Bestimmung und Fragen zu einer Terassenpflanze - Herbstaster - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Bestimmung und Fragen zu einer Terassenpflanze - Herbstaster

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 29 Aug, 2017 16:21
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich bin Daniel und neu in diesem Forum. Aufgrund einer immer brauner werdenden Balkonpflanze suche ich Ratschläge.

Zunächst: Ich weiß leider nicht, was für eine Pflanze es ist und stelle daher unter meinen Beitrag Fotos rein. Sorry für das Querformat. So wurden die Fotos leider hochgeladen.

Die Pflanze wird seit geraumer Zeit von unten her braun (Blätter) und nun sind mir an den Stielen und an manchen grünen Blättern weiße Stellen aufgefallen. Diese weißen Stellen lassen sich nich einfach wegwischen oder abschütteln, daher tippe ich nicht auf Läuse. Allerdings hatte der Buchsbaum, der neben der Pflanze steht, im Frühjahr Wollläuse, wobei ich das schnell in den Griff bekommen habe. Nach oben hin wächst und wächst die Pflanze weiter. Aus der Erde kommen auch neue Sprösslinge nach. Behandle ich die Pflanze evtl. falsch und müsste sie von Zeit zu Zeit beischneiden?

Bild

Bild
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3199
Registriert: Fr 15 Aug, 2008 20:26
Wohnort: Dresden
Renommee: 21
Blüten: 210
Hallo,
es könnte sich um eine Herbstaster handeln. Die braunen Blätter im Pflanzeninnneren sind unbedenklich; fehlendes Licht und evtl. Trockenperioden führen zu solchen Problemen.
Vergleiche einmal mit der Myrten-Aster Bilder und Fotos zu Myrten-Aster bei Google. , Symphyotrichum ericoides (Synonym : Aster ericoides). Davon gibt es eine große Sortenzahl.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 29 Aug, 2017 16:21
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für die Hilfe. Ob es Astern sind, weiß ich nicht genau, denn geblüht haben sie noch nie. Kommt das erst ab einem bestimmten Alter? Aktuell sind sie ca. 1m hoch.

Zumindest bin ich jetzt beruhigt, dass alles ok zu sein scheint.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5893
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
Moin,

wie Hortus schon richtig bestimmt hat, ist es eine Herbstaster der Gattung Symphyotrichum. Diese Pflanzen bewohnen von Natur aus die Prärien und Hochstaudenfluren in Nordamerika. Da dort alle Pflanzen im Laufe des Jahres länger werden und ihre Nachbarn damit beschatten, ist das Vertrocknen der unteren Blätter eine typische Verhaltensweise dieser Pflanzen. Auch andere Präriebewohner haben diese Eigenart. Es ist eine Anpassung an den Standort. Deshalb sind diese Pflanze auch so unansehnliche Kübelpflanzen. Im Garten kann man noch etwas davor pflanzen. Im Topf sieht man die ganze "Pracht" von oben bis unten.

Die weißen Stellen werden wahrscheinlich Echter Mehltau sein und damit kann man davon ausgehen, das Du eine Glattblatt-Herbstaster (Symphyotrichum novi-belgii) pflegst. Diese sind nämlich ziemlich anfällig für diese Pilzkrankheit. Da bleiben nur Spritzmaßnahmen im Laufe des Sommers als Möglichkeit. Da gibt es aber auch ungiftige bzw. umweltverträgliche Mittel.

Herbstastern sind Kurztagpflanzen. Das bedeutet, sie setzen ihre Blütenknospen erst an, wenn die Tage unter 12 Stunden lang sind. Je nach Art oder Sorte dauert es dann mehrere Wochen, bis zur Hauptblüte. Der Name Herbstaster sagt auch schon aus, wann die Hauptblüte zu erwarten ist: September bis November.
Deshalb nichts schneiden. Erst im Frühjahr werden die alten Triebe entfernt um die Neutriebe (das sind die kleinen Sprösslinge, sie werden nächstes Jahr wachsen) freizuschneiden.
Das Alter ist für die Blüte unerheblich.

Wichtig ist während der Wachstumszeit eine gute Bewässerung und Düngung. Dazu sollte die Pflanze noch alle zwei bis drei Jahre aus dem Topf genommen und geteilt werden (Recherchebegriff: Staude Teilung). Sie verausgaben den Boden in dem sie stehen oft sehr stark, vor allem in Töpfen oder Kübeln und verhungern.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Di 29 Aug, 2017 16:21
Renommee: 0
Blüten: 0
Wow, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bestimmung einer Mückenlarve von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1568

Do 28 Apr, 2011 11:23

von Rose23611 Neuester Beitrag

Bestimmung einer Gartenpflanze von Hadrrr, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 24 Antworten

1, 2

24

1974

Di 15 Jul, 2014 19:52

von gudrun Neuester Beitrag

Bestimmung einer Distel von Herm Weck, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

247

Fr 21 Jul, 2017 20:46

von Kaa Neuester Beitrag

Bestimmung einer Lilie von Janosh, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

210

Sa 29 Jul, 2017 19:18

von daylily Neuester Beitrag

Tipps/Fragen zum Pflanzen einer Platane? von holger_buns, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

6877

Mi 11 Apr, 2007 11:07

von Elfensusi Neuester Beitrag

Calla - Fragen zur Pflanzung einer Knolle. von Sonya, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

7626

Sa 05 Jul, 2008 10:24

von Schnupp1987 Neuester Beitrag

Bestimmung einer Blume/Staude o.ä. von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

3329

Mo 20 Apr, 2009 22:54

von RamblingRose Neuester Beitrag

Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

2482

Sa 15 Mai, 2010 23:02

von eisenfee Neuester Beitrag

Bestimmung einer Pflanze - Aeonium von HeWe, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

828

Do 28 Jul, 2011 20:18

von HeWe Neuester Beitrag

Bestimmung einer Pflanze: Kermesbeere von Hilde, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

961

So 22 Jul, 2012 13:14

von resa30 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Bestimmung und Fragen zu einer Terassenpflanze - Herbstaster - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Bestimmung und Fragen zu einer Terassenpflanze - Herbstaster dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der terassenpflanze im Preisvergleich noch billiger anbietet.