinträge • Seite 1 von 181, 2, 3, 4, 5 ... 18

 
 
Archiv
- Dezember 2013
+ Oktober 2013