(Berg-) Mammut lässt Spitze an den Ästen hängen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

(Berg-) Mammut lässt Spitze an den Ästen hängen

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 22 Dez, 2016 14:20
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo alle zusammen,

schoon des Öfteren habe ich hier bei euch im Forum ein paar hilfreiche Beiträge gelesen.

Heute möchte ich selber mal eine Frage zu meinem Mammutbaum und dessen derzeit unglücklichen Leben stellen:

Seit August diesen Jahres habe ich mir einen 30 cm großen Bergmammut ins Haus geholt. Dafür habe ich gleich einen großen Topf bereitgestellt und ihn mit herkömmlicher Erde sowie Torfkugeln am Boden und vereinzelt in der Erde gefüllt. Im November sah das Bäumchen noch prächtig aus. Nun habe ich aber seit gut zwei Wochen das Problem, dass er neben einem Trauermückenbefall auch noch seine Äste hängen lässt. Was wäre den Bildern zu Folge eure Diagnose?

Gruß,
André
Bilder über (Berg-) Mammut lässt Spitze an den Ästen hängen von Do 22 Dez, 2016 14:37 Uhr
20161111_Mammut.jpg
Mammutbau am 11.Nov 2016
20161213_Mammut.jpg
Mammutbau am 13. Dez 2016
20161222_Mammut.jpg
Mammutbau am 22. Dez 2016
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 41750
Bilder: 64
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (94)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 41
Blüten: 11232
hallo Paul Gustav

herzlich willkommen :wink:

ich denke der steht zu warm, frostfrei aber kalt und hell sollte er stehen

sequoiadendron-giganteum-bergmammutbaum-t97720.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 22 Dez, 2016 14:20
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hey danke für die schnelle Antwort.

Okay dann werde ich ihn mal an einen helleren Platz stellen. Aber Angst vor einer Krankheit muss ich nicht haben, oder?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5783
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 117
Blüten: 30030
Moin,

leider muss ich die Antwort von Rose umformulieren: er stand (!) zu warm, denn ein Nadelgehölz, das so aussieht lässt sich nicht mehr retten. Zusätzlich ist der Topf deutlich zu groß. Zu dem warmen Stand kommt mit größerer Sicherheit noch ein Staunässeschaden dazu und das hat ihm den Rest gegeben. Wobei man darüber streiten kann, was ihn zuerst hat eingehen lassen.

Ein Topf sollte immer nur so groß sein, das eine Pflanze ihn innerhalb kürzerer Zeit durchwurzeln kann. Nach ca. 4 Wochen spätestens sollten die Wurzeln die Topfwände bzw. die Abzugslöcher erreicht haben. Bei jungen Pflanzen, wie Deiner, topft man lieber jährlich um und verlängert die Abstände erst, wenn das Gewächs erwachsener geworden ist. Wenn ich eine Faustzahl für den Topfdurchmesser nennen sollte, dann wäre das ungefähr 2/3 des Pflanzendurchmesser, also bei einer Pflanze von 15 cm Durchmesser einen 10 cm Topf. Ist natürlich von Pflanzenart zu -art etwas anders, weil sie ja auch unterschiedlich wachsen, aber damit kann man erstmal rechnen ohne viel falsch zu machen.

Paul Gustav hat geschrieben:Aber Angst vor einer Krankheit muss ich nicht haben, oder?


Wenn Du so willst "Nein", denn eine tote Pflanze wird nicht mehr krank :- Sorry für diese schlechte Nachricht.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 22 Dez, 2016 14:20
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ja hallo und vielen Dank für die hilfreichen Beiträge.

Dass der Mammut, hier und da bestimmt mal zu viel Wärme im meiner 1-Raum-Whg bekommen hat, gebe ich gerne zu. Scheinbar sollte man dafür eine größere Whg haben und den Baum dann eher in ein Zimmer stellen, welches nicht so stark beheizt wird und auch viel Tageslicht zur Verfügung stellt.
Okay, dass war ein echt grober Fehler.

