Blattläuse an Apfelbaum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Blattläuse an Apfelbaum

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineGast
BeitragBlattläuse an ApfelbaumFr 11 Jun, 2010 8:34
Hallo an alle Hobbygärtner
Bin Gartenanfänger und mit viel Enthusiasmus an mein neues Aufgabengebiet heran getreten. Im Frühjahr habe ich mir ein Apfelbäumchen bei Aldi Süd gekauft und voller Hoffnung die ersten Blätter sprießen sehen. Jetzt musste ich entdecken, dass sich Blattläuse auf meinem heißgeliebten Bäumchen befinden.
Was kann ich dagegen tun???
:-k
Vielen Dank im Vorraus für alle nützlichen Tipps
lg Susanne
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 39527
Bilder: 68
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (92)
Geschlecht: weiblich
BeitragFr 11 Jun, 2010 9:25
hallo

einfach mit einem wasserstrahl abbrausen :wink:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 132
Registriert: Di 01 Jun, 2010 17:02
Wohnort: Nähe Passau
BeitragFr 11 Jun, 2010 11:37
Infos:
Hallo,

ich habe für Blattläuse immer noch das alte Hausrezept von meiner lieben Oma. In einer sauberen Sprühflasche einfach leicht konzentriertes Spülmittel-Wasser herrichten. Damit (solange dein Bäumchen noch klein ist) die Blätter großzügig einsprühen. Wirkt auch dauerhaft. Bitte nicht sprühen, wenn die stärkste Sonne draufscheint, wegen Verbrennung. Aber ansonsten wirklich bestens geeignet. Auch für andere, mit Läusen befallenen Pflanzen. Ist wirklich eine günstige und nicht besonders Aufwendige Sache.

Lg
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 39527
Bilder: 68
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (92)
Geschlecht: weiblich
BeitragFr 11 Jun, 2010 11:46
hallo

bei zimmerpflanzen mache ich das, bei lausbefall auch, aber ich gebe zu bedenken das draussen, evtl, auch schon nützlinge unterwegs sind und die werden dann leider gleich mit vernichtet :cry:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
BeitragFr 11 Jun, 2010 12:01
Ich will auch einwerfen, dass die Natur das von ganz alleine regeln wird, wenn man sie lässt.

Anfangs werden vll einige Ameisen auftauchen und die Läuse versorgen, aber früher oder später werden Marienkäfer und v.a. Schwebfliegenlarven & Schlupfwespen das Problem lösen können und man hat diesen gefährdeten und nützlichen Tieren noch was gutes getan.

Blattläuse werden eine Pflanze im Freiland (wenn man von Rosen etc mal absieht) nie wirklich schädigen können.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
BeitragFr 11 Jun, 2010 12:15
na ja, bei einem jungen Obstbäumchen, noch dazu vermutlich im Topf, paß´ich schon ein wenig mehr auf und lasse nicht nur die Natur allein so vor sich hinwurschteln. Ruckzuck sind da Triebspitzen abgestorben, immer genau die von den geplanten Leitästen, oder es sind so viele Blätter verpappt dass es auf dem Balkon auch nicht mehr schön aussieht.
Aber da ich meine Bäumchen eh´alle paar Tage betrachte macht es keinen zusätzlichen Aufwand, dabei die ausgeprägte Druckempfindlichekeit des Läusevolkes auszunutzen um sie auf die Anzahl zu reduzieren ich ich für verträglich halte.
Zur Zeit sind die asiatischen Marienkäfer übrigens fleißig bei der Eiablage, so daß auch für die Philadelphus wieder Hoffnung besteht, die teilweise dieses Jahr teilweise wirklich bescheiden aussehen.
Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
BeitragFr 11 Jun, 2010 12:32
Okay, bei Topfhaltung gebe ich dir natürlich recht. Ich bin von einem frei ausgepflanzten Baum ausgegangen, aber du hast recht, das steht nirgends.

Trotzdem würde ich die Triebe allenfalls mechanisch reinigen. Sprich abbrausen oder waschen und alle anderen mittel weglassen.
Aber das ist nur meine persönliche Meinung, weil ich immer versuche im Freiland die Nützlinge zu schonen und zu unterstützen. Im Zimmer versteh ich allerdings keinen Spaß wenns irgendwo krabbelt...
Aber darum gehts ja hier nicht.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5467
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 12:34
BeitragFr 11 Jun, 2010 12:37
Hesperis hat geschrieben: die ausgeprägte Druckempfindlichekeit des Läusevolkes auszunutzen

damit meinte ich, dass sie es schlecht vertragen zwsichen Daumen und Zeigefinger zu geraten, ist doch mechanisch, oder? :wink:
Meine sind übrigens alle ausgepflanzt, trotzdem helfe ich denen immer mal ein bißchen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
BeitragFr 11 Jun, 2010 12:44
Jup, ist mechanisch. :D Hatte dich schon verstanden, wollte nur nochmal in die selbe Kerbe hauen, um zu bekräftigen, dass ich gleicher Meinung bin.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Blattläuse, was nun? von Gartenpflanze, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3787

Fr 05 Dez, 2008 18:54

von Möhrchen Neuester Beitrag

Blattläuse von MrIgel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2089

Mo 31 Dez, 2007 15:45

von Lapismuc Neuester Beitrag

Blattläuse von Venus Trap, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

820

Fr 31 Jul, 2009 11:56

von Mel Neuester Beitrag

Blattläuse? von RFM, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1350

So 22 Aug, 2010 16:17

von RFM Neuester Beitrag

Blattläuse (???) -> Was tun? von julioo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 21 Antworten

1, 2

21

5925

Mo 20 Jun, 2011 20:22

von spiegel Neuester Beitrag

blattläuse von Smoggie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

571

Do 23 Jun, 2011 12:04

von Black_Desire Neuester Beitrag

Blattläuse... von Pandoria, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3285

Di 19 Jun, 2012 10:06

von Pandoria Neuester Beitrag

Blattläuse an Zierweide von hillybilly, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5281

Mi 27 Apr, 2005 8:20

von Andy Neuester Beitrag

Blattläuse am Weissdorn von KarinSch, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1768

Sa 13 Mai, 2006 22:18

von Taaboo Neuester Beitrag

Blattläuse an Kräutern von erlicht66, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5219

Sa 05 Mai, 2007 20:21

von baki Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Blattläuse an Apfelbaum - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blattläuse an Apfelbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der apfelbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.