Ananas - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Ananas

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Azubi
Azubi
Beiträge: 28
Registriert: Sa 08 Jun, 2013 22:19
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasSo 06 Apr, 2014 15:53
Hey Zusammen,

meine Ananas will irgendwie die letzten Monate nicht mehr wachsen. Hattet Ihr auch so ein Wachstumsstop zwischendurch?

lg
MarcMarin
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 17:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasSo 06 Apr, 2014 20:27
Eigentlich sind bei mir die Ananas fast immer gewachsen. Ein verzögertes Wachstum gab es im Winter oder bei übermäßiger Feuchtigkeit.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 55
Registriert: So 05 Jun, 2011 9:51
Wohnort: Cottbus
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasSo 06 Apr, 2014 22:09
Also meine sind auch im Winter sichtlich größer geworden. Ich merke das daran, dass es auf dem Fensterbrett irgendwie immer enger wird. Die Ananaspflanzen werden ja doch recht ausladend. Ich frage mich schon, wo ich Dinger hinstelle, wenn sie nicht mehr aufs Fensterbrett passen...Im Sommer kommen die ja ohnehin erstmal auf den Balkon, sollen sie sich dort breit machen. Zu Beginn wachsen die Ananaspflanzen wirklich extrem langsam. Also wenn man den bewurzelten Blattschopf einpflanzt, dauert es mindestens einige Wochen oder gar Monate bis man sichtliches Wachstum erkennt. Ist ja auch logisch: die Pflanze bildet ja zunächst eine ganze Zeit lang nur neue Wurzeln, erst danach beginnt das oberirdische Wachstum. Ich habe meinem Bruder im Oktober (!) eine frisch eingetopfte Ananaspflanze geschenkt und vor 2 Tagen telefonierte ich mit ihm und er beklagte sich bei mir, dass die Ananas nicht wachsen möchte. Die sieht ja immer noch unverändert aus und ob ich ihm nicht eine größere Ananaspflanze geben könne, da hab ich gesagt "Gut Ding will Weile haben" ^^ Auch meiner Schwiegermama hab ich ebenfalls eine kleine selbstgezogene Ananaspflanze geschenkt, und zwar vor etwa 4-5 Monaten! Erst jetzt kann man erkennen, dass die Blätter länger werden. Allerdings kann das auch mit Schildlausbefall zu tun haben, Ananas scheint da recht anfällig zu sein. Ich musste meine 4 Ananaspflanzen und die meiner Schwiegermutter gegen Schildläuse behandeln. Nun, wo die ollen Läuse fast weg sind, regen sich die Pflanzen auch endlich.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 89
Registriert: Sa 18 Sep, 2010 12:05
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasDi 15 Apr, 2014 19:03
Wenn sie richtig reif ist schmeckt sie besser als die aus dem Supermarkt :)
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 86
Registriert: Fr 04 Mär, 2011 15:22
Wohnort: Freising
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasDi 15 Apr, 2014 19:42
Bei mir will das nie klappen mit der Ananas :( ... nach ein paar Wochen werden Die Blätter braun, wenn sie mir nicht vorher verschimmelt ist. Mache dashenau nach Anleitung (also Fruchtfleisch weg und 5 Blattreihen und etwas ins Wasser hängen). Hat vielleicht jemand nen Tipp, wie ich es noch probieren kann?
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 20983
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 35
Blüten: 64479
BeitragRe: AnanasMi 16 Apr, 2014 7:50
Hast du schon mal probiert, die gleich in Erde zu setzen?
Wenn die schimmeln, hast du das Fruchtfleisch nicht genügend entfernt. Ich mach die untersten Blattreihen ab, da kann man meist schon den Wurzelansatz erkennen und vom Strunk unten schneide ich auch gut ein bis zwei Zentimeter ab. Das Wasser wechsle ich selten, meist gieße ich nur drauf, dass immer genügend drin ist und der gesamte Strunk mit den Wurzelansätzen unten schön im Wasser steht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragRe: AnanasMi 16 Apr, 2014 9:52
Bei mir hat das Anziehen in Wasser nie geklappt. Immer geklappt hat es allerdings in reinem Seramis und in Perlite. Wenn die Wurzeln lang genug waren, hab ich in stark durchlässiges (sehr mineralisches) Substrat umgetopft.
Die einzigen, die nie geklappt haben, waren die rosa-weiß-grünen Miniananas, die es häufig in Pflanzenshops als 'Schnittpflanze' für die Vase gibt.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 86
Registriert: Fr 04 Mär, 2011 15:22
Wohnort: Freising
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasMi 16 Apr, 2014 23:47
Was für Perlite nimmst du denn da und muss ich irgendwas beachten?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3721
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragRe: AnanasDo 17 Apr, 2014 9:00
Ich beziehe meine Perlite aus einer Karnivorenzüchterei, da ich sie dort in handlichen Gebinden bekomme. Es gibt aber Perlite auch unter einem anderen Namen (Perligran oder ähnlich) in Baumärkten als Baumaterial. Allerdings in Riesengebinden - für den Hobby-Gärtner etwas überdimensioniert. Zu beachten ist lediglich, daß (wenn man den Baustoff nimmt) man unbehandeltes Granulat nimmt. Das steht aber eh auf den Gebinden drauf.
Wie gesagt, alternativ funktioniert es auch mit Seramis prima. Ich nehm mittlere durchsichtige Orchideentöpfe. Da sieht man, ob sich wurzelmäßig was tut, ohne die Pflanze zu stören. Jedes andere durchsichtige Gefäß, in dessen Boden Löcher gestanzt werden, geht aber auch.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 86
Registriert: Fr 04 Mär, 2011 15:22
Wohnort: Freising
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasDo 17 Apr, 2014 10:14
Ah danke...ich wollte sowieso schon lange mal Perlite austesten. Hab auch noch ein paar Palmensamen, die das testen wollen :D
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 214
Registriert: So 03 Jul, 2011 14:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasSo 20 Apr, 2014 17:22
@ Laubfröschli
deine Ananas ist aber schön =D>
Wie alt ist sie?
Steht sie voll in der Sonne?
Gießt du mit Regenswasser?
Bekommt sie Zitrusdünger?