Was die Haltung in dem Kübel anbelangt finde ich es seitens des Baumarkt-Fachverkäufers echt schade, dass er mich nicht darauf hingewiesen hat, dass der Kübel anfangs noch lange nicht so groß sein muss. Ich hatte ihn mein Vorhaben eigtl ganz genau geschildert. :-(

Erstaunlicherweise muss ich sagen, dass sich der Bergmammut bei meinem Kumpel, den er sich zur selben Zeit zugelegt hat, noch immer stand hält. Er hat einen weitaus sonnigeren Platz in einer bischen größeren Wohnung abbekommen und hat auch nur einen Kübel mit einem Durchmesser von rund 40 cm. Ist wahrscheinlich die Schmerzgrenze.

Ich danke euch für die tollen Beiträge und will es künftige dennoch nicht unversucht lassen, mir meinen eigenen Bergmammut hochzuziehen. Ihr hört von mir. :-)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2072
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 33
Blüten: 6114
Aber du hattest nicht vor, das Bäumchen in deiner 1-Zimmer-Wohnung großzuziehen, oder? Warum hast du es im August in die Wohnung geholt? Wo stand es vorher, was hattest du damit vor?

Gruß, CL
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Do 22 Dez, 2016 14:20
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich hatte mir das Bäumchen mit der Größe von 30 cm gekauft.

Und ja, der Versuch, den Baum in meinem Zimmer bis zu einer Größe von 2 Metern ranwachsen zu lassen, war da. Scheinbar, ist dies aber keine gute Idee..
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8576
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 14:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 30
Blüten: 23663
Nein, das ist leider nie eine gute Idee, winterharte Pflanzen, die viel Licht und Luft benötigen in der Wohnung zu halten. Das ist eigentlich immer über kurz oder lang zum Scheitern verurteilt. Leider.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2072
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 14:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 33
Blüten: 6114
ja, ein neuer Versuch lohnt da nicht wirklich, besser, du suchst dir eine Pflanze, welche fürs Zimmerdasein und deine Wohnung geeignet ist

CL

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Redwood läßt die Zweige hängen von ChrisO, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

3320

Mo 29 Mai, 2006 21:11

von macpflanz Neuester Beitrag

Elefantenfuss lässt sich hängen !!!! von alleswasgrünist, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

6483

Sa 15 Jul, 2006 11:24

von Valdris Neuester Beitrag

Passiflora lässt Blätter hängen, was tun? von Myone, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

10542

Mi 30 Aug, 2006 15:31

von cat Neuester Beitrag

Bonsai lässt Blätter hängen von shaddow1991, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

9043

So 10 Sep, 2006 19:32

von shaddow1991 Neuester Beitrag

Affenbrotbaum läßt Blatt hängen!!! von olielch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3901

So 30 Sep, 2007 1:20

von Nilo Neuester Beitrag

lorbeerrose läßt blätter hängen von dina3, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

5169

Do 01 Mär, 2007 22:43

von garteneidechse Neuester Beitrag

Abitulon lässt alles hängen von 1066bam, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1675

Fr 22 Jun, 2007 12:57

von 1066bam Neuester Beitrag

Drachenbaum lässt Blätter hängen von Glöckchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 21 Antworten

1, 2

21

24399

Di 02 Aug, 2016 19:40

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Glanzmispel lässt Blätter hängen von brumsel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

5491

Mi 18 Jul, 2007 21:59

von landscape15 Neuester Beitrag

Lebkuchenbäumchen lässt Blätter hängen von dadi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2053

Fr 27 Jul, 2007 16:06

von Indigooblau Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema (Berg-) Mammut lässt Spitze an den Ästen hängen - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu (Berg-) Mammut lässt Spitze an den Ästen hängen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der aesten im Preisvergleich noch billiger anbietet.