Australische Kiefer - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Australische Kiefer

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 11:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 22 Apr, 2009 11:06
Naja, die Hälfte ist eingegangen :(, aber immerhin 5 Stück stehen immernoch wie eine eins und beginnen langsam aber sicher mit dem verzweigen.

Danke nochmal an ongeama für den "nützlichen" Tip. ;)

Seitdem das Wetter besser wird und die Sonne fast täglich ins Südfenster scheint gehts halt aufwärts...

mfg
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 19 Sep, 2009 17:15
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 11:22
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Sep, 2009 7:24
Da lach ich doch nicht... Da habe ich meinen auch her. Meine sind zwar noch nicht ganz so groß und mußten gestarkt werden mit hölzern, aber sie kommen auch langsam.

mfg
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 21
Registriert: Di 08 Feb, 2011 18:44
Wohnort: Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Feb, 2011 19:38
Ich hole es nochmal hoch, aber vielleicht hilft es ja jemandem:

Ich habe leider kein Foto von meinen, da ich sie wegen Umzug weggeben musste, aber eigentlich fand ich sie recht Pflegeleicht.

Sie sind in diesen Kokos-Quelltabletten in einem kleinem unbeheizten Zimmergewächshaus gekeimt. Das Gewächshaus stand auf einer hölzernen Fensterbank über der Heizung, am Fenster und hatte noch ein Handtuch drunter. Die Samen: Ich hatte so ein kleines Tütchen, ich glaube auch von Tropica, aus einem Gartengeschäft. Ich habe sie auch nicht stratifiziert, sondern einfach ausgesäht.

Es sind unglaublich viele von ihnen gekeimt. Da ich nicht so viel Platz hatte und Angst hatte, sie würden sich schnell gegenseitig beengen, hab cih einfach mal neue Kokosquelldinger genommen, sie in das Zimmergewächshaus getan und die Australischen Kieferbabys pikiert sobald diese ersten "Stängel" die in der Mitte zwischen den Keimblättern kommen ca. 2cm lang waren.

Ich ahbe dabei nur die größten und stärksten genommen, die lange Wurzel auf etwa 1-1,5 cm zurückgeschnitten und sie, je 3 Stück in eine Kokosquelltablette gesetzt. Das kleine Wurzelstück hab ich dabei so versenkt, dass die Keimblätter auf der Erdoberfläche auflagen.

Alle sind sehr gut weitergewachsen und einige haben dann auch sehr schnell angefangen sich zu verzweigen. Selbst die die noch gerade mal 6-7cm groß waren, waren bereits verzweigt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 197
Registriert: Fr 11 Mär, 2011 21:57
Wohnort: rheinland pfalz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 15 Okt, 2011 19:56
hallo ich wollt mal fragen wie es euren kiefern so geht???
und ob ihr schon weitere fortschritte gemacht habt?
könnte man die auch im tiefkühler stratifizieren????
und wenn nicht wie lange dauert es im kühlschrank???

grüßle dolli
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10124
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 24
Blüten: 4775
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 17 Apr, 2012 16:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Apr, 2012 16:53
Hallo,

ich bin ganz verwundert, dass ihr solche Probleme mit den austr. Kiefern habt :o
Ich habe letztes Jahr einen ganzen Schwung eingesäht (~Mai) und es sind sogut wie
alle gekeimt! Die waren nach einem halben Jahr leider von irgendwas befallen und sind
mir kaputtgegangen, also habe ich vor einigen Wochen wieder welche ausgesäht...

Dauerte keine Woche, bis wieder fast alle gekeimt sind. Zur Zeit sehen sie bei mir so
aus:



In der Mitte sind sie!

Habe sie einfach in einem offenen Zimmergewächshaus (Deckel bleibt unten) auf ganz
normale Blumenerde gestreut und immer etwas feucht gehalten (jeden Tag mind. 1x
gesprüht). Das ganze steht im Wohnzimmer auf einem Tisch an der Fensterfront, mit
Ausrichtung nach Süden.

Vielleicht "schlechtes" Saatgut erwischt?

Gruß, Julian

PS: Links der Kiefern ist "Rhodohypoxis hebron farm cerise" und rechts Granatapfel ;)
Bilder über Australische Kiefer von Di 17 Apr, 2012 16:53 Uhr
K1024_IMG_6689.JPG
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10124
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 24
Blüten: 4775
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 17 Apr, 2012 16:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Apr, 2012 21:26
Hallo "gürkchen",

na deine sind ja schon eine Ecke weiter, sehen gut aus! :)

eigentlich hatte ich mal vor Bonsai daraus zu ziehen, aber bis das soweit
ist, dürfen wohl erstmal ein Jahrzehnt fröhlich vor sich hinwachsen ;)

Gruß, Julian
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10124
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 24
Blüten: 4775
BeitragDi 17 Apr, 2012 21:30
Da hast du natürlich auch wieder Recht :-#=
Werde meine auch erstmal so weiter wachsen lassen,aber bald in größere Töpfe setzen und düngen,damit sie schneller größer werden :mrgreen:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 17 Apr, 2012 16:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Apr, 2012 22:54
Huhu,

ich kann ja nochmal von der Tüte der Firma "Tropica" zitieren, hoffe das ist okay:


[...]
Anzucht: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Streuen Sie die feinen Samen auf feuchte Anzuchterde und bedecken Sie die Samen dünn mit dem Anzuchtsubstrat. Bei gleichmäßiger Feuchtigkeit keimen die ersten Samen bereits nach 2 bis 3 Wochen.