würde mich rießig über eine Info freuen

lg Ricke
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 889
Registriert: So 27 Mär, 2011 17:06
Wohnort: Klimazone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasMo 21 Apr, 2014 7:39
Hallo,
die Ananas ist etwa 4 Jahre alt. Sie stammt aus dem Supermarkt und wurde aus dem Schopf gezogen. In den Jahren stand sie mal drinnen Wohnzimmer (recht schattig wegen dem ehemaligen Terrassenvorbau), mal stand sie über Sommer draußen oder im Gewächshaus (von Tomaten überwuchert), und so weiter. Praktisch stand sie je nach Attraktivität mal sichtbar oder wurde ein einer Ecke vergessen. Seit letztem Jahr hat sie nun ihren Platz im unbeheizten Wintergarten. Gegossen wird sie mit normalem Leitungswasser und Dünger bekommt sie, wenn überhaupt, handelsüblichen Flüssigdünger. Zitrusdünger bekommen wegen der Zusammensetzung bei mir nur Citrus-Pflanzen.
Die Ananas sind sehr genügsame und vor allem staubverträgliche Pflanzen, die lieber mal vom Gießen vergessen werde sollten - dann wachsen sie perfekt. Aber sie werden mit etwa 1,50m Durchmesser riesig! Auf den Geschmack bin ich gespannt. Aus dem Schopf wird auf jeden Fall die nächste gezogen.
Gruß
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 214
Registriert: So 03 Jul, 2011 14:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: AnanasMo 21 Apr, 2014 12:23
Danke dir, Glückwunsch zu deinem Ananas - Nachwuchs :D
Ich habe meine knapp 1 Jahr, sind aber noch klein....von deinem Erfolg träume ich noch :D

lg
Ricke
VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ananas mit Samen (in Anlehnung auf Mels Ananas-Thread) von Papillon_noir, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

12537

So 29 Nov, 2009 18:06

von d0um Neuester Beitrag

Ananas comosus - Ananas - Bromeliaceae von ilyana, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 2 Antworten

2

16533

Fr 13 Jul, 2007 17:42

von Frank Neuester Beitrag

Ananas von Takclub, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

5343

Do 18 Aug, 2005 10:31

von Takclub Neuester Beitrag

Ananas von Rizzo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

3786

Do 16 Jul, 2009 12:16

von Elfensusi Neuester Beitrag

Ananas von Christel64, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1382

Fr 14 Mai, 2010 7:19

von Elfensusi Neuester Beitrag

Ananas von jacki80, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1608

Mo 20 Feb, 2012 16:29

von Elfensusi Neuester Beitrag

Ananas von Früchtchen013, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

776

Sa 16 Feb, 2013 19:02

von Tobi F Neuester Beitrag

Ananas von Hokkaido, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

770

Fr 09 Sep, 2016 17:26

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Ananas von guenterm, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

903

Mi 26 Jul, 2017 20:53

von guenterm Neuester Beitrag

Ananas+Himbeere von fleppp3, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 8 Antworten

8

5123

Fr 03 Jun, 2005 2:23

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Ananas - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Ananas dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ananas im Preisvergleich noch billiger anbietet.