Alter Kirschbaum - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop  |  Wetter
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Alter Kirschbaum

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Mo 02 Jul, 2007 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAlter KirschbaumDo 09 Mai, 2013 11:11
Hallo zusammen,

ich habe vor 3 Wochen bei mir im Garten einen sehr alten Kirschbaum gefällt. Jetzt am Wochenende werde ich diesen zerkleinern und entsorgen. Meine Freundin kennt den Baum aber schon von Kindheit an und hat jedes Jahr die Kirchen des Baums gegessen. Jetzt ist sie natürlich ziemlich traurig.

Aus dem Hauptstamm ist jedoch ein Ast weiter gewachsen, ca. 1 cm dick und ca. 80 cm lang. Oben blühte er richtig und kleine Kirschen sind jetzt auch zu erkennen.

Ist es möglich diesen Ast irgendwie abzuschneiden und bewurzeln zu lassen?

Wäre wirklich super wenn jemand einen Tipp hat. Ich hoffe es ist möglich. Hab nur gelesen, dass man den Ast nicht einfach in ein Wasserglas stellen kann.


Danke Euch

Sebastian
Zuletzt geändert von Goldständer am Do 09 Mai, 2013 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5911
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
BeitragDo 09 Mai, 2013 11:27
Moin,

nach meinem, nicht auf einschlägigen Erfahrungen beruhendem, Wissen, könnte man Kirschen (ich war etwas verwirrt wegen dem fehlenden "S" :- ) nur durch halbfeste Stecklinge im Früh- und Spätsommer vermehren. Dazu braucht es aber wohl eine Sprühnebel-Anlage (wie gesagt, ich hab es noch nicht gemacht). In Wasser funktioniert aber auch das nicht.
Die andere, sicherere Methode wäre eine Veredlung. Das wäre auch die einzige Möglichkeit, einen ganzen Ast zu benutzen. Da würde ich mich an eurer Stelle mal in einer richtigen (!) Baumschule erkundigen, ob sie es eventuell für euch machen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 707
Registriert: Di 29 Nov, 2011 19:43
Wohnort: Friesoythe
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 09 Mai, 2013 11:33
Wenn der Ast von ganz unten kommt, könnte man ihn mit Erde anhäufeln und warten bis er Wurzeln schlägt.

Wenn er von weiter oben kommt, könnte man ihn Abmoosen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5911
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 121
Blüten: 30070
BeitragDo 09 Mai, 2013 11:43
Stimmt,

an diese Methoden hab ich gar nicht gedacht #-o .
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 93
Registriert: Mo 02 Jul, 2007 16:00
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 09 Mai, 2013 12:12
Das "s" ist mir wohl irgendwie durchgegangen.
Der Hauptstamm ist ca. 80-100 cm dick und 100-150cm lang. Ich werde später mal ein Foto machen und hochladen.

Meint Ihr ich könnte de ganzen Stamm eingraben und nur den Ast rausschauen lassen? Das soll funktionieren? Oder hab ich da was falsch verstanden?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 707
Registriert: Di 29 Nov, 2011 19:43
Wohnort: Friesoythe
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 09 Mai, 2013 16:00
:-s ich glaube mit Bild wird es leichter zu verstehen. :- :mrgreen:

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

20 Jahre alter Kirschbaum muss beschnitten werden von 8er-moni, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

17133

Fr 01 Feb, 2008 18:17

von 8er-moni Neuester Beitrag

Alter vom Lavendel von Smaily, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2043

Sa 18 Apr, 2009 7:00

von Smaily Neuester Beitrag

(m)ein alter Tisch von Wastel07, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 6 Antworten

6

5370

Do 12 Nov, 2009 10:37

von Wastel07 Neuester Beitrag

Alter Apfelbaum von Ratinger, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

9222

Mo 08 Feb, 2010 19:12

von stella_riamedia Neuester Beitrag

Alter Elefantenfuß von deay, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

4242

Sa 13 Feb, 2010 19:09

von deay Neuester Beitrag

Alter Orangenbaum von Oma :D von Plantlove, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

499

So 26 Feb, 2017 22:04

von Plantlove Neuester Beitrag

Alter Komposthaufen von Shyrah, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

499

Mo 08 Jan, 2018 20:06

von Rose23611 Neuester Beitrag

kirschbaum von Taaboo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

6558

Do 03 Aug, 2006 10:19

von Shrek Neuester Beitrag

Kirschbaum von Neufizeus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

8849

Do 15 Okt, 2015 13:31

von dnalor Neuester Beitrag

Kirschbaum von kleman, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 13 Antworten

13

6841

Mi 09 Feb, 2011 20:52

von birkenbaumblatt Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Alter Kirschbaum - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Alter Kirschbaum dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kirschbaum im Preisvergleich noch billiger anbietet.