Standort / Licht: Bevorzugt werden vollsonnige Plätze. Im Sommer sind auch Standorte im Freien vor hellen Hauswänden möglich.

Gießen und Düngen: Halten SIe die Erde immer leicht feucht und vermeiden Sie Trockenheit, aber auch Staunässe. Von April bis September sollten Sie die Pflanze einmal monatlich mit Bonsaidünger versorgen. [-> HALTE ICH FÜR ZU VIEL] Im Winter sollte gar nicht gedüngt werden.

Schneiden: Nachdem die neuen Triebe 8 bis 10 cm gewachsen sind, können sie auf 2 cm zurückgeschnitten werden. Wenn sich dann ein Grundpolster gebildet hat, kann man die Neutriebe auch mit den Fingern auszupfen.

Erde: 1/2 Einheitserde, 1/2 Sand oder auch 1/3 Einheitserde, 1/3 Torf und 1/3 Sand.


QUELLE: http://www.tropica.de/artikeldetails-48 ... iefer.html

Hab die Samen von dieser "Marke" als spezielle Bonsai-Samen gekauft, was natürlich absoluter
Quatsch ist. Wie jeder weiß, gibt es keinen Bonsai-Samen, das sind stinknormale Samen der
Pflanze. Was mich zum Kauf bewegt hat, ist die Tatsache, dass ich diese Bäume bis dato nicht
kannte und einfach mal schauen wollte, was daraus entsteht. Mit den Samen bin ich sehr zufrieden,
wie schon gesagt keimen bei mir fast alle!


Gruß, Julian

EDIT: Die Rechtschreibprüfung fand keine Fehler, obwohl welche da waren :-k -> korrigiert.
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10124
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 24
Blüten: 4775
BeitragMo 07 Mai, 2012 21:04
Wau,die sehen klasse aus,aber drehen mußt du sie schon mal öfter :-#=
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 25 Jul, 2013 14:55
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Jul, 2013 20:41
Hallo,
ich habe vor drei Monaten Samen von der Australischen Kiefer ausgesäht, hat auch alles prima geklappt. Nach 10 Tagen haben sie gekeimt. Aber nach und nach sind immer mehr Keimlinge "verendet". Jetzt habe ich noch die 2 große in der Erde und einen etwas kleineren, der aber scheinbar nicht weiter wächst. Ich habe den Topf an einem Fenster stehen wo es abe ca. 15 Uhr die Sonne direkt drauf scheint. Wässern tue ich mit einer Sprühflasche mehrmals täglich, so das die Erde schön feucht immer ist. Dünger mache ich auch immer regelmäßig dran. Mache ich etwas falsch? Ich habe etwas Angst das mir die 2 Großen auch noch "verenden". Habt ihr noch irgendwelche Tips eventuell für mich?
Bilder über Australische Kiefer von Do 25 Jul, 2013 20:41 Uhr
DSC_0184.jpg
aktuellstes Bild vor 4 Tagen
DSC_0184.jpg
aktuellstes Bild
VorherigeNächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

australische kiefer von Taaboo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2774

Fr 12 Jan, 2007 10:07

von Taaboo Neuester Beitrag

Australische Kiefer - Casuarina equisetifolia von BlackTransfere, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

4889

Do 12 Jan, 2012 16:33

von Bena19 Neuester Beitrag

Australische Kiefer - zuviele eingesamt von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 9 Antworten

9

2307

Mo 18 Mai, 2009 20:57

von Gast Neuester Beitrag

Casuarina equisetifolia - Australische Kiefer von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

4042

Fr 22 Jan, 2010 23:22

von Rose23611 Neuester Beitrag

Casuarina equisitifolia - Känguruhbaum Australische Kiefer von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2331

Sa 23 Jan, 2010 13:32

von Rose23611 Neuester Beitrag

Kiefer von Arian, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

6969

Mo 12 Nov, 2012 18:25

von Rose23611 Neuester Beitrag

Kiefer mit Gespinst von Bärbel1006, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3120

Do 28 Apr, 2011 12:51

von baileys Neuester Beitrag

Kiefer abgebrochen, was nu???? von diefledermaus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3378

Do 19 Mai, 2011 8:06

von diefledermaus Neuester Beitrag

Unbekannte Kiefer von resa30, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1813

Mo 11 Mär, 2013 20:41

von resa30 Neuester Beitrag

Zucker Kiefer von michel walldürn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 45 Antworten

1, 2, 3, 4

45

4273

Mo 31 Mär, 2014 11:02

von GartenTim Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Australische Kiefer - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Australische Kiefer dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kiefer im Preisvergleich noch billiger anbietet.